[dt_gap height=”10″ /]

Versprochen, das ist nun wirklich der letzte ausführliche Artikel zum 4:1-Sieg der Löwen am Wochenende gegen den VfB Lübeck. In unserer Taktiktafel analysiert Bernd Winninger einmal mehr professionell den Spielverlauf und gibt auch statistische Einblicke zum Heimsieg des TSV 1860 gegen die Gäste aus Norddeutschland. Deren Trainer Rolf Landerl hat sich nun bei liga3-online ebenfalls zu Wort gemeldet und hadert immer noch über den für den VfB so unglücklichen Spielverlauf.

[dt_gap height=”10″ /]

Insbesondere das 2:1 durch Mölders gilt für den Österreicher als Knackpunkt. Für die Lübecker war dieser Nackenschlag alles andere als leicht zu verkraften, wie Landerl auf der Pressekonferenz nach Spielende befand. Immerhin sei “die halbe Mannschaft noch im Jubeln” gewesen, während unser Routinier auf der Gegenseite die Weichen auf Löwensieg stellte.

[dt_gap height=”10″ /]

Insgesamt hinterließen die Gäste einen sehr positiven und sympathischen Eindruck in Giesing und wurden unter Wert geschlagen. Wir wünschen dem VfB für die restliche Saison (mit Ausnahme des Rückspiels natürlich) alles Gute und viel Erfolg und möchten an dieser Stelle noch deren Busfahrer grüßen, der sich sogar kurz im Löwenstüberl blicken ließ und sich mit den anwesenden Fans unterhielt.

[dt_gap height=”10″ /]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments