Während die Mannschaft des TSV 1860 nicht wirklich in Schwung kommt und sich durch durch das nächste Unentschieden aktuell als faire Sportsmänner zeigt, werden die Löwenfans so langsam wieder warm und damit zum „Chef der Liga“.

Am vergangenen Wochenende machten sich insgesamt 700 weiß-blaue Anhänger auf den Weg in die Saale-Stadt – trotz Coronapandemie, begrenzter Kapazität und Auflagen.

Eine Zahl, die manch ein Verein nicht mal zu „normalen“ Zeiten erreicht.

Waldhof und Saarbrücken ragen heraus

Lediglich der Waldhof aus Mannheim (955 Fans beim Derby auf dem Betzenberg) und der 1. FC Saarbrücken (980 Fans bei Viktoria Köln) konnten am vergangenen Wochenende mehr Anhänger mobilisieren.

In der gesamten Auswärtsfahrertabelle rangieren die Löwenfans damit mit durchschnittlich 794 mitgereisten Fans auf Platz 2 hinter dem FCK (852).

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments