Das Fanprojekt München bekommt bei Radio Lora 92,4 (www.lora924.de) regelmäßig alle zwei Monate Sendezeiten eingeräumt, um im sogenannten Fan-Radio über die eigene Arbeit und die Münchner Fußball(fan)szene zu berichten.

Am Donnerstag, den 13. Februar um 17.00 Uhr ist es wieder einmal so weit:
Diesmal begrüßt der Moderator Lothar Langer im Lora-Studio Vertreter der Initiative Sechzig im Sechzger (www.sechzig-im-sechzger.de). Dabei werden die Zuhörer allerlei Wissenswertes über die Motive für die Gründung von SiS im April 2019 und über vergangene und zukünftig geplante Aktivitäten erfahren. Ein wichtiger Punkt, der in der Sendung sicherlich auch zur Sprache kommt, ist das Bestreben von Sechzig im Sechzger, Fans und Stadionanwohner in einen konstruktiven Dialog darüber zu bringen, wie die Heimspiele der Löwenprofis auf Giesings Höhen auch in Zukunft echte Fußballfeste bleiben, die für das ganze Viertel eine positive Wirkung entfalten.

Einschalten lohnt sich!
Am einfachsten ist Radio Lora am guten alten Radiogerät über UKW 92,4 oder direkt per Internetbrowser auf der Lora-Website zu empfangen. Später steht die Sendung dann zum Nachhören auch in der Lora-Mediathek zur Verfügung. Weitere Details unter www.lora924.de.

 

Vorheriger ArtikelUnterhaching? Warum der Löwe heute eine Absage bekam – und es ihm herzlich egal sein kann
Nächster ArtikelMannheim-Schlägerei – Augenzeugenbericht + Meppen – die letzten Fahrtmöglichkeiten + Meppen-After-Hour – Testspiel gegen Dachau + Moneten wegen Münster: Erneute Pyro-Strafe für den TSV 1860 + Miller – alles Gute zum 57.sten + Merchandising-Posse – 35,- Euro-Lose aus dem Programm genommen