Die Saison 1995/96 war die zweite Spielzeit der Löwen in der 1. Bundesliga nach dem direkten Durchmarsch aus der Bayernliga. Umso erstaunlicher, dass das Team von Werner Lorant zu keiner Zeit in Abstiegsgefahr geriet und am Ende gar den 8. Tabellenplatz erreichte. Heute vor 25 Jahren schickte der TSV 1860 den HSV mit einer 5:0-Packung zurück in der Norden. Überragender Spieler auf dem Platz war Libero Bernhard Trares!

Erste Saison auf dem Oberwiesenfeld

Die Löwen schwammen damals auf einer Erfolgs- und Euphoriewelle. Werner Lorant führte den TSV 1860 von der Bayern- in die Bundesliga. Dort wurde gegen alle Wetten die Klasse gehalten und eine zukunftsträchtige Mannschaft aufgebaut. Spieler wie Nowak, Jeremies, Stevic, Borimirov und Heldt hatten sich zu den etablierten Miller, Trares, Winkler, Berg etc. gesellt und formten ein schlagkräftiges Team. Der Funke sprang über – trotz des Umzugs aus dem Grünwalder Stadion ins weite Rund des Olympiastadions. Dies lag jedoch nicht zuletzt daran, dass die sportlichen Leistungen passten. So wurde beispielsweise der SC Freiburg mit 3:0 besiegt, Borussia Mönchengladbach gar mit 4:0.

TSV 1860 demontiert den HSV

Den höchsten Saisonsieg feierten die Löwen jedoch heute vor 25 Jahren. Der HSV wusste gar nicht wie ihm geschieht und wurde vom TSV 1860 regelrecht überrollt. Angetrieben vom überragenden Bernhard Trares fegten die Weiß-Blauen nur so über die Norddeutschen hinweg. Obwohl Piotr Nowak verletzungsbedingt fehlte und Bernhard Winkler bereits nach sechs Minuten mit Muskefaserriß vom Platz musste, spielten sich die Löwen in einen Rausch. Dennoch dauerte es bis zur 26. Minute, ehe Horst Heldt per Elfmeter Zählbares auf die Anzeigetafel brachte. Der selbe Spieler ließ noch vor der Pause den zweiten Treffer folgen und danach brachen beim HSV alle Dämme.

Der eine Minute zuvor eingewechselte Borimirov sorgte für das 3:0, bevor Trares und Cerny den 5:0-Endstand herstellten. 33.400 Zuschauer waren hellauf begeistert. Zum nächsten Heimspiel gegen den KFC Uerdingen kamen dennoch “nur” 24.100 Fans ins Olympiastadion…

Die Aufstellung der Löwen

Trainer Werner Lorant schenkte am 06.04.1996 folgenden Spielern das Vetrauen:

Meier – Miller, Trares, Hamann – Cerny, Jeremies (70. Kutschera), Stevic, Schwabl, Heldt – Winkler (6. Rydlewicz), Bodden (67. Borimirov)

Tore:
1:0 Heldt (26., Elfmeter), 2:0 Heldt (42.), 3:0 Borimirov (68.), 4:0 Trares (72.), 5:0 Cerny (85.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here