Die Nachricht des Tages aus Sicht des TSV 1860 München ist natürlich die Verpflichtung des Offensivspielers Keanu Staude. Aus der 3. Liga gibt es zudem von etlichen Transfers und einer Spielabsage zu berichten.

Herzlich willkommen, Keanu Staude!

Zur Mittagszeit gab der TSV 1860 bekannt, was sich bereits angedeutet hatte: Keanu Staude wird ein Löwe! Der offensive Mittelfeldspieler, der bevorzugt über die Flügel kommt (also ähnlich wie Merveille Biankadi), stand zuletzt bei den Würzburger Kickers unter Vertrag, löste diesen jedoch zu Beginn des Jahres auf.

Löwenrunde vor dem Zwickau-Spiel

Natürlich war der Neuzugang in der nachmittaglichen Pressekonferenz eins der zentralen Themen. Trainer Michael Köllner über Staude: Ein Spieler mit diesem technischen Vermögen tut uns sehr gut.” Für wen der Coach sonst noch warme Worte übrig hatte, entnehmt Ihr bitte der Zusammenfassung der Löwenrunde.

Nachbetrachtung Magdeburg

Die Augen des Trainers und der Mannschaft sind bereits auf kommenden Sonntag gerichtet, wir aber blicken noch einmal zurück auf den 3:0-Auswärtssieg beim 1. FC Magdeburg. Bernd Winningers TAKTIKTAFEL offenbart interessante Fakten zu einem Spiel, das die Löwen rein optisch 80 Minuten lang völlig unter Kontrolle hatten. Die Statistik sieht das ein bisschen anders…

Spielabsage in Dresden

Das für heute Abend angesetzte Match von Spitzenreiter Dynamo Dresden gegen den FC Bayern München II musste aufgrund der heftigen Schneefälle am heutigen Freitag kurzfristig abgesagt werden. Dadurch hat der TSV 1860 am Sonntag die Möglichkeit, mit einem Sieg (zumindest kurzzeitig) die Tabellenführund zu übernehmen.

Transfers in der 3. Liga

Die Drittligisten waren auch heute wieder recht aktiv auf dem Transfermarkt. Neben dem TSV 1860 schlug mit Türkgücü ein weiterer Münchner Verein zu. Vom FC Augsburg wechselt Kilian Jakob auf Leihbasis zum Aufsteiger und verstärkt die Fraktion der Ex-Löwen. Ob der Linksfuß sofort eine Verstärkung darstellen kann, ist fraglich, denn sein letzter Einsatz datiert vom März 2020.

Der SC Verl reagierte auf den Kreuzbandriss von Barne Pernot und lieh heute Mittelfeldspieler Sven Köhler vom VfL Osnabrück aus. (Noch-)Tabellenführer Dynamo Dresden nahm Niklas Kreuzer unter Vertrag. Der Außenverteidiger war bereits von 2014 bis 2020 für die Sachsen am Ball, seit dem Sommer jedoch ohne Verein.

Der FC Bayern II setzt ab sofort wieder auf die Dienste von Sarpreet Singh. Der neuseeländische Nationalspieler sollte beim 1. FC Nürnberg Zweitliga-Erfahrung sammeln, konnte sich jedoch nicht nachhaltig durchsetzen. Die beiden Vereine verständigten sich auf eine Auflösung des Leihvertrages. Singh soll sich nun bei der U23 des Rekormeisters für höhere Aufgaben empfehlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here