Wir haben ein interessantes Umfrage-Experiment gewagt!

Umfrage zum Dauerkartenkauf 2024/25 auf db24

Auf dem Blog dieblaue24 war zuletzt eine Befragung online geschaltet, die ganz offensichtlich dem dort versammelten Löwenvolk die Möglichkeit geben sollte, seinen Unmut über die – laut Meinung des Blogbetreibers – viel zu schleppend verlaufende Kaderplanung für die kommende Spielzeit zum Ausdruck zu bringen. Eine Umfrage zum Stimmung machen – das kennt man von dort nur zu gut.

Kaufen Sie sich in der Saison 2024/2025 unter den aktuellen Gegebenheiten wieder eine Dauerkarte?

lautete die gestellte Frage, die man mit einem “Ja!”, einem “Nein!” oder einem zurückhaltenden “Ich warte ab, welchen Kader 1860 am Ende hat.” beantworten konnte. Großzügig hinwegsehen wollen wir an dieser Stelle über den handwerklichen Fehler, dass diese Frage gleichermaßen von aktuellen Dauerkartenbesitzern als auch von Personen ohne Saisonticket in der laufenden Spielzeit beantwortet wurde, obwohl die Formulierung “wieder” ja eigentlich nur jene Anhänger ansprach, die aktuell ein Saisonticket ihr Eigen nennen. Dass auf db24 am Ende deutlich über die Hälfte der Stimmen auf “Nein!” entfielen, dürfte der Blogbetreiber als klares Statement gegen die Arbeit der neuen Geschäftsführung an der Grünwalder Straße werten. Das Wording von den “aktuellen Gegebenheiten” deutet zumindest darauf hin. Von der inzwischen vollzogenen und öffentlichkeitswirksam kommunizierten Vertragsverlängerung mit Jesper Verlaat wusste das Team von dieblaue24 zum Zeitpunkt der Umfrageschaltung wohl noch nichts. Was ein gutes Zeichen ist. Aber dazu weiter unten noch ein Gedanke.

…auch bei uns!

Weil uns das Ergebnis der Befragung auf db24 irritierte, haben wir in dieser Woche unseren Leserinnen und Lesern die – fast – wortgleiche Umfrage ebenfalls vorgelegt. Lediglich die Formulierung haben wir ein bisschen optimiert: “Hast Du vor, Dir für die kommende Saison 2024/25 (wieder) eine Dauerkarte zu kaufen?”. Das schließt dann auch die Personen mit ein, die aktuell kein Saisonticket besitzen. Die Antwortmöglichkeiten waren bei uns identisch zu jenen beim Kollegen.
Und siehe da: Bei uns sieht das Ergebnis völlig anders aus. Über zwei Drittel aller Teilnehmenden antworten auf die Frage mit “Ja!” (bei db24 nur ein Viertel). Und nur ein Viertel unserer Umfrage-Teilnehmer will sich wiederum 24/25 keine Dauerkarte kaufen, wobei natürlich auch bei uns unkar ist, ob nicht zahlreiche Abstimmende aktuell gar kein Saisonticket innehaben und davon ausgehen auch in diesem Frühsommer keine Chance auf eines zu bekommen. Unabhängig von ihren Wünschen.
Nur 8% der sechzger.de-Leser wollen übrigens noch abwarten, welchen Kader 1860 zur neuen Saison auf die Beine stellt, ehe sie sich für oder gegen ein Saisonbillet entscheiden. Bei der kommerziellen Konkurrenz sind es mehr als doppelt so viele.

 

Absolute Teilnehmerzahl unterschiedlich

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die absolute Anzahl der Teilnehmer an der Umfrage sehr unterschiedlich ausfiel. Bei db24 waren es – bis die Umfrage irgendwann am Dienstag oder Mittwoch dieser Woche deaktiviert und durch eine neue ersetzt wurde – rund 1.200 Personen, bei uns bis zum Abschluss am heutigen Donnerstag 435. Aber wir sind auch nur ein ehrenamtlich betriebenes, kleines (aber feines) Fanportal. Für ein Meinungsbild der User sollte aber auch diese Anzahl an Stimmen definitiv ausreichen.

Schwierige Interpretation der Umfrage(n)

Wie interpretieren wir nun diese – ja wirklich extrem unterschiedlichen – Ergebnisse einer (fast) identischen Befragung? Tickt die Leserschaft auf db24 komplett anders, als jene bei sechzger.de? Sind hier bei uns womöglich die aktiven Stadiongänger (und Dauerkartenbesitzer) in der Mehrheit und dort die Fernsehlöwen zu Hause? Spannende Fragen, deren Antworten womöglich direkten Einfluss auf das haben, was der Fan in weiß und blau von seinem Lieblingsverein erwartet und was die tiefen Gräben zwischen den Lagern einmal mehr erklärt.

Kein Maulwurf mehr vorhanden?

Abschließend fragen wir uns noch etwas anderes, aber vielleicht viel wichtigeres: Gibt es aktuell wirklich Grund zur Ungeduld, was die Kaderplanung für 2024/25 anbelangt? Grund für Unmut, der dazu führt, dass Löwenfans den Plan, die obligatorischen Dauerkarte zu erwerben, verwerfen? Die eingangs erwähnte Vertragsverlängerung mit dem Löwenkapitän spricht eine andere Sprache!
Könnte es vielleicht sein, dass die Geschäftsführung und der neue Kaderplaner Stephan Engels sehr aktiv an der Löwentruppe für die kommende Saison basteln, der hier angesprochene Blogbetreiber aber – anders als zu früheren Zeiten – keinen exklusiven Zugriff (mehr) auf Informationen über den Verlauf dieser Planungen hat? Wir wissen es nicht. Aber das wäre definitiv eine sehr gute Nachricht für den TSV 1860 München!

5 3 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Siggi

“Sind hier bei uns womöglich die aktiven Stadiongänger (und Dauerkartenbesitzer) in der Mehrheit und dort die Fernsehlöwen zu Hause?”
Ich habe ein Magenta-Abo. Darf ich hier nun nicht mehr weiterlesen? Muss ich nun zur db24 wechseln?

Stefan Kranzberg

in der Mehrheit”

Siggi

Ja, ja, ist ja schon gut ;-). Wer lesen kann, ist im Vorteil…

Stefan Kranzberg

:-*

Tini

Bei den Umfragen vom Blogger kann man x-mal abstimmen.
Und man merkt er ist frustriert weils für ihn einfach nicht mehr läuft seit Pfeifer weg ist, das sieht man auch recht deutlich an der geringen Anzahl der Kommentare, und die Kommentare, die dann dort stehen sind der gleiche Bullshit wie immer und haben nichts mit der Realität zu tun, sondern frustrierte Deppen jeden Tag ihren Sermon ab.

Weiß eigentlich jemand wie die die heutige Gerichtsverhandlung gegen den Griss ausgegangen ist? Oder ob er wieder davon gekommen ist?
Weil er wahrheitswidrige Behauptungen nicht komplett gelöscht hat lief da was gegen ihn.

Last edited 1 Monat zuvor by Tini
black_belt_blues

OG vor Gericht?
Was war da genau los?
Gibt es irgendwelche Infos dazu?

daOstl

Pikant 😉

Vorstopper

Lock him up!

Regensburger

Mei beim Blogger trifft sich einfach eine frustrierte Gemeinschaft die am liebsten 1.Bundesliga in einem Stadion sehen will in dem man immer gemütlich 5 Minuten vor Spielbeginn seine Karte kaufen kann und sich dann hinsetzen kann wo man will weil über die Hälfte der Plätze frei sind-ala Olympiastadion. Ne Dauerkarte in Giesing habens nicht is ja eh zu teuer und anstrengend und überhaupt is eine Ruine… Mitglied is auch nur ein Bruchteil und sieht man dann ja immer bei der MV-siehe 2023 das kleine Häufchen wo keiner unter 60 war.
Und solche Umfragen beim Griss sind natürlich für diese Leute die höchste Freude und der Blogger hat wieder a paar Klicks generiert – um nix anderes geht’s dem Hetzer! Aber es is schön zu sehen das er immer weiter auf die Nase fällt – ich gönn es ihm!!!

Dennis M.

Glaube 1. Bundesliga würden einige Löwenfans gerne sehen.

Hat bei vielen aber denke nichts mit dem Standort zu tun. Ich für meinen Teil mag das Grünwalder Stadion.

age

Erfolg will so gut wie jeder Löwenfan, aber eben nicht um jeden Preis 😉
Ds ist der kleine, aber feine Unterschied

AckermeisterTSV

Erfolg will JEDER Löwenfan. Warum sollte man Fan oder Mitglied von einem professionellem Wettkampf Verein werden, wenn man keinen Erfolg will? Das macht überhaupt keinen Sinn und wer was anderes behauptet hat einfach ein rießen großes AUA. Wie man zu dem Erfolg kommt oder wie er definiert wird, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Bei solchen Sätzen stellts einem echt die Nackenhaare auf
“Glaube 1. Bundesliga würden einige Löwenfans gerne sehen.”

