Guten Morgen, liebe Löwinnen und Löwen! Er hat uns das Wochenende mit seinen zwei Toren versüßt, er hängt mit seinem nicht ganz waschbrett-artigen Bauch sicher über zahlreichen Betten junger Löwinnen, während auch gestandene Biertrinker wie ich ihn vergöttern, weil er zeigt, dass auch Männer mit Bauchansatz zu Höchstleistungen fähig sind: Sascha Mölders! Zeit für eine Hommage an Sascha Mölders.

Hommage an Sascha Mölders

Der graphisch versierte “Lionblue” hat auf Facebook eine Vorlage für die Umgestaltung der sixtinischen Kapelle vorgeschlagen, die Sascha Mölders gerecht wird:

Eine weitere Hommage an Sascha Mölders in textlicher Form findet Ihr bei 11Freunde!

Montagsspiel der dritten Liga

Zurück vom Fußballgott in den schnöden Alltag der dritten Liga. Im Emsland-Stadion zu Meppen, das für die Löwen 1994 zum Eintritt in den Himmel wurde, konnte der SV Wehen gestern einen 3:0-Auswärtssieg feiern. Damit steckt der SV Meppen tief im Tabellenkeller fest, während die Wehener auf Platz 6 mit sechs Punkten Rückstand auf den TSV 1860 München in erweiterter Schlagdistanz zu Platz 4 bleiben.

Keine Relegation?

Jürgen Machmeier, seines Zeichens Präsident des SV Sandhausen, regt in der Rhein-Neckar-Zeitung Folgendes an: Die Relegation zwischen der zweiten und der dritten Liga soll wegen der coronabedingten Spielplanverwerfungen in der zweiten Liga ausgesetzt werden. Wir gehen davon aus, dass es dann drei feste Absteiger aus Liga zwei und drei feste Aufsteiger aus Liga drei gibt. Danke für diesen selbstlosen Vorschlag, Herr Machmeier! Oder haben Sie das anders gemeint?

Bekiroglu trifft für Alanyaspor

Efkan Bekiroglu traf für seinen neuen Verein Alanyaspor. Der Ex-Löwe netzte einen Freistoß in der 68. Minute zum wichtigen 2:2 Ausgleich gegen Denizlispor ein. Am Ende gewann Bekiroglus Alanyaspor mit 3:2 und liegt nun in der Tabelle der SüperLig auf Platz 5.

Training an der Grünwalder Straße

Am frühen Nachmittag lässt Michi Köllner unsere Löwen zum Training antreten. Damit beginnt die Vorbereitung auf das Spiel bei Türkgücü am Samstag. Der Coach wird sicher ein besonderes Augenmerk darauf legen, wer den gelbgesperrten Phillipp Steinhart ersetzen wird. Er überzeugte mit einer bärenstarken Leistung gegen Verl und bereitet zwei Tore mustergültig per zentimetergenauer Maßflanke vor. Ihn adäquat zu ersetzen, wird nicht einfach werden. Erster Anwärter sollte Leon Klassen sein, der auch schon starke Spiele gezeigt hat und heiß drauf sein wird, sein Leistungsvermögen mal wieder von Anfang an zu zeigen.

Der Tag bei sechzger.de

Jan Schrader wirft einen Blick zurück auf den Besuch des SC Verl. Zum Einen zeigten die Verler eine wirklich tolle Leistung und forderten die Löwen trotz Unterzahl bis zur letzten Sekunde. So machten sie eines der am schönsten anzusehenden Spiele dieser Saison erst möglich. Was uns an den Verlern und ihrem sympathischen Auftritt in Giesing noch alles gefallen hat, könnt Ihr am Nachmittag bei uns lesen.

Außerdem gibt es die nächste Folge unseres Formats sechzger.de Talk. In der letzten Folge bewiesen unsere Redakteure ihren Sachverstand und tippten das Ergebnis vom Samstag genau richtig. Heute könnt Ihr das angeregte Gespräch über Alternativen zum Sechzgerstadion anschauen bzw. -hören.

Damit wünschen wir Euch einen schönen Tag. Wie jeden Tag erfahrt Ihr bei uns alles wichtige rund um den TSV 1860 München und die dritte Liga bei uns.

 

 

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments