TSV 1860 München-Fanclub “Göppinger Löwen”

Die Göppinger Löwen (ARGE-Nummer 396) wurden Anfang der 90er-Jahre gegründet, genauer gesagt am 24.12.1992. Was soll man auch sonst am Heiligen Abend machen, wenn nicht einen 1860-Fan-Club gründen?

Beim TSV 1860 (fast) immer vor Ort

Sie gehören beim TSV 1860 definitiv zu den treuesten und reisefreudigsten Fanclubs. Egal in welcher Liga und in welchem Stadion die Löwen spielten und spielen – die Göppinger Löwen und eine ihrer Fahnen sind (fast) immer dabei.

Auch bei der Deutschen Nationalmannschaft mit dabei

Das beschränkt sich allerdings nicht nur auf die Spiele der Löwen – auch bei den Turnieren der Nationalmannschaft sind die Göppinger Löwen immer vor Ort.

Bei jeder Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft der letzten 30 Jahre – die reisefreudigen Löwenfans sind mit einer Delegation dabei.

Bei der Europameisterschaft in Schweden 1992 – der TSV 1860 war gerade wieder aus der 2. Bundesliga abgestiegen – platzierten die Göppinger Löwen eine riesige schwarz-rot-goldene Fahne mit der Aufschrift “TSV 1860” bei jedem Spiel der Nationalmannschaft so prominent, dass Millionen Zuschauer vor dem Fernseher deutlich sahen, wer in München die Nummer eins ist.

Dafür wurden sie zum Start der Saison 1992/93 auf dem Rasen des Sechzgerstadions geehrt. Auch bei vielen weiteren Länderspielen machten die Göppinger hervorragende Werbung für unseren TSV 1860. Entsprechendes Fotomaterial werden wir beizeiten nachreichen

Aktuell hat der Fanclub derzeit 15 Mitglieder, von denen 13 Mitglieder im Verein sind und 11 eine Dauerkarte besitzen.

Drei ihrer Zaunfahnen haben wir unter Zaunfahnen des TSV 1860 eingefügt.

Wenn ihr euren Fanclub auf sechzger.de vorstellen möchtet, dann bitten wir um eine kurze Mail oder Nachricht in einem der sozialen Netzwerke.

Vorheriger ArtikelHeutiges öffentliches Training – kaum rote Schuhe – immer noch Karten für Mannheim erhältlich
Nächster ArtikelHappy Birthday, Hans Sitzberger. Der 1860-Vizepräsident hat Geburtstag