TSV 1860 gegen Würzburger Tickets – noch Eintrittskarten vorhanden

Das hatten viele Fans des TSV 1860 München vermutlich anders erwartet. Für das erste Heimspiel mit Zuschauern im Ligabetrieb nach langer Corona-Pause sind drei Stunden nach Vorverkaufsbeginn immer noch Tickets online zu bekommen.

Massive Einschränkungen und Limitierungen vermiesen vielen den Spaß am Fußball

Exakt 3763 Plätze gibt es im Optimalfall für das Heimspiel gegen die Würzburger Kickers, wenn zu Sitzplätzen umfunktionierte/deklarierte Stehplätze zugelassen werden. Der TSV 1860 hat 11572 Dauerkarten verkauft. Da hatten viele damit gerechnet, dass die Tickets in kürzester Zeit ausverkauft sind.

Noch viele Tickets im Block O zu haben

Danach schaut es im Moment nicht aus. Im Block O in dem man 4er-Rudel bilden muss, sind auch zum jetzigen Zeitpunkt noch einige 4er-Gruppen zu erwerben. Wer noch Tickets kaufen möchte, wird beim TSV 1860 Ticketing fündig. Aktuell verkauft der TSV 1860 nur an Dauerkarten-Inhaber.

Alle oder keiner

Das Motto “Alle oder keiner” war in den letzten Wochen häufiger zu lesen. Sowohl bei unseren Umfragen auf Facebook als auch auf Instagram gaben viele Löwenfans an, sich gar nicht erst um Tickets zu bemühen. Bei Instagram waren es sogar über die Hälfte (54%).

Vollkommen überzogene Einschränkungen und Maßnahmen

Die Maßnahmen und Einschränkungen die für die Spiele unter Corona-Bedingungen scheinen vielen die Lust auf Fußballspiele zu vermiesen. Das ist verständlich. Auch wir von sechzger.de haben uns am heutigen Tage zu den Einschränkungen deutlich positioniert.

Corona-Beschränkungen beim Fußball – Zeit, es zu beenden

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments