Am kommenden Samstag empfängt Türkgücü München den TSV 1860 im Olympiastadion. Sportlich gesehen ist dies vor allem für die Löwen eine Partie von enormer Bedeutung, denn plötzlich ist man wieder mittendrin statt nur dabei im Kampf um den Aufstieg. Derweilen drohen Türkgücü Probleme bei der Erteilung der Lizenz – nicht zuletzt wegen des Stadions am Oberwiesenfeld, das aktuell nicht mal drittligatauglich ist.

Sportlicher Erfolg

Rein sportlich ist Türkgücü angekommen in der 3. Liga. Zwischendrin hatte der Aufstieger sogar mal ganz oben angeklopft, inzwischen findet man sich frei von allen Abstiegssorgen auf Platz 8 der Tabelle wieder. Auch im Toto-Pokal herrscht eitel Sonnenschein, nachdem man den Titelverteidiger TSV 1860 aus dem Wettbewerb kegeln konnte und nun beste Chancen hat, sich für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Keine Lizenz für Türkgücü?

Nun aber droht Ungemach: Kurz nach Weihnachten hatte Präsident und Investor Hasan Kivran mit dem Gedanken gespielt, sich zurückzuziehen. Dies konnte jedoch abgewendet werden und stattdessen wurden nochmal neue Spieler (u.a. Röser, Niemann und Maier) verpflichtet. Ob Türkgücü für die kommende Saison jedoch erneut eine Lizenz für die 3. Liga erhält, ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss.

Olympiastadion nicht drittligatauglich

Der Grund ist ganz einfach: Das Olympiastadion, in dem einige wenige Fans den TSV 1860 ja auch gerne wieder spielen sehen würden, ist derzeit nicht einmal ein drittligatauglich. Da der DFB die dauerhafte Nutzung des Grünwalder Stadions durch drei Vereine jedoch nicht gestattet, ist die Spielstätte am Oberwiesenfeld jedoch essenziell für die Lizenzerteilung von Türkgücü.

Fehlende Rasenheizung

Doch woran hakt es im Olympiastadion? Derzeit verfügt das Stadion weiterhin über keine Rasenheizung. Diese ist jedoch Teil der Lizenzauflagen. Für die laufende Spielzeit erhielt Türkgücü eine Sondergenehmigung, eine Verlängerung derer ist sehr unwahrscheinlich. Zwar wurde dem Verein seitens der Stadt München der Einbau einer Rasenheizung zugesagt, aktuell ist jedoch noch nicht einmal der Beschluss dazu im Stadtrat gefallen. Die nächste Sitzung ist für den 05.05. anberaumt. Bis dahin muss Türkgücü allerdings bereits sämtliche benötigten Unterlagen für die Lizenz beim DFB eingerecht eingereicht haben. Die Zeit drängt also…

Der TSV 1860 im Olympiastadion?

Am Samstag kehren die Löwen nach vielen Jahren ins Olympiastadion zurück – Gott sei Dank nur als Gastmannschaft. Warum Sechzig als Heimteam nicht in den Olympiapark gehört, haben die drei Redakteure Stephan, Bernd und Basti ausführlich im sechzger.de-Talk besprochen. Hört doch mal rein!

Bild: pixabay.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here