Technische Daten

Sportverein Waldhof Mannheim
von 1907 e.V.
Gründung: 11. April 1907
Mitglieder:
2.463
Vereinsfarben: Blau-Schwarz
Weitere Sportarten: Handball, Tennis, Tischtennis, E-Sports
Website der Fußball-Gesellschaft

Das erste Mal

Sonntag, 18. November 1945
TSV 1860 – SV Waldhof  4:1
Oberliga Süd, 3. Spieltag
Sechzgerstadion
Zuschauer: 8.000

Tore für 1860:
L. Janda (2x), O. Glas, F. Bachl


Heimbilanz gegen den Waldhof

16 Spiele
13 Siege
2 Unentschieden
1 Niederlage

Gesamtbilanz gegen den Waldhof

32 Spiele
17 Siege
7 Unentschieden
8 Niederlagen

Das letzte Mal

Samstag, 24. April 2021
SV Waldhof – TSV 1860 0:2
3. Liga, 34. Spieltag
Carl-Benz-Stadion
Geisterspiel
Tore:
0:1 Neudecker (1.)
0:2 Dressel (90.+6.)

Prognose 2021/22

Den SV Waldhof – am Ende der vergangenen Saison immerhin auf Platz acht über die Ziellinie gekommen – hatte vor dieser Saison keiner der Konkurrenztrainer auf seinem Aufstiegszettel. Vielleicht ist die Rolle des Überaschungsteams genau das derzeitige Erfolgsrezept in der Quadratestadt? Mannheims Coach Patrick Glöckner wollte sich bei der vorsaisonalen Befragung von liga3-online.de nur auf zwei (statt wie gewünscht auf drei) Ligafavoriten festlegen: Einen doppelten Löwen-Aufstieg prognostizierte er für den Mai 2022: Braunschweig und 1860.

Tabellenplätze der Vorsaison

3. Liga 2020/21: 1860 & Mannheim


Zum Reinhören


Heimniederlage

Erst ein einziges Mal musste sich der TSV 1860 dem heutigen Gegner auf heimischem Geläuf geschlagen geben: Vor ziemlich genau 40 Jahren, am 10. Oktober 1981 unterlagen die Löwen vor nur 5.300 Zuschauern im Sechzgerstadion dem damaligen Zweitligakonkurrenten in der 2. DFB-Pokal-Hauptrunde. Das einzige Tor des Tages erzielte für die Gäste Fritz Walter (der 1960 geborene, nach dem das Maskottchen des VfB Stuttgart benannt ist) fünf Minuten nach Beginn der Verlängerung. Klingt nach einem zähen Nachmittag auf Giesings Höhen…

Niemals erstklassig

Von den 32 Pflichtspielen, die den TSV 1860 und Waldhof Mannheim in der Geschichte schon zusammengeführt haben (von den aktuellen Drittligisten stehen nur für Lautern, Braunschweig und Duisburg mehr Duelle mit 1860 zu Buche) fand kein einziges in der 1. Bundesliga statt! Fast schon ein Kunststück, dass sich keines der insgesamt 27 Jahre Bundesligazugehörigkeit der beiden Klubs (20 Jahre 1860, 7 Jahre Waldhof) überschnitt.

Niemals Arena

Umso öfter kreuzten die Löwen mit dem Waldhof dafür im Unterhaus die Klingen: 10x in der 2. Bundesliga Süd, 4x in der eingleisigen 2. Bundesliga. In den (vielleicht eher als zweifelhaft zu bezeichnenden) Genuss eines Auftritts in der Allianz Arena kamen die Mannheimer allerdings nie. In den 25 Jahren zwischen 1994 und 2019 (in die auch die Leidenszeit der Löwen am Fröttmaninger Müllberg fällt), gab es kein einziges Spiel zwischen den Kontrahenten von heute Abend.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelMontagsspiel der dritten Liga: Türkgücü – Zwickau 2:2
Nächster ArtikelToto-Pokal: Termin für Auslosung vom Halbfinale steht fest
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments