[dt_gap height=”10″ /]

Am 18.09. wird die diesjährige Drittligasaison mit der Partie 1. FC Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden eröffnet, unsere Löwen müssen am 1. Spieltag beim SV Meppen ran. Nachdem die Transferphase beim TSV 1860 in puncto Neuzugänge recht ruhig verlief und man sich bis dato lediglich durch Erik Tallig (Chemnitzer FC) verstärkt hat, stellt sich natürlich die Frage, wie konkurrenzfähig der aktuelle Kader ist. Während man in einem anderen Blog (und v.a. in dessen Kommentarbereich) schon wieder Weltuntergangsszenarien heraufbeschwört, bleiben wir relativ gelassen und vertrauen darauf, dass Michael Köllner aus den ihm zur Verfügung stehenden Spielern ein schlagkräftiges Team formt. Die bisherigen Testspielergebnisse geben Anlass zum Optimismus, das heute beginnende Trainingslager wird die Truppe hoffentlich noch weiter zusammenschweißen und auch die Gesellschafter der KGaA haben ein besseres Miteinander als Maxime ausgegeben. Gute Voraussetzungen also! Und wer weiß: Vielleicht können wir ja doch bald noch das ein oder andere neue Gesicht an der Grünwalder Straße begrüßen…

[dt_gap height=”10″ /]

Auch die Leser der Homepage Liga 3 Online lassen sich durch die Berichterstattung der letzten Wochen nicht negativ beeinflussen und legen sich im Voting fest: Mit dem Abstieg wird der TSV 1860 in der kommenden Saison nichts zu tun haben. Lediglich 2 % (Stand: 26.08., 12.50 Uhr) der User sehen München Blau auf einem der letzten vier Plätze. Ganze 13 % trauen den Löwen hingegen die ganz große Überraschung in Form des Aufstiegs zu! Top-Favorit ist – wie nicht anders zu erwarten – Absteiger Dynamo Dresden. 75 % der User schätzen die Sachsen nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen hochkarätigen Neuzugänge (u.a. Hosiner, Daferner, Will, Mai und Weihrauch) so stark ein, dass die direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga folgen wird.

[dt_gap height=”10″ /]

Realistisch gesehen sollten wir uns irgendwo dazwischen einpendeln und wenn am Ende wieder Platz 8 rausspringt, dürfte sich vermutlich keiner beschweren. Wie dem auch sei: Wir freuen uns auf die neue Saison mit unser jungen, hungrigen und sympathischen Mannschaft samt Trainerteam!

[dt_gap height=”10″ /]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here