Dennis M.

Was hast an dem Satz wieder auszusetzen? Oder hast du per se an allem was auszusetzen, was ich schreibe?

Dennis M.

“Um jeden Preis” ist halt Auslegungssache bzw Definitionssache. Definiert denke jeder anders :).

Benjisson

Bundesliga muss man sich erarbeiten und dazu gehört vor allem Geduld dazu. Sowie gute und richtige Entscheidungen sowie sehr viel Glück. In die Bundesliga hat sich noch nie jemand geredet. Auch hilft übermässiges investieren nicht zum automatische Erfolg. Wir sind das beste Beispiel hierfür.

Last edited 1 Monat zuvor by Benjisson
Dennis M.

Definitiv.
Ein guter Plan ist wichtiger als Geld.

black_belt_blues

Im Grunde glaube ich sowieso nicht, dass diese Abstimmung korrekt verlaufen ist. Vermutlich konnten gewisse Kandidaten mehrfach voten, damit das Ergebnis passt.
Dass OG wahrscheinlich keine Interna mehr erfährt, stachelt ihn nur noch mehr an, seine geneigte Leserschaft aufzuhetzen.
Dieser armselige Mensch und Anti-Löwe sollte endlich seine längst angemeldete Website “dierote24” mit Leben befüllen. Da gehört er hin. Da gibt es sportlichen Erfolg und ein Präsidium nach seinem Geschmack. Und wir hätten eine Laus weniger im Pelz.

Uraltloewe

Es ist ganz offensichtlich, dass die Tür zu den „Exklusiv“-Nachrichten zugefallen ist. Wie sonst kämen diese Peinlichkeiten um ihm nicht bekannte Vertragsverlängerungen, angeblich aufgebrauchtes Budget usw. zustande. Denken war dort, im Gegensatz zu all gegenwärtiger Hetze noch nie besonders stark ausgeprägt. Muss schon sehr unangenehm sein, zumal nach der Werbeaktion für das t-shirt 😂

BruckLoewe

Fängt doch schon damit an das der Großteil der Gestalten bei db24 nicht mal die Vereinsfarben kennen.
Absichtlich schreib ich Gestalten,denn in Mordor gab es,belegt durch JRR Tolkien mit den Orks klügere Wesen als das was sich auf dubai24 rumtreibt.

Don Zapata

Die Antwort “Ich warte ab, welchen Kader 1860 am Ende hat” ist eigentlich Schwachsinn (den ihr aber ja nur übernommen habt), da zum Ausgabezeitpunkt der Dauerkarten, zumindest in den letzten Jahren, der Kader noch gar nicht feststand, da ja das Geld aus den Dauerkarten auch mit ins Kaderbudget einfließt.

Benjisson

DB24 oder wie es umgangssprachlich heißt Mordor24. Die dort leben schon immer auf einem vollkommen anderen Planeten. Zusammenhänge kriegen die nicht hin. Wobei…..da scheitert der Falschparker auch.

maiv0902

Ich glaub das viele von denen dort nichtmal Fernsehlöwen sind.
Geht doch bei dem Blog einfach nur um eine „Wir gegen die“ Mentalität. Nur sind „die“ nicht vom FCB sondern die eigenen Fans.
Nachdem die ihren Rotz bei db24 abgelassen haben geht es doch gleich zum nächsten Portal wo es um Politik oder ein anderes emotional geladenes Thema geht, das spaltet.
Ist doch wie bei vielen AFD Wählern, es geht nicht darum etwas besser zu machen sondern nur darum zu provozieren.

moosham_michA

treffende analyse und schlußfolgerung! ich glaube (auch), das durch den wegfall des maulwurfs aus dem kgaa umfeld endlich solide gearbeitet werden kann. powers u.a. mischen offensichtlich nicht mehr im kaderbereich mit. so erklärt sich ja auch, das sechzger.de das logo wieder verwenden darf. weiter so!
der umfragevergleich ist echt mal was anderes und lässt tief blicken.

Joerg

Die meisten der dortigen User haben eh keine Dauerkarte und supporten Sechzig eher über Magenta oder Bayern3…… Von daher ist das eh egal, aber passt zur Weltuntergangsstimmung……