3:0 beim SV Birkenfeld, 3:0 beim BSC Saas Bayreuth – viel anbrennen ließen die Löwen bislang im Toto-Pokal nicht. In beiden Partien wurden die Stammspieler geschont, die Siege waren jedoch zu keiner Zeit in Gefahr. Mit Wacker Burghausen wartet heute Abend jedoch ein anderes Kaliber auf den TSV 1860. Löwenprofi Marius Willsch war in der Jugend für die Salzachstädter am Ball und tippt heute für sechzger.de die Drittrundenpartie der Löwen in der Wacker-Arena.

Marius Willsch hofft auf Auswärtssieg

Bis 2007 schnürte Marius Willsch die Fußballstiefel für Wacker, ehe er mit 16 erstmals nach Giesing wechselte. Für den derzeit verletzten Löwenprofi kann es heute Abend jedoch nur einen Sieger geben – deswegen auch sein Tipp:

“0:2 – natürlich für uns!”

In der Vorbereitung auf die laufende Saison hatte der TSV 1860 die Gäste aus Burghausen auf dem Trainingsgelände ja bereits mit 4:2 bezwungen.

Dreimaliger Sieger des Toto-Pokals

Bereits dreimal konnte Marius Willsch den Toto-Pokal gewinnen. 2016/17 und 2017/18 entschied er den Bayerischen Landespokal mit dem FC Schweinfurt 05 für sich. In der Spielzeit 2019/20 folgte bekanntermaßen der Titel mit den Löwen. Während Willsch in der Vorsaison noch als rechter Verteidiger gesetzt war und großartige Leistungen zeigte, plagt ihn nun bereits seit einigen Monaten eine hartnäckige Schambeinverletzung. Wann der 30-Jährige wieder einsatzbereit sein wird, steht noch in den Sternen. Mit Yannick Deichmann und Kevin Goden wurde der Kader auf seiner Position in der Sommerpause prominent verstärkt.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments