Ticketverkauf gegen Dortmund gestartet

Am gestrigen Donnerstag ab 12 Uhr konnten die Dauerkarteninhaber*innen ihre reservierten Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund am 29. Juli im Grünwalder Stadion kaufen. Trotz reservierter, hinterlegter Karten (bis zum 14. Juli) und ohne “first-come-first-serve-Prinzip” war der Ticketshop einmal mehr überlastet und ein Zutritt oftmals nicht möglich.

Für die Tickets wurden folgende Top-Zuschläge erhoben:

Stehplatz Westkurve: 19 Euro (ermäßigt: 18 Euro)
Sitzplatz Stehhalle: 35 Euro (Reihe 1-5) bzw. 40 Euro (Kind: 23 Euro)
Sitzplatz Haupttribüne: 50 Euro (ermäßigt: folgt)
VIP: 249 Euro zzgl. MwSt.

Gorenzel verteidigt Newcastle-Testspiel

1860-Sportgeschäftsführer Günther Gorentzel hat das angesetzte Testspiel gegen Newcastle United, das zu Großteilen dem saudi-arabischen Staat gehört, verteidigt.

Zwar hätten die Löwen auch bei Vereinen aus der Schweiz angefragt, sowohl der FC Luzern als auch die Grashoppers aus Zürich seien terminlich jedoch bereits gebunden gewesen. Clubs aus Österreich kamen nicht in Frage, da dort der Pokalwettbewerb an besagtem Wochenende startet.

“Man muss immer das große Ganze im Auge haben: Wir wollten zum Ende der Vorbereitung aus sportlicher Sicht einen Top-Gegner im Test.”

Reisinger lädt Ismaik ein – und will Wahlrechtsreform

Präsident Robert Reisinger hat sich in der BILD in einem Interview vor der Mitgliederversammlung (Sonntag, 10. Juli im Zenith) zu Wort gemeldet. Er strebt eine Reform des Präsidentschaftswahlsystems an, lädt Hasan Ismaik zum Dortmund-Spiel ein und kritisiert die Testspielansetzung gegen Newcastle. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

Dieblaue24 verschweigt Großteil des Reisinger-Interviews

Das im vorherigen Abschnitt genannte Interview mit 1860-Präsident Reisinger hat der investorennahe Blog “dieblaue24” zum Anlass genommen, ausschließlich die Kritik am Newcastle Testspiel herauszunehmen und in einen eigenen, tendenziösen Artikel zu packen. Unter dem Titel “Reisinger kritisiert KGaA und boykottiert Generalprobe” wurde der höchste Repräsentant des Clubs einmal mehr absichtlich in ein möglichst schlechtes Licht gerückt. Dass Reisinger Ismaik lobte und zum Dortmund-Spiel einlud, sich zur Turnhalle und der Präsidentenwahl äußerte, ja sogar für Spiele wie gegen Dortmund das Grünwalder Stadion nicht “auf Teufel kommt raus” als einzige Spielstätte festzunageln und zudem eine Reform der Präsidentschaftswahl im Verein befürwortet und zur Abstimmung bringen will – all dies wurde nicht erwähnt, sodass der gewohnte Mob der Kommentator*innen fleißig auf ein Neues Kommentare gegen den Präsident des Vereins, die teils weit unter der Gürtellinie platziert wurden, abgab. Die Kommentare blieben mehrere Stunden stehen bzw. sind immer noch nachzulesen. Erst nach der Berichterstattung von Sechzger.de über dieses journalistische Armutszeugnis fühlte sich der Blogbetreiber wohl dazu genötigt, das Interview in copy & paste-Manier 6 Stunden später in einen neuen Artikel zu packen.

Testspiel gegen Gladbach – Reisetipps nach Rottach-Egern

Am Sonntag um 14 Uhr, wenn sich die Mitgliederversmamlung im Zenith wohl schon dem Ende zuneigt, testen die Löwen am Tegernsee gegen Borussia Mönchengladbach. Sechzger.de hat für Fans, die dort dabeisein wollen, Reisetipps zusammengestellt. Wer Stau, Parkplatzsuche und daraus resultierenden Stress vermeiden will, der kommt nicht mit dem Auto, sondern setzt sich – insbesondere in Zeiten des 9-EURO-Tickets auch wirtschaftlich vernünftig – am Spieltag vormittags in den Zug und düst in rund sechzig Minuten aus der Stadt nach Tegernsee Ort. Zwischen dem Bahnhof und dem Fußballplatz, auf dem ab 14 Uhr Fohlen und Löwen gegeneinander antreten, liegt dann noch ein Fußmarsch von weiteren sechzig Minuten durch das schöne Tegernseer Tal.

Mitgliederversammlung: e.V. veröffentlich FAQ

Vor der kommenden Mitgliederversammlung im Zenith hat der TSV München von 1860 e.V. FAQ (“frequently asked questions”, also häufig gestellte Fragen rund um die Verantwortung aufgelistet und beantwortet.  Von Fragen wie “Wann und wo findet die Veranstaltung statt?” über “Wie komme ich hin? Kann man parken” bis hin zu “Darf mein Hund mit in die Halle” sind hier alle FAQ aufgelistet.

Umfrage: Nur 9 Trainer sehen 1860 als Aufstiegskandidaten

Für die kommende Spielzeit sehen laut Umfrage von Liga3-online nur neun Trainer der Drittligisten die Löwen als Aufstiegskandidaten:

  • Timo Rost (Erzgebirge Aue)
  • Rüdiger Rehm (FC Ingolstadt 04)
  • Uwe Koschinat (1. FC Saarbrücken)
  • Markus Kauczinski (SV Wehen Wiesbaden)
  • Christian Preußer (Borussia Dortmund II)
  • Thomas Stamm (SC Freiburg II)
  • Olaf Janßen (Viktoria Köln)
  • André Meyer (Hallescher FC)
  • Christoph Dabrowski (Rot-Weiss Essen)

 

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelGorenzel zu Newcastle: “Geht um Sport, nicht um Politik”
Nächster Artikel1860-Testspiel gegen Gladbach: für 2,99 EUR auf “Fohlen TV” streamen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments