Dass Anthony Power über außergewöhnliche Fähigkeiten im Bereich Niveaulimbo verfügt, hat er in den vergangenen Monaten ausreichend bewiesen. Immer wieder griff der Statthalter von Hasan Ismaik und Geschäftsführer der Merchandising GmbH in den sozialen Medien Fans und Verantwortliche des TSV 1860 verbal an. In seinem neuesten Meisterwerk scheint er ein neues Opfer auserkoren zu haben. Droht Anthony Power in seiner Instagram Story Verwaltungsratsmitglied Sebastian Seeböck?

Droht Anthony Power Sebastian Seeböck?

Was geht nur in diesem Menschen vor? Noch vor zwei Tagen rief Powers Chef Hasan Ismaik auf Social Media zur Zusammenarbeit auf: Liebe Löwen, haltet zusammen! Nur gemeinsam sind wir nicht zu schlagen!”

Ganz offensichtlich definiert Anthony Power diesen Appell recht individuell und nimmt sich nach den Löwenfans, Günther Gorenzel und Robert Reisinger nun Sebastian Seeböck vor. Garniert mit einem alten Foto, das das heutige Verwaltungsratsmitglied mit einem Flugzettel, auf dem das durchgestrichene Konterfei des Mehrheitseigentümers abgebildet ist, schreibt Power:

“Sooner or later we will all sit down to a steaming hot bowl of consequences. Welcome to the table, I’ll be your server tonight!!”

Übersetzt heißt das:

“Früher oder später werden wir uns alle an eine dampfend heiße Schüssel mit Konsequenzen setzen. Willkommen am Tisch, ich werde heute Abend Ihr Kellner sein!”

Will der Geschäftsführer der Merchandising GmbH dem Mitglied des Verwaltungsrats drohen? Und wo wir schon bei Konsequenzen sind: Wie lange lassen sich die Verantwortlichen des Vereins derlei Unverschämtheiten noch bieten?

4.2 31 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
77 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Vorstopper

Schon interessant, wie einige Wutlöwen hier im Blog, und die üblichen 100 beim Hetzblog, im Zustand zunehmender Erregung, aggressiv behaupten sie wären die Mehrheit. Natürlich ohne das irgendwie belegen zu können. Nur zur Erinnerung, als der Blogger zur MV 2017 massiv Stimmung gegen das Präsidium machte, endete das mit „Löwen wo seid ihr?“ , und dann verzweifelt offline zu gehen. Schade eigentlich, dass das nicht von Dauer war.
Dann gibt es dort eine besondere glühende Verehrerin des Kreditgebers, die eine außerordentliche MV inszenieren wollte, aber daran scheiterte die dafür nötigen 500 Unterschriften zu sammeln. Des gleichen wollte niemand ihren flammenden Appellen folgen, und Fahren gegen das Präsidium ins Stadion zu bringen.
Zur MV 2019 hatten beim Hetzblog mehr als 2000(!) User erklärt zur Versammlung zu kommen um Reisinger nicht zu bestätigen. Dies zum Teil mit äußerst blumigen Gastbeiträgen angekündigt. Ausgang bekannt.
Dann gab es noch den Versuch eine Online Petition zu initiieren, das verlief mangels Interesse völlig im Sand. Und so bleibt dieser angeblichen Mehrheit anscheinend nichts anderes übrig mit übelsten Beleidigungen verzweifelt, wie ein Ertrinkender, um sich zu schlagen. Auch am Sonntag wird von diesen traurigen Gestalten nichts zu sehen und zu hören sein!
Power go Home!
#ohneHasan

Schubii

Der einzig, der hier ständig aggressiv schreibt, bist doch du… Lies dir mal deine Post selber durch. Und da du so gut informiert bist was dort drüben beim Griss passiert, weiß man ja, wer da ständig provoziert!
Is doch für dich gut, wenn bei der “Opposition” nix weiter geht.
Lustig is aber, das du dich in deinem hetzerischen Kommentar über Hetze echauffierst!

Vorstopper

Ziemlich am Text vorbei. Es geht um die Behauptung, die Mehrheit der Löwen wäre für den Kreditgeber.
Ich schreibe vielleicht etwas provokant, beim Blogger bin ich selbstverständlich gesperrt, aber anders als diverse erbärmliche Figuren dort, habe und werde ich niemals der Luftpumpe oder Hasan einen Suizid nahelegen, fordern sie in der Isar zu ersäufen, oder Ihnen einen tödlichen Verkehrsunfall wünschen. Auch fordere ich nicht Gorenzel unter die Guillotine zu legen. Dass diese Leute beim Falschparker natürlich nicht gesperrt werden, findest du wahrscheinlich ok.
Wie sagte der Blogger einmal zu solchen Auswüchsen „ das sind halt besorgte Löwenfans, und wenn da mal einer über die Stränge schlägt, wird das gelöscht“.
Das glaubst du ihm auch noch vermutlich.

Schubii

Ja, mach das mit den 3-4 Usern aus, die ständig über die Stränge schlagen. Aber es is doch einfach, zeig die strafrechtlich Relevanten Posts an, dann sehen wir ja was rechtens is und was nicht. Mach doch mal, wenns dich so sehr stört!
Natürlich sind beim Griss wesentlich mehr Kommentare löschenswert, da is aber auch 100x so viel los wie hier oder im LM.

Last edited 11 Monate zuvor by Schubii
United Sixties

Nicht zu vergessen Die Schmierenkampagne mit Unterstützung der damaligen Argerianer-Führung unter falschen Namen. Unerträglich und eines jeden Löwen unwürdiges Gehabe. Es reicht und daher muss nun das Ende dieser nie gelebten Kooperation eingeleitet werden. Egal was es kostet.
Die Würde unseres Vereins und uns Mitglieder ist unantastbar!

Urloewe

Solange der Investor an dem Power stabil festhält, bleibt es schwierig.
Im Grunde könnten im besten Falle nur Gespräche miteinander weiterhelfen, statt übereinander über die Presse schmutzige Wäsche zu waschen und nach dem Motto zu verfahren : Wie du mir, so ich dir!
Sind Gespräche mit dem Power tatsächlich sinnlos?
Bin mir da nicht sicher, ob man ihn nicht aus der Schmuddelecke holen könnte.
Oder man versucht den Hasan dazu zu bewegen, den Power zu ersetzen.
Jedenfalls bräuchte es neue Wege und einen weiten Horizont.

coeurdelion

kennt irgendjemand einen Konzern/ eine Firma, in der ein leitender Angestellter in dieser Art und Weise öffentlich einen Kollegen so zu diskreditieren???
sowas wird nirgends auch nur ansatzweise toleriert, ein so eklatanter Bruch der allgemein gültigen Umgangsformen führt definitiv zur Abmahnung/Kündigung

andreas de Biasio

schon interessannt die Behauptung Power könne kein deutsch.

andreas de Biasio

unklug dieses Flugblatt. unklug auch dieser Post

daOstl

Richig. Unklug auch Dein Post. Dass Du das selbst erkennst ist ein erster wichtiger Schritt zur Besserung.

coeurdelion

was er damit sagen will?? dass er ein unerträgliches A…….ist und eine Schande für den Verein!
nicht mehr und nicht weniger!!

JR1860

Das Auftreten dieses Herrn ist (schon seit Jahren) mit nichts zu rechtfertigen.

Eine absolute Selbstdemasierung, ein unterirdischer Charakter, ungehobelt, primitiv und in einer Geschäftswelt derart deplatziert. Ein komplett unfähiges Subjekt, welches den Verein der totalen Lächerlichkeit preisgibt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein halbwegs motivierter Spieler, ein halbwegs seriöser Spielervermittler, ein halbwegs erfolgsorientierter Trainer ernsthaft in Erwägung zieht, einen Vertrag bei einem Verein zu unterschreiben, bei dem so eine unterirdische Person in so einer pubertären Form auftritt. Da kann ich mir nur noch für die nähere Zukunft ein dunkel-düsteres Szenario vorstellen, ein derart vereinsschädigendes Verhalten kann für nächste Saison keinerlei Hoffnung auf sportliche Besserung machen.

Was kann man von Fan-Seite aus tun, um dieses unsägliche Wesen wegzuekeln, dafür ist mir keine öffentlichkeitswirksame Beleidigung und Zur-Schau-Stellung seiner Inkompetenz zu Schade.

Eigene Fans als Idioten zu bezeichnen, eigene Fan-Clubs zu verklagen, die langweiligsten Fan-Artikel aller 56 Profimannschaften zu gestalten, langjährige Mitarbeiter runterbuttern, eigene Funktionsträger zu beleidigen, gegnerischen Funktionsträgern Prügel anzudrohen…..

Was darf sich dieser komplett Wahnsinnige eigentlich noch rausnehmen?? Weg mit diesem Geschwür, Preis ist mittlerweile eigentlich egal

United Sixties

Genau so. Es reicht und unser TSV 1860 darf sich nicht weiter derart primitiv und einfältig und zudem öffentlich diskreditieren lassen. Hausverbot durchsetzen und Kooperationsvertrag aufkündigen wegen wiederholt vereinsschädigenden Verhalten.
wenn nicht jetzt wann dann?

Manuel Eberl

Als erstes gehört das Büro von AP in der Grünwalder Straße 114 geräumt! Der besagte kann dann ja sein Büro am Kolpingring 18, 82041 Oberhaching beziehen, wo dieser Herr aufgrund seiner Tätigkeit auch hin gehört.

Linksblau

Ganz formal: Die KGaA (wie auch der Verein) sind zu wirtschaftlichem Handeln verpflichtet. Die kostenlose Überlassung von Büroraum an jemanden, der nicht für die KGaA arbeitet ist durch nichts zu rechtfertigen.

Wuppertaler

einen Menschen der seit Jahren in Deutschland lebt und arbeitet und kein Deutsch spricht
kann man nicht für ernst nehmen. Und seine Posts könnten auch von einem Jugendlichen
in der Pubertät sein. Und wer sich als kraftstrotzender Muskelprotz posieren muss
hat anscheinend ganz gehörige Minderwertigkeitskomplexe.
Eigentlich ist Anthony Power ja nur ein Künstlername, ich habe allerdings vergessen
wie der Typ richtig heißt

Schubii

Warum behaupten alle ständig, dass der sein Büro nicht völlig legitim dort hat?
Hat irgendwer Belege dafür, dass es nicht einen Mietvertrag zwischen der Merch GmbH und der KGaA gibt?
Der e.V. mietet dort doch auch seine Räumlichkeiten!?

Last edited 11 Monate zuvor by Schubii
Dennis M.

Was mir einfällt… Auf dieses Plakat kam OG ab und an in Radis Erben oder db24 zu sprechen. Kann es sein, dass OG bei Ismaik1860 seinem Facebook Profil oder bei AP etwas mitwirkt? Das soll jetzt keine Unterstellung sein, sondern ist eine reine Vermutung.

Last edited 11 Monate zuvor by Dennis M.
HansG

OG hat das Thema vor ein paar Tagen in einem Artikel gebracht…
Ich habe schon lange die gleiche Vermutung wie du…

Dennis M.

Habe mich damit mal bisschen befasst.. In Radis Erben und auf db24 wie du sagst ist das öfters Gegenstand mit Herrn Seeböck. Zudem ähnelt der Schreibstil von Ismaik1860 jenem von OG. Ist reine Spekulation von mir, aber mich macht da einiges stutzig.

HansG

Es kann natürlich auch sein, dass AP bei OG liest und sich Informationen holt, aber wo kommt dann das Bild auf einmal her? OG hat geschrieben oder gesagt (ganz genau weiß ich es nicht mehr), dass er das Bild hat…

Dennis M.

Das wird vermutlich sogar so sein. Trotzdem kommt mir das komisch vor alles. Eben, das Bild muss ja wo herkommen. Gut, vllt hat es AP auch woanders her. Es ist auffällig, dass OG oft was thematisiert, was dann die fb Seite von HI auffasst oder jetzt eben jener AP.

Vorstopper

Dann müsste man der Luftpumpe den Text aber übersetzen. Denn er kann nach bald acht Jahren in Deutschland immer noch nichts von der Sprache die in seinem Gastland gesprochen wird.

Löwenblau

Sag das dem Power unter 4 Augen! Aber dazu hast du nicht den Mut und Courage. Aber hier groß aufreden in ,Bezug auf “Luftpumpe “

age

Kommst du schon wieder vom Kindergeburtstag?

Löwenblau

Warum?

age

Weils hier nicht ums Kräftmessen geht oder wer traut sich was!
Sondern darum, dass ein große Mehrheit das Vorgehen von AP strikt ablehnt und er den TSV München von 1860 weit mehr schadet als voranbringt.

Löwenblau

Welche große Mehrheit? Wenn du die Mehrheit meinst die hier schreiben hast du recht. In der Realität bist aber auf dem Holzweg, weil die Mehrheit auf Seiten von Ismaik sind.

Groeber

Wo ist denn eure Mehrheit?

Im Stadion? Sicherlich nicht. Zu eindeutig sind Fahnen und Gesänge.

Auf der Mitgliederversammlung?

Ganz sicher nicht. Zu eindeutig sind die Wahlergebnisse.

Einen Scheißdreck habt ihr im echten Leben, außerhalb des Wirken des Leberkäs – Bloggers. Und selbst dort wärt ihr in der Minderheit, wenn der Hausherr nicht mit eisernem Besen schauen würde, was man dort schreiben darf und was nicht.

Last edited 11 Monate zuvor by Groeber
Walter

Lebt nur weiter in eurer Blase, ohne die wo du als Scgeisdrech bezeichnest,
Würde euch euer besoffene Gefolge schnell wegbrechen, ohne die wärt ihr nix

eurasburger

Mein Gott Walter

Vorstopper

Don‘t drink and write!
Also wer hier besoffen ist, erklärt sich von selbst.

Löwenblau

Wahrscheinlich du!!!!

Vorstopper

Na hast schon reingeschaut bei YouTube, wer die Mehrheit ist?
Aber vermutlich hat das Scheichlied Zuviel Text für dich.

eurasburger

Vor allem im Stadion und auf der Mitgliederversammlung…..nicht!

Was muss man für einen Charakter haben, auch noch die letzte Verkommenheit von Power zu relativieren und zu rechtfertigen?

Schau Dich mal im Spiegel an!

Vorstopper

So wie damals in Nürnberg als 14000 Löwen das Scheichlied gesungen haben?
Schau dir das mal an auf YouTube, da hast du deine Mehrheit für den Kreditgeber 😀

age

Logisch Löwenblau, weil Deine vermeintliche Mehrheit alle Argumente pro HI hat:

HI selbst beteiligt sich in regelmäßigen Videokonferenzen mit dem anderen Gesellschafter oder ist persönlich vor OrtHI hat die Kosten der KGaA erheblich reduziert, u.a. weil er U21 und U19 in den e.V. rückübertragen hatHI gibt die Merchandising vorab der KGaA zurückHI hat den Erbpachtvertrag des Vereinsgeländes umgeschrieben, damit der e.V. die Turnhalle bauen kannHI hat seine Stadionpläne dem e.V. und der Stadt München vorgelegtHI fördert das NLZ in erheblichen MaßeHI lockert den Kooperationsvertrag um eine sofortige Kapitalaufstockung zu ermöglichenHI plant einen Schuldenschnitt der KGaAuvm.

Last edited 11 Monate zuvor by age
Wuppertaler

nein AP liest bei OG nicht – er kann kein Deutsch 😉

Dennis M.

Google Translate ^^

Steffen Lobmeier

Wundern würde es einen wohl nicht, oder?

Dennis M.

Ne.. War auch nur so n Gedanke, aber ist schon offensichtlich bissl des Ganze.

Groeber

Halten wir fest, Ismaik kann kein deutsch. Power kann kein deutsch. Was übrigens peinlich ist nach so vielen Jahren in diesem Lande.

Wir stellen fest, es gibt also eine deutschsprachige Agentur, die die Postings für Ismaik macht. Niemand weiß, wer diese Agentur ist.

Inhalt, politische Ausrichtung und Sprachstil sind meiner Meinung nach aber schon sehr ähnlich dem was man auf db24 liest.

OG berichtete früher kritischer über Ismaik, irgendwann tat er das nicht mehr. Woran das liegt, darüber kann man nur spekulieren.

Dennis M.

Sehe ich auch so. Bei HI ists aber nicht peinlich, der ist kaum in D. Bei AP ists n Witz, ja.

KaiKiste1860

Es ist eine absolute Frechheit was sich dieser Mensch ohne Legitimation für die KGaA und e.V. da raus nimmt, veranstaltet und somit der Aussenwahrnehmung vom TSV 1860 wieder mal enorm schadet. Da wird ein zuletzt ordentlich gewähltes Mitglied des Verwaltungsrates aufgrund einer früheren Aktion aus Zeiten, da Sechzig noch in der AA spielte, so an den Pranger gestellt. Seine Beiträge in den sozialen Medien, wie Instagram, sind einem GF einer Fanartikel GmbH so nicht würdig. Seine kraftprotzende Intelligenz sollte er viel lieber in seine eigentliche Aufgabe stecken. Und das der Blogger es mal wieder mit verzerrter Aussagekraft als quasi Journalist hier es zu einem “Artikel” schafft, dabei seit 2h ca. 200 Kommentare generieren konnte, spricht Bände.

HansG

Der Blogger hat vor einigen Tagen das Thema bereits aufgebracht. Er behauptete auch, dass ihm das Bild vorliegt. Jetzt kann man 1+1 zusammen zählen wie AP auf das Thema kommt….

Bine1860

Ich bin tatsächlich froh, dass der AP das alles so macht. Alles Gründe dafür, dass die Kooperation gescheiter ist. Ich hoffe der EV sammelt und reagiert zeitnah mit einer dampfend heißen Schüssel an Konsequenzen.

Thomas Enn

Schön wär’s!

JaBrainwashedMarionette

Vielleicht doch was mit den Mysteriösen Experimenten zu tun, von denen er gesprochen hat.
Natürlich weiß keiner bescheid.
Das muss man sich nämlich schon mal in ruhe überlegen, auf welches Niveau man sich da tatsächlich begeben hat. Drunter geht nicht.

