Zwei Jugendspieler dürfen sich diese Woche bei den Profis im Training vorstellen und dürfen sich Hoffnung auf einen Kaderplatz gegen den 1. FC Magdeburg machen. Während Leandro Morgalla bereits im Toto-Pokal zum Einsatz kam, ist Devin Sür (siehe Titelbild) zum ersten Mal bei den Profis des TSV 1860 dabei.

Morgalla und Sür bei den Profis des TSV 1860

Leandro Morgalla wurde im Toto-Pokal bereits zweimal von Michael Köllner eingesetzt. Sowohl in Birkenfeld als auch in Bayreuth deutete der 17-Jährige sein Potential an und saß sogar beim Drittliga-Match der Profis beim 1. FC Kaiserslautern auf der Bank. Aufgrund der Formschwäche von Semi Belkahia könnte der junge Innenverteidiger erneut eine Chance erhalten.

Devin Sür hat sich bei der U19 der Löwen ins Blickfeld gespielt. 12 Treffer erzielte der Offensivspieler in der Bayernliga Süd und war somit der treffsicherste Spieler der Liga. Der 17-Jährige wechselte 2020 von Astoria Walldorf an die Grünwalder Straße. Mal schauen, wann der nächste Karriereschritt bei ihm folgt…

Foto: TSV 1860

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelNach Verletzung: Daniel Wein kehrt erst im Januar ins Training zurück
Nächster ArtikelTAKTIKTAFEL: TSV 1860 München – 1.FC Magdeburg (18.Spieltag)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments