Während andernorts in den letzten Tagen nochmal ordentlich Geld in die Hand genommen wurde, verlief der Deadline Day an der Grünwalder Straße erwartungsgemäß sehr ruhig. Finanziell sind Löwen bekanntlich nicht auf Rosen gebettet. Zudem haben Michael Köllner und Günther Gorenzel Vertrauen in den zur Verfügung stehenden Kader – aus unserer Sicht zurecht! Dennoch lohnt es sich, einen Blick auf die Spieler zu werfen, die vorerst ohne Verein dastehen und nun auch außerhalb des Transferfensters verpflichtet werden können.

Deadline Day: Korbinian Vollmann noch ohne Verein

Die namhaftesten Profis ohne Verein, die auch für die aktuellen Drittligisten realistisch erscheinen, sind aus Sicht des TSV 1860 wohl Ex-Löwe Korbinian Vollmann, Manuel Farrona Pulido und Jan Löhmannsröben (beide zuletzt bei Hansa Rostock). Inwiefern die genannten Akteure für Münchens große Liebe positionsgetreu relevant wären, lassen wir mal dahingestellt.

In den sozialen Medien wird ja vor allem die Breite auf zwei Positionen immer wieder bemängelt: in der Innenverteidigung und im Sturm. Auf beiden Positionen wären einige bekannte Profis ablösefrei zu haben.

Ablösefreie Innenverteidiger und Stürmer

In der Innenverteidigung sind in erster Linie Stipe Vucur (29, zuletzt Hallescher FC), Robin Ziegele (24, Eintracht Braunschweig), Kilian Senkbeil (22, FC Bayern II), Assani Lukimya (25, KFC Uerdingen)02 und Hendrik Hansen (26, Würzburger Kickers) zu nennen.

Für den Sturm wären wohl am ehesten Philipp Zulechner (31, Erzgebirge Aue), Osayamen Osawe (27, KFC Uerdingen) und Mounir Bouziane (30, Türkgücü) relevant.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Unser Kader ist löwenstark genug und gute Ergebnisse werden sich mit Geduld und Konstanz zeigen.
Zusammen als Löwenteam und mit uns Fans wird es eine gute bis sehr gute Saison.
ELIL

Gute Frage. Keine Ahnung, ob der noch Ambitionen hat.

Was ist eigentlich mit Fabian Johnsen?