Ein alles in allem sehr erfolgreiches Löwen-Wochenende liegt hinter uns. Nicht nur, dass die Profis gegen Erzgebirge Aue gewannen, auch die Frauen feierten nach dem Aufstieg ein gelungenes Debüt in der höheren Spielklasse. Die U17 siegte in der Bundesliga auswärts und auch der TSV 1860 III und IV entführten drei Punkte von des Gegners Platz.

TSV 1860 III & IV feiern knappe Siege

Die Vierte musste beim SV Lochhausen ran und führte durch Abdou Jarmaine (25.) und Shendrit Ameti (33., Elfmeter) zur Pause mit 2:0. Erst in der Nachspielzeit gelang den Gastgebern vor 50 Zuschauern der Anschlusstreffer, die Punkte aber wanderten nach Giesing.

Etwas spannender machte es der TSV 1860 München III beim SV Laim. Zur Halbzeit lagen die Löwen noch mit 0:1 zurück, ehe Kenyan Price in der 64. Minute per Elfmeter ausglich. Als sich die 40 Zuschauer schon auf ein Remis eingestellt hatten, schlug Münchens große Liebe nochmal zu. Musa Keita traf in der 89. Minute zum 1:2 und sicherte den Löwen doch noch den Auswärtsdreier. Mit 15 Punkten aus fünf Spielen belegt der TSV 1860 III aufgrund der schlechteren Tordifferenz aktuell Platz 2 hinter dem FC Bosna i Hercegovina München.

Die Spiele im Überblick

Donnerstag, 15.09.

20.00 Uhr: Vierte – Herakles SV München 6:0

Freitag, 16.09.

17.30 Uhr: TuS Geretsried – U19 0:7
19.00 Uhr: Profis – FC Erzgebirge Aue 3:1
19.45 Uhr: TSV Waldtrudering – Senioren B 1:2

Samstag, 17.09.

09.15 Uhr: U9 – TSV Milbertshofen U10 12:0
11.00 Uhr: U11 – TSV Kottern U12 10:0
13.00 Uhr: FC Bayern München – U15 4:1
13.00 Uhr: SpVgg Greuther Fürth – U17 1:3
13.30 Uhr: SV 1880 München U13 – U12 0:8
14.00 Uhr: FC Ingolstadt 04 – U14 1:2
15.00 Uhr: Löwinnen II – SG München-Ost/FFC Wacker/MSV Bajuwaren 1:2
17.00 Uhr: Löwinnen – FC Stern München III 4:2

Sonntag, 18.09.

11.00 Uhr: U14 II – SpVgg Kaufbeuren 3:1
14.00 Uhr: U16 – 1. FC Nürnberg 1:2
14.30 Uhr: SV Laim – Dritte 1:2
14.30 Uhr: SV Lochhausen – Vierte 1:2
15.00 Uhr: SpVgg Greuther Fürth – U13 3:2
15.00 Uhr: Türkspor Augsburg – U21 2:2

U10 und U9 mit Turniersiegen

Auch die Jüngsten des TSV 1860 haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Die U9-Junglöwen holten den Titel beim Champions League Turnier in Poing. Dabei setzte sich der TSV 1860 gegen Teams wie den FC Augsburg, 1. FC Nürnberg, RB Salzburg und Rapid Wien durch.

Bei so vielen Erfolgen ließ sich die U10 nicht zweimal bitten und gewann das internationale Turnier in Herrieden. Nachdem die Junglöwen ungeschlagen durch die Gruppenphase marschierten, besiegten sie im Halbfinale Sparta Prag mit 4:0. Im Finale trafen sie dann auf Rapid Wien. Ein 1:0-Erfolg brachte den jungen Löwen den Turniersieg ein.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: TSV 1860 siegt vor der Länderspielpause
Nächster ArtikelTSV 1860 bestreitet in der Länderspielpause zwei Testspiele
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments