Neun Jahre lang ging Stürmer Valdrin Konjuhi für die Löwen auf Torejagd, nun wechselt der 19-Jährige zum FC Ingolstadt 04 II. Auch Offensiv-Kollege Mussa Fofanah verlässt den TSV 1860 und schließt sich den Schanzern an.

Konjuhi und Fofanah wechseln nach Ingolstadt

Bei Instagram verabschiedete sich Konjuhi nach seiner Unterschrift in Ingolstadt von den Löwen:

“Nach 9 schönen Jahren beim TSV 1860 ist die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen. Ich bedanke mich bei allen Spielern, Trainern, Physios und Funktionäre für die geile Zeit & wünsche allen weiterhin viel Erfolg auf ihren weiteren Weg.”

In der vergangenen Spielzeit erzielte der gebürtige Dachauer bei 19 Einsätzen neun Tore für die U21. Durch die Neuverpflichtungen Fynn Lakenmacher und Meris Skenderovic sowie die Beförderung von Youngster Devin Sür zu den Profis sieht Konjuhi bei den Löwen jedoch keine Perspektive und wagt in Ingolstadt einen neuen Anlauf.

Fofanah nur ein Jahr in Giesing

Lediglich eine Saison streifte sich Mussa Fofanah das Trikot der Löwen über. Nach seinem Wechsel aus Ulm bestritt der Flügelstürmer 26 Partien für die Löwen-Amataure und netzte dabei sechsmal ein. Auch er hofft bei den Schanzern über den Umweg 2. Mannschaft auf den Sprung in den Profibereich.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: Willsch und Wein beim Saisonauftakt dabei
Nächster ArtikelSportpsychologe Prof. Dr. René Paasch im Interview – Teil III
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments