Vergangen Freitag durften wir mit TSV 1860-Vize-Präsidenten Heinz Schmidt ein Interview in der Geschäftsstelle führen – für sechzger.de war es das siebte Interview – ein weiteres mal sind wir sehr dankbar:

Als kleine Homepage bzw. kleiner Blog befindet man sich quasi in einem Teufelskreis: Presse-Akkreditierungen? Gibt es quasi nicht, denn Du bist ja nur ein kleiner Blog. Interviews? Sind auch nicht leicht zu bekommen – schließlich möchten viele Medien Interviews führen und hier selektieren natürlich viele nach Relevanz, die man als kleiner Blog zumeist nicht hat. Aber wie wird man relevant, ohne Interviews und Reportagen?

Beim TSV 1860 kommt erschwerend hinzu, dass die Spieler dort seit längerem überhaupt keine Interviews mehr geben (dürfen). Wobei Interviews und Reportagen ohnehin immer weniger werden: Diese sind äußerst zeitintensiv und Zeit ist bekanntlich Geld – Geld, was in vielen Zeitungen und Redaktionen nicht mehr vorhanden ist. Dementsprechend leben ja viele Zeitungen und Online-Magazine nur noch vom gegenseitigen abschreiben – das geht schneller und ist billiger als ein Interview:

Der Interview-Partner muss kontaktiert werden, man benötigt einiges an Vorbereitungszeit, bei einem persönlichen Treffen nimmt die Fahrtzeit einige Stunden in Anspruch und hinterher muss das ganze noch einmal angehört, niedergeschrieben und dem Interview-Partner zur Freigabe vorgelegt werden – das, was der Leser in fünf Minuten liest hat unter Umständen fast einen ganzen Arbeitstag gekostet. Wir wollen an dieser Stelle jedoch nicht jammern, sondern sind dankbar dass wir bis jetzt folgende Interviews führen durften:

1. Maximilian Deisenhofer – er sitzt für Bündnis90/Die Grünen im Landtag, und ist Sprecher für Sport, Medien, digitale und berufliche Bildung der Fraktion im Landtag und war zu Gast als Robert Reisinger im Landtag eingeladen war, was seinerzeit für einigen Wirbel sorgte. Er beantwortete uns gerne ein paar Fragen zu seiner Sicht der Dinge zu der Veranstaltung:

https://sechzger.de/der-tsv-1860-stammtisch-im-landtag-interview-mit-einem-der-teilnehmer/

2. Philipp Hosiner spielte früher beim TSV 1860 und letzte Saison beim Chemnitzer FC – es gibt nicht wenige, die einen Wechsel zu Sechzig begrüßt hätten. Vor dem Spiel des Chemnitzer FC bei den Löwen gab er uns ein Interview – beim CFC ist das nämlich kein Problem:

https://sechzger.de/interview-mit-ex-loewe-und-cfc-stuermer-philipp-hosiner/

3. Kristian Böhnlein wechselte nach der letzten Saison zum FC Schweinfurt – netterweise beantwortete er sechzger.de noch einige Fragen:

https://sechzger.de/ex-loewe-kristian-boehnlein-im-interview/

4. Ebenfalls die Löwen verlassen hat Aaron Berzel – kurz vor seinem Start bei Türk Gücü hat er sechzger.de noch ein ausführliches Interview gegeben:

https://sechzger.de/aaron-berzel-der-ex-loewe-im-sechzger-de-interview/

5. Florian Hinterberger war insgesamt dreimal bei den Löwen tätig – unter anderem darüber sprach er mit sechzger.de:

https://sechzger.de/im-interview-florian-hinterberger/

6. Ernst Tanner ist seit einigen Jahren in den USA – bei den Löwen hat er unzählige Talente hervorgebracht. Auch seine Sicht der Dinge ist hochinteressant:

https://sechzger.de/im-interview-ernst-tanner-teil-1/

7. Last but not least – Heinz Schmidt, der Vizepräsident des TSV 1860. Das Interview wurde am Freitag geführt, wir hatten bislang noch nicht einmal die Zeit es abzuhören – aber das folgt die Tage.

Allen bisherigen Interview-Partnern ein herzliches “Vergelt´s Gott, dass Sie mit sechzger.de sprechen”.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here