Für zahlende Kunden ist die 3.Liga seit der Saison 2017/18 bei Magenta Sport als fester Bestandteil etabliert. Immer wieder werden allerdings einzelne Partien zusätzlich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt. Die Fans des TSV 1860 München dürfen sich im März über außergewöhnlich viele Spiele im Free-TV freuen. Neben dem Toto-Pokal Spiel gegen Ingolstadt werden auch zwei Spiele der 3.Liga frei empfangbar sein.

Auswärtsspiel in Duisburg

Am 27.Spieltag muss der TSV 1860 München auswärts beim abstiegsbedrohten MSV Duisburg antreten. Die Partie wird live beim BR im Rahmen der Sendung “Blickpunkt Sport” zu sehen sein. Am Samstag, den 06.03.2021 wird die Partie um 14:00 Uhr angestoßen.

Mit dem MSV Duisburg haben die Löwen noch eine Rechnung offen. Schließlich setzte es am 8.Spieltag eine unnötige Heimniederlage gegen die Zebras. Es war die zweite Partie ohne Punkteausbeute nach der Niederlage gegen Saarbrücken am Spieltag zuvor. Seitdem hat sich auf der Trainerbank in Duisburg einiges getan. Der damalige Trainer Torsten Lieberknecht wurde durch Gino Lettieri ersetzt. Nach nur zwei Siegen aus 12 Spielen musste Lettieri aber auch schon wieder gehen. Sein Nachfolger und somit aktueller Trainer ist Pavel Dotchev, der im Januar bei Viktoria Köln entlassen wurde.

Auch Spiel des TSV 1860 in Halle im Free-TV

Eine Woche darauf müssen die Löwen erneut auswärts ran. Auch hier hat sich der BR die Übertragungsrechte gesichert und überträgt die Partie live im Free-TV sowie online im Stream. Gespielt wird am Samstag, den 13.03.2021. Anstoß im Erdgas Sportpark ist um 14:00 Uhr. Mit dem Halleschen FC verbinden Löwenfans gute Erinnerungen. Am 07.November 2020 gab es den bisher höchsten Sieg der laufenden Saison zu bestaunen. Beim 6:1 überragte die Leistung von Dennis Dressel. Er erzielte drei Treffer und wurde dafür zurecht vom Fachmagazin kicker zum Spieler des Spieltags gekürt.

Free-TV Meister TSV 1860 München

Von den bisher gezeigten 50 Partien der 3.Liga waren die Löwen alleine 12 Mal beteiligt. Damit führen sie diese Kategorie mit Abstand an. Den zweiten Platz teilen sich aktuell der 1.FC Magdeburg und Tabellenführer Dynamo Dresden. Insgesamt dürfen bis Saisonende an den verbleibenden 13 Spieltagen weitere 36 Partien im Free-TV gezeigt werden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments