Beim TSV 1860 gibt es drei Neuzugänge. Allerdings nicht auf dem Rasen, sondern im Löwenstüberl

Das verkündete Löwenstüberl-Wirt Bene Lankes auf seiner Facebook-Seite. Die Neuzugänge hören auf die klangvollen Namen “Linsbichler” und “Mölderin”. Dahinter verbergen sich dann jeweils ein Almradler und eine Holunderweisse.
 

Löwenstüberl TSV 1860
Löwenstüberl TSV 1860, Neuzugänge

Außerdem gibt es noch einen Löwenstüberl-Pin zu erwerben. Der eine oder andere könnte diesen bereits daheim haben, denn beim Konzert von Roland Hefter im Löwenstüberl dienten diese als Eintrittskarten.

Schon zwei Neuzugänge in der Sommerpause

Außerdem hatte das Löwenstüberl schon in der Sommerpause zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Es waren zwei weitere Flat-Screens dazugekommen. Somit gibt es jetzt insgesamt 6 Flat-TV, um die Löwen im Fernsehen noch besser von jedem Platz sehen zu können.

Spieler als Neuzugänge beim TSV 1860 München

Wer sich für die Neuzugänge des TSV 1860 München auf dem grünen Rasen interessiert, ist bei diesem Artikel besser aufgehoben:

TSV 1860 München: Neue Saison – Neues System?

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: Warten auf den großen Tag – zurück in Giesing!
Nächster ArtikelTSV 1860 Futsal: Edin Kulasic stellt sein Amt zur Verfügung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments