Die Frauen vom TSV 1860 haben ihr erstes Heimspiel gestern gegen Centro Argentino de Munich klar gewonnen. Bereits zur Halbzeit lagen die Löwinnen uneinholbar vorne.

Kreuzer trifft vier Mal

Mit Spannung wurde das erste Heimspiel der Frauen erwartet, denn die Gegnerinnen waren ein noch recht unbeschriebenes Blatt. Keiner wusste so recht, wie stark die Mannschaft wirklich ist. Recht schnell wurde am gestrigen Samstag dann klar, wer das Spiel gewinnen würde. Die Frauen vom TSV 1860 führten bereits nach acht Spielminuten durch Tore von Kreuzer und Znika mit 2:0 gegen Centro Argentino. Bis zur Pause kamen sogar noch drei weitere Treffer hinzu, sodass die Siegerinnen bereits nach 45 Minuten so gut wie feststanden.

Torschützenfestival gegen Centro Argentino: TSV 1860 Frauen auf Platz 1

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Löwinnen nicht locker und arbeiteten weiter am Torverhältnis. Neben einem Eigentor konnte Laura Kreuzer ihr viertes Tor des Tages bejubeln. Am Ende stand es 9:0 für die Frauen des TSV 1860, die durch diesen klaren Sieg gegen Centro Argentino de Munich vorerst an die Tabellenspitze in der A-Klasse springen. Bereits das erste Spiel hatten die Löwinnen für sich entscheiden können.

Weiter geht es bereits am kommenden Sonntag, den 10.10.21. Dann treffen die Löwinnen auf die bisher ungeschlagene Spielgemeinschaft FC Dreistern NT/DJK Sportbund München Ost. Anpfiff in der BSA Feldbergstraße ist bereits um 10:45. Wie immer freuen sich die Frauen über zahlreiche Unterstützer am Spielfeldrand. Gestern waren es 100 Zuschauer, die den ersten Heimsieg gemeinsam mit den Spielerinnen feierten.

Aufstellung TSV 1860 Frauen: Beinhofer, Gruber, Schwarz (17. Novi, 63. Wimmer), Franz (78. Wagner), Conrad, Kreuzer, Böhnke (71. Bischler), Ecker (C) (35.Lohr), Herzinger, Krieger, Znika

Tore: 1:0 Kreuzer (6.), 2:0 Znika (8.), 3:0 Kreuzer (17.), 4:0 Kreuzer (28.), 5:0 Krieger (36.), 6:0 Böhnke (67.), 7:0 Innella Gonzalez (ET, 78.), 8:0 Kreuzer (84.), 9:0 Znika (87.)

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelLiveticker: TSV 1860 München – Viktoria Berlin (11.Spieltag)
Nächster ArtikelGut gebrüllt, Sebastian! Die Begrüßung von gestern im Wortlaut
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments