Sechzig @18:60 Uhr: Der heutige Sonntag aus Löwensicht

Guten Abend liebe Löwenfans, was hat der heutige Sonntag aus Löwensicht gebracht?

Zuerst einmal die Erkenntnis, dass die Mannschaften die mit den Löwen um die Spitzenplätze kämpfen gefühlt oftmals mehr als kurz vor knapp ins Tor treffen.

Türkgücü sichert sich immerhin Punkt in der Nachspielzeit

So auch der SV Türkgücü München, der daheim gegen den FSV Zwickau in der 88. Minute mit 0:1 in Rückstand geriet. In der Nachspielzeit war es dann einmal mehr Sararer, der ein Tor für Türkgücü erzielte. So teilten beide Mannschaften die Punkte. Dass man gegen Zwickau daheim auch mal mit 0:1 verlieren kann wenn es blöd läuft, haben wir ja erst vor ein paar Wochen selber gesehen

KFC Uerdingen verliert gegen Duisburg – Investoren vor dem Absprung?

Im zweiten Spiel des Tages verlor der KFC Uerdingen gegen den MSV Duisburg mit 1:2. Für die Löwen eher uninteressant. Interessanter ist da schon, dass die erst eingestiegenen Investoren offenbar anscheinend schon wieder vor dem Absprung sind. Das berichtet zumindest liga3-news.de

Was tat sich beim TSV 1860?

Kommen wir zum TSV 1860. Dort haben wir gestern Abend bereits berichtet, dass Michael Köllner die Fahnen der Fanclubs in der Kurve gut gefallen haben. Weniger gut gefallen hat das der aktiven Szene, die sich mit einer Stellungnahme via Transparent zu Wort gemeldet hat.
Auf Instagram haben wir euch gefragt, ob euch die Aktion mit den Fahnen in der Westkurve gefallen hat. Nicht repräsentativ natürlich sondern nur ein Indiz. Von den abgegebenen Stimmen fanden es 68% also rund 2/3 gut, der Rest (=1/3) fanden es weniger gut.
Meine eigene Fahne und auch die unserer Gruppe würde ich persönlich wenn ich nicht im Stadion bin/wir sind übrigens nicht aufhängen, ich finde es aber auch absolut ok wenn Löwen-Fans auf diese Weise ihre Unterstützung für die Mannschaft ausdrücken.
Leben und leben lassen…

Hansa Rostock plant die Rückkehr von (wenigen tausend) Fans ins Stadion

Mit Hilfe einer neuen App und Schnelltests möchte der FC Hansa Rostock zumindest 2000 Fans die Rückkehr ins Stadion möglich machen. Die anderen Vereine und auch die Regierung wird hier ganz genau hinschauen ob das möglich ist und wie es funktioniert. In meinen Augen zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, denn auf dauerhafte niedrige Infektionszahlen werden wir wohl noch ein paar (viele) Monate warten „dürfen“.

Bar „Herzogs“ schließt ihre Pforten

Solche Ideen kommen für das „Herzogs“ leider zu spät. Die bekannte Bar in Giesing schließt ihre Pforten, auch über Corona hinaus. Wie es an dieser Stelle weitergeht ist uns nicht bekannt.

Was schönes zum Schluss – Groundhopping in Thailand

Zum Schluss schweifen wir noch etwas in die Ferne, nach T-Hailand. Wir haben einen Groundhopping-Bericht inkl. Video. In dem Video findet ihr neben einer halsbrecherischen Mofa-Fahrt durch Bangkok auch jede Menge Pyro im Stadion dort. Wer da wohl dran Schuld war?

Groundhopping Thailand , Thailand ประเทศไทย  – Indonesien 2:0,

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here