Aschlegel

Stell Dir vor, dieser Kasper produziert weiter seine verbalen Ergüsse – und keiner kommentiert es mehr? Was meint ihr, wie lange dieses Kasperle-Theater noch andauern würde? Richtig: Keine 5 Minuten mehr.

Genau Eure Reaktion darauf hält dieses dumme Spiel weiter am Leben. Genauso wie man mit noch mehr Freude die Anti-Ismaik-Fahnen schwenkt, wenn sich irgendeiner der Sofalöwen-Fraktion darüber wieder furchtbar aufregt.

Was interessiert mich, was ein Typ von sich gibt, dessen Verstand nur bis zur nächsten Hantelbank reicht? Eben, das interessiert eigentlich niemanden, der noch bei Verstand ist. Im Grund genommen hat der doch eh nichts zu melden. Man gibt ihm halt diesen Raum, um sich aufzuplustern.

michA

sorry, aber man (mitglieder, fans, die GF, der eV) sollte sich nicht alles gefallen lassen. es ist richtig, position zu beziehen und druck aufzubauen um dieses stets zündelnde objekt loszuwerden.

Aschlegel

In dem man sich Stunden lang in Foren entrüstet und sich gegenseitig bestätigt, was für ein Spinner das ist? Oder Plakate aufhängt und hin und wieder “Power muss weg” anstimmt? Dass der nicht alle Groschen beisammen hat, das ist doch eh klar, das muss ich mir doch nicht Stunden lang bestätigen lassen. Etwas unternehmen müssen vor allem die maßgeblichen Leute beim e.V. was, die auch in den Gremien der KGaA das Sagen haben. Aber die machen im Endeffekt nichts, weil sie weiter auf Ismaiks Gelder angewiesen sind und für einen aufstiegsreifen Kader Jahr für Jahr schlappe 2 Milliönchen fehlen. Was ist denn mit der schwäbischen Hausfrau, von der man früher immer sprach? Ist die vorzeitig in Rente geschickt worden? Deswegen kann dieser Hanswurst sich auch schön weiter so aufführen. Er hat ja eh keine Konsequenzen vom handsamen Präsidium zu fürchten.

Da müsste man mit seiner Kritik ansetzen: Warum wirft keiner diesen Herrn aus der Spielerkabine (was hat der da eigentlich zu suchen?) und räumt sein Büro auf dem Trainingsgelände heraus? Und warum wird nicht versucht, einen abgespeckten Kader nur aus eigenen Mitteln zusammenzustellen? Und wann wird uns endlich mal reiner Wein eingeschenkt, statt selber Nebelkerzen zu produzieren und sinnlose Scharmützel auf Kindergarten-Niveau abzuliefern?

Ich weiß, das hört ihr nicht gerne. Weil wir hier sind ja schließlich die Guten. Aber bei dieser peinlichen Komödie spielt der e. V. auch keine besonders überzeugende Rolle. Und dass die andere Seite sich noch blöder aufführt, ist für mich schon lange kein Trost mehr.

Dennis M.

Danke! Klasse Kommentar. Wie ich sage, beide Seiten nehmen sich nicht viel.

Und diese lächerlichen 2 Mio könnte HI tatsächlich aufbringen, dann würde man auch mal vorankommen und mal den nächsten Step gehen.

Find des alles auch nur zum Lachen.

eurasburger

Hör auf zu relativieren! Wer relativiert macht sich mit schuldig!

Natürlich nehmen sich die Seiten etwas! Hat jemals ein Vereinsvertreter in der Zeit in der er im Amt war auch nur im Ansatz soviel Unrat, Mist, Hass gesät, wie Ismaik1860, Griss und Power?

Nur so für Dich, die Fankurve gehört keinem Gremium an!

Schubii

Was passiert denn hier grad, reflektier mal….
Da fällt man ja vom Glauben ab. Mehr Scheiße kann man doch garnicht anrühren…

Dennis M.

Im Stillstand nehmen sich beide Seiten nichts. An der schlechten Kommunikation untereinander nehmen sie sich auch nichts.

Über Powers Instagram Posts verliere ich kein Wort, weil das niveaulos ist für mich.
Empathische, sowie respektvolle Menschen sprechen miteinander, nicht übereinander.

Last edited 11 Monate zuvor by Dennis M.
age

Alexander, es ist alles leichter gesagt als getan.
Wer tut sich so eine Rolle im Ehrenamt überhaupt an?
Insbesondere nach dem bereits so viele schon gescheitert sind und man auf der anderen Seite auch an den Darlehensgeber gebunden ist.

Ich denke nur, ein weiter so darf es einfach nicht geben!

Aschlegel

Das hat doch nichts mit Überlastung im Ehrenamt zu tun. Es ist einfach eine Grundsatzentscheidung. Ich habe letztens im Bundesanzeiger in den Bilanzen der KGaA gelesen, dass man im laufenden Geschäftsjahr fast 2 Millionen Miese gemacht hat, die natürlich Hasan Ismaik ausgleichen muss, denn der e. V. als zweiter Gesellschafter kann und darf das als Verein nicht machen. Und wenn wir uns die nächste Bilanz anschauen werden, bin ich mir sicher, dass das Minus wieder in einem ähnlichen Rahmen ablaufen wird. Und im Gegensatz dazu hat man z. B. in der Regionalliga kein Geld von Ismaik gebraucht und im ersten Drittliga-Jahr wohl auch nicht. Da lief das ja über Zusatzzahlungen der Bayerischen ab. Jetzt zahlt die Bayerische ja nur mehr ihre normalen Gelder, aber der Geldbedarf bleibt. Also, gleicht wohl spätestens seit der Pandemie Herr Ismaik dieses sogenannte strukturelle Minus wieder aus.

Und das ist einfach eine alte Geschichte: In dem Maße, wie Du Dich über neue Schulden wieder von Hasan Ismaik abhängig machst, möchte er im Gegenzug mehr involviert sein und seine Vorstellungen durchsetzen. Und in sein Weltbild passt gar nicht, dass man sein Geld verbrät, aber seine Wünsche (wie jetzt bei der Trainerfrage) nicht respektiert. Für ihn ist es ein Unding, dass man ihn zahlen lässt, ihm aber jegliches Mitspracherecht verweigert. Da kannst Du dem guten Mann noch so oft und ausgiebig die Verantwortlichkeiten und Rollen innerhalb der KGaA erklären, das interessiert ihm in diesem Falle nicht. Für ihn sind die Verantwortlichen und Angestellten der KGaA alles nur Wichtigtuer und Menschen, die sein Geld auf den Kopf hauen. Und in einem hat er ja auch recht. Das handelnde Personal hat keinen Erfolg. Da wird jeder Geschäftsmann automatisch nervös. Wir brauchen nicht darüber diskutieren, inwieweit dieses Weltbild verschroben ist oder nicht. Er ist einfach so seit nunmehr 12 Jahren und er wird sich auch nie ändern.

Darum stelle ich mir nur die ganz simple Frage: Warum versucht man nicht endlich mal mit dem Geld auszukommen, dass man durch diese gegebenen Strukturen einnimmt? Warum erspart man sich nicht diese ganzen sinnlosen Scharmützel und erklärt den Mitgliedern und Fans, was Sache ist? Auch wenn wir dann nächste Saison nicht um den Aufstieg, sondern eher gegen den Abstieg spielen werden. Kommt da wieder der alte Größenwahn zum Vorschein, der es nicht akzeptieren kann, dass wir von der Tradition ein Riese, aber vom Finanziellen her eine kleine Maus sind? Wir können uns schon einen kleinen Freiraum von diesem Kreditgeber erkämpfen, aber dazu müssen wir ENDLICH mal lernen mit den Geldern auszukommen, die uns zur Verfügung stehen.

age

Ja das ist vollkommend richtig und das war auch der überzeugende Grundsatz bei RR (schwäbische Hausfrau).
Nur, da bin ich sowas von sicher, hält man das nicht lange durch, da der Erfolgsdruck bei Sechzig (leider) so dermaßen groß ist.

Schau in zahlreichen Foren wird jetzt geschimpft, weil man schon so lange in der 3. Liga ist (schlafender Riese uvm.) und viele wollen in die erste Liga (als Drittligist mit xx-Mio. Schulden aus dem Größenwahn).

Wie lange hat man solch ein Szenario denn in der AA und 2. Liga geführt. Jedes Jahr aufs neue und da waren es keine 2 sondern 5 Mio. jedes Jahr mit dem strukturellen Defizit!

Beim Thema Stadion läufts genauso.
Wenn man sich jedoch Union und Freiburg z.B. anschaut, da hat man mit Demut gearbeitet und pö a pö erweitert bzw. nach der Etablierung neu gebaut. Aber dieses Wort Demut hat man bei Sechzig seit dem 3. Ligaaufstieg schon wieder voll vergessen.

606060

Top in vielen Belangen, insbesondere zum strukturellen Defizit, wie du es treffend beschreibst. (Randnotiz: wir sollten bei den letzten JA den Corona-Effekt nicht vergessen, der war definitiv da..)
Ich male dennoch mal ein Szenario: Vereinsvertreter stellt sich vor die Presse und verkündet genau obenstehendes von dir.
Jetzt kommst du, was wird dann passieren?

Nein, das Problem kann nur durch eine Neuaufstellung der Bilanz (inkl. Gesellschafterkreis) gelöst werden.
Zuerst gehören die Erlöse der Merchandising GmbH wieder dem Spielbetrieb zugeführt. Nenne mir einen zweiten Profisport-Betrieb der nicht auf solch naheliegenden Cashflows zurückgreifen kann. Echt witzig eigentlich wenn man drüber nachdenkt…
Damit wäre wohl auch recht schnell das strukturelle Defizit in der 3. Liga gelöst. Die Fanbase bei uns ist immer noch eine Macht. Gerade im Vergleich mit den großen Traditionsmannschaften in Liga 3. Wir laufen jedes Jahr dem Laden hinterher und gleichen einen wesentlichen Teil dieses “gaps” aus…

Badsche

Hervorragend formuliert! Danke!

Schubii

Wahnsinns Post, endlich einer ders versteht!

randpositions_loewe

Prinzipiell hast du vielleicht recht. Aber wenn man die 4 magischen Zahlen in seiner Instagrammadresse hat und als Statthalter des Investors vom TSV gilt, geht es die Mitglieder, Fans etc. eben schon etwas an. Nachdem das voraussichtlich trotzdem ein privater Account ist, hätte die KGaA schon einige Möglichkeiten diesem vereinsschädigenden Verhalten Einhalt zu gebieten. Da müsste man halt auch mal die Eier haben etwas zu unternehmen.

Aschlegel

Nein, der Hantelbieger geht uns einen Sch…dreck an. Lass den rumproleten, das interessiert doch gar niemanden. Er ist in keinem Gremium der KGaA vertreten, er tritt bei solchen Sachen mehr oder weniger als Privatmann auf. Was er persönlich für einen Deal mit Ismaik hat, ist völlig uninteressant.

Und zum Schluss schreibst Du völlig richtig, dass wir als Verein ihm viel zu viel machen lassen. Schmeißt diesen Vogel doch aus der 114 endlich raus, fertig. Ich komme dann gerne nach München und helfe beim Ausräumen des Büros und helfe beim Durchsetzen des Geländeverbots.

randpositions_loewe

Ich verstehe, dass es dich ärgert, wenn hier das Präsidium und der e.V. keine entsprechenden Schritte unternehmen. Warum sich die Fans hier nicht entsprechend äußern sollen, verstehe ich dagegen nicht. Für mich ist die Absicht dahinter klar ersichtlich. Das Präsidium und der Verwaltungsrat sollen Schritt für Schritt sturmreif geschossen werden. Und das geht mich als Mitglied schon an. Schließlich ist es unser demokratisch gewählter Präsident. Den wählen wir wenn nötig, schon noch selbst ab. Dazu braucht es keinen dahergelaufenen Muskelprotz.

Last edited 11 Monate zuvor by randpositions_loewe
KaiKiste1860

Ja, schau doch mal in die aktuelle Medienlandschaft, egal ob Zeitung, Hörfunk oder Fernsehen – eine aktuelle Meldung bestimmt immer die “Headlines”, da wird zwei, drei Tage intensiv berichtet und mit Meinungen von Experten unterfüttert, von denen man früher nie etwas gehört hatte. So ergeht es, wir leben leider nun mal im rasenden Zeitalter der sozialen Netzwerke, uns allen. Nach einigen Tagen steht so ein Aufmacher nicht mehr “on Top”, und die Wogen glätten sich. Ich sag es mal so, in den öffentlich rechtlichen Medien wird schon nach FakeNews und der Wahrheit gefiltert. In den sozialen Netzwerken hält sich so eine Schlagzeile gern länger, da diese dort meistens ungefiltert seinen Platz findet. Und ich nehm mich da nicht raus, auch ich hab hier und im Löwenmagazin schon Kommentare hinterlassen, wo ich mir im Nachhinein gesagt hatte, mit etwas weniger Emotionalität erreichst manchmal mehr.
Ich versteh die Redaktionen von sechzger.de und dem Löwenmagazin, dass solche Themen unbedingt aufgegriffen gehören, und wenn Nachrichten ungefiltert, nicht authentifiziert, egal ob über die offiziellen Kanäle oder privat veröffentlicht werden. Zuletzt wurde hier eine Schwelle überschritten, die der öffentlichen Wahrnehmung des TSV München von 1860 geschadet haben.

eurasburger

Linke Backe, rechte Backe haben wir jetzt 12 Jahre versucht.
Hat genau gar nicht geklappt, oder siehst Du es anders?

Jeder der sich nicht öffentlich hinter unsere demokratisch gewählten Vertreter stellt, der relativiert, macht sich mit schuldig.

Es reicht! Es reicht schon seit so langer Zeit!

Aschlegel

Ja, es reicht. Und, was machen wir alle dagegen? Wir schimpfen in Foren vor uns hin und blasen jeden Schmarrn hysterisch auf. Always the same old soup, seit 12 Jahren …

Ich war in einem anderen Löwenforum Moderator und da schimpften spätere Löwenpräsidenten und andere bekannte Persönlichkeiten des Löwenkosmos auch schon Jahre lang vor sich hin. Und, was hats gebracht?

Außerdem mein Lieber, ich relativiere nicht, ich kritisiere. Und wenn Du anfängst auf einem Auge blind zu werden, dann ist das Dein Problem. Und soll ich Dir was verraten: Das ist mir so was von wurscht. Solche “Auge-um-Auge”-Vertreter wie Du einer zu sein scheinst, sind mir eh schon immer suspekt gewesen.

So, das wars jetzt für mich für die nächste Zeit in Sachen Vereinspolitik. Ich werde mich jetzt erst mal nur mehr um den Fußball kümmern. Kennst Du die Sportart noch? Da wird so was Rundes in was Eckiges gekickt. Aber Du bist wahrscheinlich sportlich anderweitig ausgelastet: In Reih und Glied den ganzen Tag hinter dem Präsidenten hinterher marschieren ist ja schließlich auch ganz schön anstrengend. Aber wenigstens muss man dabei nicht groß nachdenken. So findet jeder sein Plätzchen.

Dennis M.

Alexander, du bist mir richtig sympathisch. Von Hass zerfressen manche. Es geht letztlich um Fußball. Mich juckt primär auch nur der Fußball und sonst gar nix. Weil ich den Fußball liebe, seit meiner Kindheit. Nicht einen Präsidenten, nicht einen Investor, keinen Blogger und auch kein Stadion. Ich liebe seit ich klein bin einfach den Ball. Tage – und Nächtelang nur auf den Sportplätzen verbracht und bei 60 lese ich immer nur so n Quark. Bei den 55 anderen Vereinen in Liga 1-3 geht’s immerhin um Fußball. Und auch da herrscht wie bei Hertha Hannover Duisburg oder Stuttgart genug Unruhe. Dennoch geht’s um Fußball.

Eurasburger

Ich hoffe für Dich, dass Du nie in eine Situation gerätst, noch dazu ohne dafür,Geld,zu bekommen, in der sich unsere Ehrenamtlichen gerade befinden. Wenn doch, hoffe ich für Dich, dass Du damit nicht alleine gelassen wirst.

Sonst gilt s.o.

Saschinho

Absolut richtig!

Vorstopper

Also das der Typ wirklich nicht sauber ist müsste spätestens jetzt jedem klar sein. Effektiv ist er auf jeden Fall in Punkto Unruhe reinbringen. Da kann jeder deutlich sehen welche Seite möglichen Erfolg sabotiert, und das ist nicht der eV!
Wie schon von mir geschrieben, gebt’s ihm ein Büro und einen Schlüssel für den leeren Shop, sowie ein Betretungsverbot für Trainingsplatz, Kabine und Innenraum!
Power Go Home!
#ohneHasan

Dennis M.

Ich glaube, dass es besser ist, wenn Power endlich geht. Wäre das Beste für alle.

Groeber

Ich hoffe stark auf eine Weisung des eV , dass der Typ bei dem der Bizeps offensichtlich stärker als Gehirn ausgeprägt ist nichts mehr in Innenraum und Kabine zu suchen hat.

Steffen Lobmeier

Immer wenn man denkt, es geht nicht mehr dümmer, kommt der Anthony um die Ecke. Wahnsinn, der Typ.

1860 Outfit

Ist ja keine Premiere, sondern Strategie.
Kooperationsvertrag asap kündigen!
#ohneHasan

juergen

Trotzdem schafft er es immer wieder mich zu verblüffen 🙁
Schlimmer geht immer!
Ich sehe da nichtmal irgendeine Kommunikationsgrundlage

Power & HAM gehören so schnell wie möglich weg!
Lieber gestern als Morgen

Thomas Enn

In gewisser Weise passt er schon sehr gut zu Sechzig. Immer wenn man denkt, dass es nicht mehr schlimmer werden kann, wird man eines besseren belehrt.