Der TSV 1860 II hat seinen Trainer standesgemäß mit einem Sieg beim TSV 1880 Wasserburg beschenkt. Die Tore für die Löwen erzielten Ngounou Djayo und Konjuhi.

Trainer Frank Schmöller forderte vor dem schweren Auswärtsspiel “über den Schweinehund hinweg zu gehen“. Unterstützung bekam der TSV 1860 II gegen Wasserburg von Milos Cocic, Maxim Gresler, Johann Ngounou Djayo und Tim Linsbichler.

Torlose erste Hälfte bei sommerlichen Temperaturen

Einlauf Der Mannschaften TSV 18860 Wassburg Und TSV 1860 München II Bayernliga Süd

Zahlreiche Zuschauer waren nach Wassburg gereist, davon auch viele Anhänger der Löwen. Bei heißen Außenbedingungen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Nach 21 Minuten vereitelte der Torhüter der Gastgeber eine gute Gelegenheit der Sechzig Amateure, wenige Minuten später hatten die Wasserburger das 1:0 auf dem Fuß. So aber ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es rund eine Viertelstunde, bis der TSV 1860 II gegen Wassburg in Führung ging. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau schaltete Samir Neziri am schnellsten únd bediente Ngounou Djayo. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte die Führung (59.).

Nur zehn Minuten später stellte der für Tim Linsbichler eingewechselte Valdrin Konjuhi  auf 0:2 (69.). Ein vermeintlich vorausgegangenes Foul an einem Spieler der Gastgeber ahndete der Schiedsrichter nicht. In der restlichen Spielzeit bäumten sich die Löwen aus Wassburg noch einmal auf, schafften es allerdings nicht, Székely im Tor des TSV 1860 München II zu überwinden.

TSV 1860 II fährt Auswärtssieg in Wasserburg ein

Damit blieb es beim 2:0-Auswärtssieg der Sechzig Amateure. Trainer Frank Schmöller feiert einen gelungenen 55.Geburtstag. Der TSV 1860 II liegt nun auf dem siebten Platz in der Bayernliga Süd.

Die Löwen können nun ein wenig Durchschnaufen. Das nächste Heimspiel findet erst am Sonntag, 29.08.2021 statt. Zum vorerst letzten Mal wird dann in Gilching gespielt, Gegner ist der Aufsteiger VfB Hallbergmoos. Im Anschluss geht es dann aber schon wieder mit einer Englischen Woche für den TSV 1860 II weiter.

Aufstellung TSV 1860 II: 24 Székely – 2 Bell, 21 Leibelt, 25 Amados, 3 Gresler – 11 Cocic (67., 6 Brönauer), 18 Tutic (C) (79., 8 Spennesberger), 13 Freitag – 7 Neziri, 22 Ngounou Djayo (88., 16 Heigl) – 12 Linsbichler (58., 9 Konjuhi)

Tore: 0:1 Ngounou Djayo (59.), 0:2 Konjuhi (69.)

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelLiveticker: 1.FC Kaiserslautern – TSV 1860 München (4.Spieltag)
Nächster ArtikelGiesinger Gedanken nach der Niederlage in Kaiserslautern: Gespentische Atmosphäre in und um den Betze
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments