Dresden dreht Partie furios gegen nächsten Löwengegner

Ihr Habt 90 Minuten Zeit Euren Geschäftsführer Zu Entlassen Spruchband VfL Osnabrück In Dresden
Die Fans des VfL Osnabrück mit einem Spruchband in Anlehnung an die Relegation 2013/13. Damals stieg Bielefeld in Dresden auf, die Gastgeber ab. “Ihr habt eine Stunde Zeit die Stadt zu verlassen” war damals die Botschaft an die Gäste von der Bielefelder Alm.

Was für ein Spiel im Rudolf-Harbig-Stadion.
Es war ein rabenschwarzer Tag für den VfL Osnabrück, den nächsten Löwengegner. Dabei fing alles so schön an für die Gäste aus Niedersachsen.
Durch einen Doppelschlag in Minute 36 und 39 (Eigentor Akoto, Tesche) war der VfL 2:0 vorne und schoss sich anscheinend schon für die Löwen warm.

Doch dann begann die zweite Halbzeit. Zuerst verkürzte Arslan nach einer Flanke von Weihrauch, ehe Paul Will vier Minuten später nach Vorarbeit von Torschütze Arslan zum 2:2 ausgleichen konnte. In der 71.Minute gab es dann die Erlösung zum Siegtreffer für Dynamo – und wie! Mit der Hacke erzielte Innenverteidiger Kammerknecht das Siegtor für die Dresdner.
Für die Osnabrücker ist diese Niederlage nach dem doppelten Vorsprung natürlich sehr bitter.

Essen zerlegt Freiburg II Im Dreisamstadion

Rot Weiß Essen Auswärtsfans Im Dreisamstadion Gegen SC Freiburg II

Was war denn da los? Die vor dem Spieltag auf Platz 4 stehende Freiburger U23 verlor ihr Heimspiel sehr deutlich mit 0:3 gegen die Essener. Diese erhöhen damit ihren Vorsprung auf die Abstiegsplätze und haben vor dem Heimspiel gegen Dynamo nächste Woche eine breite Brust.
Die Überraschung begann durch einen Engelmann-Treffer in der 31.Minute. Danach konnte Berlinski, welcher im Sommer aus Verl gekommen war, die Führung zu Beginn der zweiten Hälfte ausbauen (51.). Den Schlusspunkt setzte der 20-jährige Lawrence Ennali, welcher als Joker in der 82.Minute den Endstand erzielte.

Dresden klettert damit auf Rang 4, Freiburg II hingegen fällt auf Platz 7 zurück. Der nächste Löwengegner Osnabrück belegt einen sicherlich unzufriedenstellenden 12.Platz, Essen ist 14.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger Artikel„Amateure“ des TSV 1860 München am Wochenende
Nächster ArtikelSechzig um Sieben: TSV 1860 U21 verliert erstmals
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments