Der TSV 1860 München hat mit Manfred Starke soeben den nächsten Neuzugang vorgestellt. Der 32-Jährige kommt aus Oldenburg nach München.

Manfred Starke unterschreibt beim TSV 1860 München

Nachdem gestern bereits Eroll Zejnullahu und Tarsis Bonga als Neuzugänge bei den Löwen verkündet wurden, ist bereits die nächste Personalie in trockenen Tüchern. Aus Oldenburg kommt Manfred Starke zum TSV 1860 München und verstärkt ebenfalls die Offensive. Der 32-Jährige erhält die Rückennummer 8. Den Löwenfans dürfte Starke kein Unbekannter sein. Mit seinem absolut sehenswerten Treffer aus rund 40 Metern beim Auswärtsspiel in Oldenburg leitete er das späte 2:2-Unentschieden ein.

Manfred Starke ist glücklich, dass er an der Grünwalder Straße eine neue Aufgabe gefunden hat und blickt auf der Homepage des TSV 1860 bereits vorfreudig auf die Saison voraus.

Ich freue mich, dass ich künftig für den TSV 1860 München auflaufen kann. Ich hatte in den Gesprächen sofort ein sehr positives Gefühl und wollte den Wechsel zu den Löwen unbedingt machen. Ich freue mich nun auf die Stadt, den Klub und die Atmosphäre bei den Heimspielen.

Der 32-Jährige, der für die Nationalmannschaft von Namibia zum Einsatz kommt, ist Neuzugang Nummer sechs in Giesing. Beim VfB Oldenburg kam er in der abgelaufenen Saison 36 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm sechs Treffer. Außerdem konnte er vier Mal für seine Teamkollegen erfolgreich vorbereiten. Ausgebildet wurde ervor allem in der Jugend von Hansa Rostock. Weitere bisherige Stationen in seiner Karriere waren unter anderem Carl-Zeiss Jena und der 1.FC Kaiserslautern.

Herzlich willkommen und viel Erfolg im Löwentrikot!

Bild: TSV 1860 München

4.3 10 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
110 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
andreas de Biasio

@eurasburger: meinten Sie das wirklich ernst, dass Sieoder einige andere Fans die Zugänge wie Starke nicht kennen würden? bei Richter lasse ich mir das ja irgendwo noch eingehen. wegen vierter Liga südwest aber sonst bin ich sehr erstaunt über diese Einschätzung.

Vorstopper

Wahnsinn, über 100 Kommentare wegen der Verpflichtung eines durchschnittlichen Drittligaspielers. Bessere Spieler werden wir nicht bekommen, und mit ein paar jungen Spielern, die die Laufarbeit verrichten, dazu erfahrene Kräfte für die Struktur, könnte reichen für einen Platz im vorderen Mittelfeld, meiner Meinung nach.
Befremdlich finde ich eher, dass der Trainer jetzt mit so einem dubiosen Mentalcoach daherkommt. Sowas geht doch immer in die Hose.

Eurasburger

Kann nicht einfach Ismaiks Luftpumpe mal wieder etwas herausproleten?

Dann muss man sich hier nicht um Statistiken und Spieler streiten, die den meisten vor der Verpflichtung wenig bis nichts gesagt haben.

Habt euch lieb Löwen, der Feind des Löwen frisst Stecksemmeln und/oder pumpt Luft 🙂

Vorstopper

So schaut’s aus.

Joerg

Ah komm, bis auf den Richter vom OFC sollten ein Guttau, Frey, Zejnullahu oder Starke schon bekannt sein und der Bango aus Liga2….. sind doch alles gute Leute drittligamässig 👍
🦁Tippspiel: https://www.kicktipp.de/loewenpauer 🦁

Last edited 11 Monate zuvor by Joerg
bla1860

Zur Diskussion von Alexander Schlegel und Yoshisaur1860 bzgl Statistiken und das was sie über die Stärke eines Spielers aussagen:

Ich finde, dass ihr beide irgendwo Recht und einen Punkt habt.
Ich selbst bin großer Fan von Statistiken, denke aber auch, dass man sie mit Vorsicht genießen sollte.
Auch der zwei Mal gefallene Satz von Yoshisaur hat zwei Seiten: “Die Fähigkeiten des Spielers sind entscheidend, nicht Statistiken.”
Denn einerseits würde ich sagen, dass sich die Fähigkeiten eines Spielers eben teilweise auch in Statistiken wiederfinden (Toni Kroos ist da für mich ein gutes Beispiel), andererseits können Statistiken natürlich oft auch ein wenig blenden und man kann sie so auslegen, wie sie einem passen.

Ich schaue mir Statistiken gerne an, ziehe daraus auch gerne etwas, würde aber einen Spieler nicht nur anhand davon beurteilen wollen, weil zu viele Facetten eben doch nicht betrachtet werden.

Und auch wenn das hier sicher nicht gerne gelesen wird. Ich halte sehr viel vom Bernd, fand seine Spieleranalysen mehr oder weniger ausschließlich anhand von statistischen Daten auch meist ein wenig schwierig. Bei Holzhauser z.B. habe ich geschrieben und auch argumentiert warum das meiner Meinung nach nicht passen wird und ich den Transfer kritisch sehe, da wurde dann immer wieder auf die Daten und die Analyse vom Bernd verwiesen. Joa, ist jetzt nicht der einzige Fall in dem so ne Analyse fast nur auf statistischen Daten basierend eher in die Hose ging. Also das genieße ich schon sehr mit Vorsicht mittlerweile, so viel ich vom Bernd und seinen Ausführungen grundsätzlich auch halte.

Bei Starke habe ich persönlich ein sehr gutes Gefühl. Das liegt aber eher daran, dass ich glaube, dass er als Spielertyp zu uns passt, dass ich denke, dass er mit seiner Erfahrung speziell in Liga 3 eine Hilfe sein kann und wird. Auch dass die Erwartungen an ihm nicht ganz so hoch sind wie an Spieler mit größeren Namen in der Vergangenheit gibt mir da ein eher gutes Gefühl.
Vielleicht geht es aber auch darum was man sich von einem Spieler genau erhofft und was man denkt wofür er geholt wurde. Ich glaube jetzt nämlich z.B. auch nicht, dass Starke der Unterschiedspieler für einen Aufstieg sein könnte. Ich glaube aber daran, dass er in einer Mannschaft die zwischen 5 und 9 landen kann (wenns gut läuft) ein wichtiger Baustein sein kann.

Stefan Kranzberg

Zu Bernd:

Klar beruft er sich auf Daten und Statistiken, aber gerade in seinen Analysen nach einem Spieltag erklärt er diese ja auch in der Regel und weist darauf hin, dass die Zahlen das tatsächliche Spiel oft nur bedingt wiedergeben und warum dies so ist.

Bezüglich Starke bin ich eigentlich auch recht optimistisch und kann mich erinnern, dass ich eigentlich immer ganz froh war, wenn er gegen uns nicht gespielt hat, weil er physisch halt schon ein starker Spieler ist, womit die Löwen in der Vergangenheit des Öfteren nicht so zurecht gekommen sind.

Dass der jetzt bei uns ist, taugt mir tatsächlich.

bla1860

Ja, ich finde seine Spieltagsanalysen auch wirklich gut.
Bei den Spieleranalysen (also speziell bei Neuzugängen) finde ichs oft schwieriger.
Aber das soll auch keine große Kritik sein. In der Regel kennt man die Spieler, die wir holen halt auch einfach nicht gut genug um sie wirklich analysieren zu können und muss dann mehr oder weniger zwangsläufig auf statistische Werte zurückgreifen. Die wenigsten von uns werden in den letzten Jahren bewusst mehr als 5 Spiele von Starke oder Holzhauser gesehen haben, und dann warns hauptsächlich die Spiele gegen uns.
Ich frage mich dann halt manchmal nur, ob man einen Spieler analysieren muss, den man eigentlich kaum kennt. Weil das hat eben nicht immer den ganz großen Mehrwert würde ich sagen.

Alexander Schlegel

Nichts anderes habe ich ja auch geschrieben. Er kanzelte nur den Bernd so blöd herab, fand bestimmte Statistiken für unnütz, nutzte aber selber Statistiken und behauptete, ohne den Spieler auch nur eine Minute auf dem Platz bei uns spielen zu sehen, dass Starke aufgrund von Zeiten auf der Bank und fehlenden Spielminuten nur ein Ergänzungs- und Toto-Pokal-Spieler sei. Und seinen Zenit hätte er auch schon überschritten. Das fand ich absolut anmaßend von ihm. Ich habe auch in meinen Postings nie das Hohelied auf die Statistik gesungen, sondern nur geschrieben, dass die Statistik EIN Mittel unter mehreren sei, um einen Spieler auszuwählen. Für mich persönlich ist sogar manchmal eine Spielsituation wichtiger als alle Statistiken zusammen: Als Starke nämlich in völlig aussichtsloser Situation im Spiel gegen uns nicht aufgab und alles gab, um das Spiel zu wenden. Das hat mir seinerzeit ungemein imponiert, auch wenn das Ergebnis damals für uns sehr ernüchternd war. Aber genau solche Charaktere brauchen wir dringend. Und das fehlte auch letzte Saison. Und für mich ist es dann einfach auch wurscht, ob er Jahre zuvor in Erfurt mal Bankdrücker war. Wir wissen doch alle, dass Trainer manchmal eine ganz eigene Sicht auf Spieler haben. Wobei ich da nichts gegen Joe Enochs gesagt haben will, den ich generell für einen guten Trainer halte.

bla1860

Dann sind wir ja einer Meinung.

Yoshisaur1860

Genau das hab ich nicht gemacht, nur weil du nicht lesen kannst bzw. meine Beiträge maximal überfliegst in Empörung, dass man den Neuzugang nicht abfeiert. Ich habe Bernd auch nicht abgekanzelt, aber hey, das kommt raus, wenn man Beiträge maximal überfliegt. Was ich gemacht habe, ist es zu kritisieren, den Transfer als gelungen zu bezeichnen, anhand von Statistiken, die anhand des Beispiels Bernd/Kobylanski zeigen sollten, dass Statistiken auch manchmal maximal weit weg von der Realität sein können (Stichwort: akribischer Arbeiter gegen den Ball).

Ich verfolge die 3. Liga wesentlich länger als die meisten anderen Löwenfans und kenne Starke daher noch aus Zeiten, in denen die meisten hier nicht mal wussten, dass er existiert, also komm mir auch nicht mit “, ohne den Spieler auch nur eine Minute auf dem Platz bei uns spielen zu sehen”. Ich habe es mehrfach betont, dass der Spieler Defizite in Sachen Geschwindigkeit hat und tue es deshalb noch einmal überdeutlich für dich, damit du es auch vielleicht mal beim Überfliegen der Beiträge mitbekommst:

Starke hat Defizite in Sachen Geschwindigkeit und Handlungschnelligkeit!

Ich leite meine Prognose nicht von Statistiken ab, wie du es gerne verkaufen möchtest. Du hast bis jetzt nicht verstanden, dass es um FÄHIGKEITEN geht. Nochmal: Fähigkeiten. Vielleicht kommt es jetzt an bevor wieder maximaler Unsinn geschrieben wird wie: “Starke aufgrund von Zeiten auf der Bank und fehlenden Spielminuten nur ein Ergänzungs- und Toto-Pokal-Spieler sei”. Denn genau das hab ich nicht geschrieben.

Stefan Kranzberg

Du hast wortwörtlich geschrieben:

Prognose: Wird ein Spieler für den Toto Pokal und einer für die letzten 30 Minuten, falls man noch ein Tor braucht.

Yoshisaur1860

Ja, das habe ich.
#contextmatters
Vielleicht nicht das Zitat aus dem Kontext reißen. Ich glaube, dass ich wortwörtlich zuvor etwas über den Spieler und seine Stärken und Schwächen geschrieben habe, oder?
Anders als du und der Kollege Schlegel es mir in den Mund legen wollen, habe ich eben nicht gesagt, dass Starke auf Grund von Bankzeiten hier kein Stammspieler wird.

Stefan Kranzberg

Das Zitat ist doch nicht aus dem Kontext gerissen, sondern Dein Fazit, nachdem Du die Schwächen und Stärken des Spielers aufgelistet hattest – und das im Großen und Ganzen übrigens recht treffend, wie ich finde.

Yoshisaur1860

Das Zitat ist aus dem Kontext gerissen, da du und Schlegel es so darstellen als würde ich seine Spielzeit in Zwickau als Begründung nehmen, was gerade nicht der Fall ist. Dass das ganze unter dem Oberpunkt “Defizite” subsumiert wird, ignoriert ihr gekonnt.

Alexander Schlegel

Wie kann einer, der nur für den Toto-Pokal und die letzten 30 Minuten gut ist, Stammspieler werden? Warum streitest Du nachträglich ab, was Du wortwörtlich und als Fazit hingeschrieben hast?
Und übrigens: Stefan und ich sind keine Kollegen.

Last edited 11 Monate zuvor by Alexander Schlegel
Dennis M.

Da kommts halt auch immer drauf an bei welchem Verein. 60 ist halt nicht Oldenburg oder Zwickau.

Und nein ich finde den Spieler nicht mal so schlecht wie manch anderer hier.

Alexander Schlegel

Das stimmt. Und wir werden auch sehen, ob er hier in dieser ganz anderen Umgebung seine guten Leistungen aus der letzten Saison stabilisieren und vielleicht noch etwas ausbauen kann oder ob die Zeit in Oldenburg eher eine Ausnahme war. Das kann keiner von uns voraussehen.

Dennis M.

Bin ich bei dir.

Benjisson

Und trotzdem haben wir die selben Gegner und gegebenenfalls die besseren Mitspieler.

Benjisson

Weil du 3. Liga länger schaust als sonst wer kannst du also beurteilen ob ein Spieler Geschwindigkeitsdefizite hat und die Handlungsschnelligkeit fehlt. Respekt! Das ist nochmal ein Argument für was nochmal?

Leitner

Er sagt doch, dass er den Spieler schon länger kennt und deutlich öfter spielen hat sehen. Deshalb weiß er, dass er nicht der Schnellste ist.

Das ist eines seiner Argumente, weshalb ihn der Transfer nicht überzeugt.

Jetzt verstanden?

Benjisson

Im welchen Vergleich kann er das setzen um es zu beurteilen? Welche Quellen außer das Fernsehbild zieht er heran? Was ist sein Background? TV-Zuschauer? Ich kann nicht das nicht beurteilen am TV wer wie welche Geschwindigkeitsdefizite hat nur weil einer mal überlaufen wird.

Alexander Schlegel

-Wenn einer was behauptet, heißt es noch lange nicht, dass er es weiß. Oder glaubst Du immer alles, was überall steht?

Und sorry, da gibt es nichts zu verstehen an Deinem Post, außer wir machen jetzt Naivität zur Grundlage des Postens hier.

Leitner

Bitte genau lesen. Wahrscheinlich überfliegst du die Kommentare hier wirklich nur… Ich habe lediglich versucht deinem Freund Benji auf eine seiner vielen meiner Meinung nach etwas seltsamen oft polemischen Nachfragen eine Antwort zu geben.

Für dich nochmal:
Yoshi hat seine Meinung und findet den Transfer nicht so gut, weil er Starke angeblich öfter hat spielen sehen und deshalb meint gewisse Defizite erkannt zu haben. Ob der Yoshi recht hat oder die Wahrheit sagt, weiß ich nicht und habe ich auch nicht geschrieben.

Du findest den Transfer aufgrund der Statistiken der letzten Saison gut. Hier wird nun darüber gestritten, ob man anhand Statistiken realistisch einschätzen kann, ob ein Spieler kommende Saison performen wird oder nicht.

Nun versuchst du zwanghaft dem Yoshi deine Meinung aufzudrücken und wirst dabei immer unverschämter. Ist dann die Grundlage deines Postens hier Streitsucht?

Meiner Meinung nach hat keiner von euch beiden 100% recht. In aller Kürze: Fähigkeiten kann man verbessern und die Aussagekraft von Statistiken ist begrenzt.

PS: Beim Hummels sind sich komischerweise auch alle einig, dass er langsam ist, obwohl ihn die meisten wohl auch nur im Fernsehen haben spielen sehen….
Bitte nun nicht hier hineininterpretieren, dass ich den Starke langsam finde.

Alexander Schlegel

Verwechselst Du da nicht was mit dem zwanghaften Versuch zu den anderen zu überzeugen? Und ich weiß jetzt auch nicht, warum ich mit jemandem diskutieren soll, der mir unterstellt, ich lese nicht richtig, mir mit kindischen oberlehrerhaften Getue daher kommt, während jeder Satz nur so von Einseitigkeit strotzt. Du ähnelst mit Deiner Art zu schreiben übrigen sehr demjenigen, den Du glaubst verteidigen zu müssen …

Deinen vorletzten Absatz kann ich übrigens zu 100 % unterschreiben und ist im Endeffekt die Quintessenz dieses ganzen breitgetretenen Quarks hier. Und mit dieser Übereinstimmung möchte ich das ganze Gequake jetzt auch mal abschließen. Von mir aus wars das jetzt auch.

Dennis M.

Kann dich da schon verstehen. Ich feier auch nicht jeden Spieler ab und auch keinen 4. oder 8. Platz. Diese Schönrederei da ist auch nicht meins. Den Spieler Starke sehe ich kontrovers.

Diese “Ja mei” Mentalität von manchen hab ich aber definitiv auch nicht. Entweder ich will was erreichen oder halt nicht.

Micha

Ich finde die Neuzugänge klasse und bin gespannt, wie sich die Mannschaft entwickelt.
Im offensiven Mittelfeld und auf den offensiven Außen sind wir jetzt aus meiner Sicht sehr gut besetzt. Daher wundert mich der Starke Transfer auch schon fast. Hier haben wir auf alle Fälle Konkurrenzkampf.
Eine Lücke hinterlässt Morgalla hinten rechts. Lannert konnte hier letztes Jahr nie überzeugen (weswegen ja dann auch zuerst wieder Deichmann und dann Morgalla hinten rechts gespielt haben). Das ist für mich die größte Baustelle.
Und ich schließe mich all denen an, die noch gerne einen erfahrenen und guten 9er hätten. Den Tarsis Bonga seh ich eher als Rechtsaußen.
Bin gespannt, ob da noch einer auf einer der beiden Positionen kommt.

Loewe2004

Starke Transfer finde ich top. Du darfst nicht erwarten, dass die Mannschaft Verletzungspech bleibt. Außerdem ist Starke ein guter Kicker.

Loewe2004

Muss natürlich heißen „Verletzungsfrei“

Stefan Kranzberg

Ja, Morgalla hinterlässt eine Lücke, aber als Rechtsverteidiger fand ich ihn total verschenkt und selten zur Gänze überzeugend.

Last edited 11 Monate zuvor by Stefan Kranzberg
Loewe2004

Du sprichst mir aus der Seele – danke

Loewe2004

Da sind mal wieder viele Neunmalkluge unterwegs, die jetzt schon wieder wissen wie der Hase läuft – zum letzten Saisonstart ganz klar mit dem damaligen Kader der Aufstieg und nun Kampf um den Abstieg.
ich lass mich überraschen. Der Trainer macht einen kompetenten und vertrauenswürdigen Eindruck und hampelt nicht wie Köllner aufgeregt durch die Gegend. Bei der Mannschaft macht es neben der Jugend mit schnellen Spielern die Erfahrung von gesetzten Spielern, die das Spiel lenken können. Es wird natürlich auch interessant, ob das Team unter Jacobacci ein modernes variables Spielsystem umsetzen kann und wird. Das Ballgeschiebe, das man auch von der Nationalelf oder in der BL zuletzt gesehen hat, trägt sicher nicht zum Erfolg bei und will keiner der Löwenfans sehen
insofern könnte ich mir durchaus eine Überraschung vorstellen.
Einmal Löwe- immer Löwe seit über 60 Jahren.

Benjisson

Danke! Guter Kommentar!

Mad1860

Alle bisherigen Verpflichtungen deuten auf Abstiegskampf pur hin.

Alexander Schlegel

Sie deuten vor allem darauf hin, dass Herr Ismaik einen Großteil der Morgalla-Ablöse nicht für den Spielerkader freigibt. In den Kopf möchte ich mal reinschauen.

Stefan Kranzberg

Wie kommst Du darauf?

Saschinho

Frage ich mich auch, alle Neuzugänge haben gutes
3.Liga Niveau und es sieht nach einem Plan aus, Spielertypen zu finden, Die die Defizite der letzten Saison
ausgleichen. Was auch positiv, wenn auch verwunderlich, dass seit ca.10 Tagen nichts mehr an die Presse oder Griss dringt. Kann Zufall sein…

Yoshisaur1860

Wer diesen Transfer feiert, der schaut nur auf die Scorerpunkte seiner letzten Saison. Er hat nach seiner Zeit in Jena eigentlich nur in Oldenburg performt. Selbst bei Zwickau (!) ist er im zweiten Jahr nur noch Rotationsspieler gewesen. Mit 32 Jahren im abbauenden Alter bei ohnehin schon vorhandenem Geschwindigkeitsdefizit.
Stärken sind Ballbehandlung und sein linker Fuß.
Schwächen: Nicht gerade der Handlungsschnellste, das eben angesproche Geschwindigkeitsdefizit und mMn eine Mitläufermentalität (siehe FCK Zeit).

Prognose: Wird ein Spieler für den Toto Pokal und einer für die letzten 30 Minuten, falls man noch ein Tor braucht.

Pitt

Interessante Einschätzung! Bin gespannt, was der sechzger.de Statistikexperte zu Tage fördert.

Stefan Kranzberg

Laut Wyscout war er in der letzten Saison der drittbeste offensive Mittelfeldspieler der Liga hinter Nazarov und Zejnullahu.

Das liegt aber auch daran, dass viele “Possession adjusted”-Werte einfließen, weswegen da des Öfteren mal gute Spieler von eher schwachen Teams die Nase vorne haben.

Pitt

Nach statistischer Auswertung sind also mit Zejnullahu und Starke der zweit- und der drittbeste offensive Mittelfeldspieler der vergangenen Saison zum TSV 1860 gewechselt. Das wird vermutlich “Yoshisaur1860” nicht überzeugen, aber ich danke für den Hinweis.

Yoshisaur1860

Tut es auch nicht. Die Fähigkeiten des Spielers sind entscheidend und nicht Statistiken. Wenn man sich blind auf Statistiken verlässt, dann kommt sowas raus wie bei Bernd über Kobylanski mit der Wyscout Auswertung:
https://sechzger.de/martin-kobylanski-im-check/
“DefensivGegen den Ball ist er, wenn er von Beginn an spielt, ein, für einen Offensivpieler, akribischer und erfolgreicher Arbeiter.”

Man kann das natürlich als neunmalkluges Geschwätz abtun, aber ich verfolge die gesamte 3. Liga nicht erst seit gestern. Es hat seine Gründe, warum Starke in Zwickau seinen Stammplatz verloren hatte.

Alexander Schlegel

Da Du ja so ein großer Fußballkenner bist, weißt Du sicher auch, dass es immer wieder vorkommt, dass Spieler bei dem einen Verein überhaupt nicht auf die Beine kommen und bei dem nächsten hervorragend performen. Ein Marcel Bär beispielsweise hat in seinen vorherigen Stationen nie mehr als 10 Tore geschossen – und plötzlich explodierte er bei uns, nach dem Weggang von Mölders, und wurde Torschützenkönig. Und wenn Du mal selber gespielt hast, kennst Du das Phänomen sicherlich auch. Mal fühlt man sich wohl in einem Verein und hat einen prima Trainer, ein anderes Mal passt es gar nicht. Darum heißt das für mich gar nichts, wenn er in Zwickau nicht oder kaum gespielt hat, sondern das kann einfach nur bedeuten, dass er eventuell mit Joe Enochs nicht klarkam oder umgekehrt. Und Statistiken über mehrere Jahre zu verfolgen, macht sicher Sinn.

Und wenn ich Deine Argumentation mit der von Pitt vergleiche, überzeugt mich Pitt weitaus mehr. Denn was interessiert ein Vorgang, der schon Jahre zurücklag, wenn die aktuellen Daten sehr gut sind. Und wer das Spiel gegen Oldenbourg gesehen hat und mitbekam wie der Typ gerackert hat und das Ding in der Nachspielzeit aus 45 Meter in den Winkel schweißt, dann habe ich zumindest das Gefühl, dass hier einer nie aufgibt, auch wenn das ein Glücksschuss war und er kein zweiter Mbappe mehr wird. Und nach solchen Typen lechze ich geradezu.

Yoshisaur1860

Den arroganten Ton kannst du dir sparen. Du verstehst es einfach nicht. Entscheidend sind die FÄHIGKEITEN, keine Statistik und keine im Kollektivsport variierende Performance. Deine Ausführungen zu Bär sind daher maximal deplatziert. Bär wurde nach Anforderungsprofil geholt und nicht nach Statistik oder Performance, zumal er bei uns das erstmals überhaupt über längere Zeit Mittelstürmer gespiet hat. Geschwindigkeit, Kopfballstärke, Abschluss und Tiefe im Spiel hatte ein Bär schon in Aalen oder Braunschweig als Flügelspieler.

Die fehlende Handlungsschnelligkeit, die ihm immer wieder auf die Füße fällt, wirst du übrigens in keiner Statistik finden.
Weil du übrigens über Jahre zurückliegend sprichst: Starke hat gerade mal in 1,5/5 der letzten Spielzeiten überzeugt, aber ja lass dich ruhig blenden von einem nicht reproduzierbaren 45m Tor.

Alexander Schlegel

Aha, ich bin arrogant, Du aber bezeichnest Bernds Analyse “als neunmalkluges Geschwätz” und ich werde im Nachfolgesatz als Dummerchen von Dir hingestellt, das den großen Meister nicht versteht. Dabei liefert Bernd seit Jahren hervorragende Analysen ab, während Du Dich hier in meinen Augen in Widersprüche verhakst.

Darum noch mal kurz zu den Fähigkeiten: darum gehts doch immer. Ich verstehe nicht, warum Du so eine Banalität auch noch in Großbuchstaben setzen musst. Natürlich geht es immer um Fähigkeiten, die in jedem Verein professionelle Leute versuchen zu eruieren, bevor sie einen Spieler verpflichten. Und da informiert man sich bei einer möglichen Verpflichtung über alle mögliche Quellen: Beobachtung von Live-Spielen, Einschätzung von Fachleuten, die den Spieler näher kennen und natürlich zieht man natürlich auch statistische Werte heran. Und das Witzige dabei ist: Du machst es selber in einem fort, aber wenn das andere machen, ist das natürlich Quatsch. Auch Du ziehst Statistiken heran, suchst nach Einsatzzeiten in den vergangenen Spielzeiten, informierst Dich so über Stärken und Schwächen usw. usf. Deswegen verstehe ich Deine komische Abkanzelung nicht. Du machst im Endeffekt genau dasselbe, aber wenn das die anderen machen, ist das verkehrt. Wenn jemand wie Du meint, den Wert eines Spielers in der Hauptsache über Einsatzzeiten definieren zu können, dann ist mir das einfach zu simpel. Punkt. Da gefallen mir dann andere Analysen besser, auch wenn Du Dich vielleicht auf den Schlips getreten fühlst.

Noch ein Letztes: Ich lass’ mich doch überhaupt nicht von diesem Sonntagsschuss blenden, das habe ich doch auch ganz klar so formuliert. Mir hat an der Situation etwas ganz anderes imponiert. Er hat auch in der Nachspielzeit nicht aufgegeben und wollte mit aller Macht das Blatt wenden. Das sah man bei unseren Spielern letzte Saison verdammt selten. Und das hat mir imponiert an der Situation. Dass das ein Glückstreffer war, ist doch eh klar. Aber um so einen überhaupt erzielen zu können, musste er vorher einen unbändigen Willen und Einsatz zeigen, auch wenn die Situation scheinbar aussichtslos ist. Aber nur so erhält man überhaupt die Chance für eine Wende im Spiel. Das ist das Entscheidende an der Situation, nicht der Schuss. Kurz und gut: Um gewinnen zu können, muss man erst mal gewinnen wollen. Und an dem Punkt sch… ich auf alle Statistik. Denn mir ist klar, dass nur ein Spieler mit Kampfeswillen und Charakter so etwas scheinbar Aussichtsloses macht. Darum freue ich mich, dass wir Manfred Starke mit an Bord haben. Willkommen in München, Manni!

Benjisson

Er hat zuletzt bei Oldenburg. Aber um sein Argument zu untermauern ignoriert man einfach mal die letzte Saison oder?

Kassenwart

👍

Pitt

Mich interessieren andere Sichtweisen. Von Starke hältst du gar nichts, das habe ich verstanden. Wie findest du Zejnullahu?

randpositions_loewe

2 Mittelfeldspieler von 2 Absteigern, sind also unter den drei besten Mittelfeldspielern der Saison. Man kann sich manche Statistiken natürlich jederzeit so hinmeißeln wie man das möchte, aber Sinn macht das keinen.
Kranzberg bestätigt das ja auch.

Last edited 11 Monate zuvor by randpositions_loewe
Kraiburger

Hat der irgendwie persönliche Probleme mit Collin Benjamin? Oder ist es Zufall, dass seine Nationalmannschaftskarriere genau begann, als die von Benjamin endete und seine endete, als die Trainerkarriere von Benjamin begann?

Wäre schön, mal wieder einen Spieler bei der Afrikameisterschaft zu haben. Dann fahre ich vielleicht auch in die Elfenbeinküste.

Thomas Enn

Wer hätte gedacht, dass von den letzten beiden Neuzugängen Manfred Starke in Afrika geboren ist, während Tarsis Bonga in Neuwied das Licht der Welt erblickte.

Kraiburger

Ich hab mal in München bei einer englischsprachigen free-walking-Tour teilgenommen, weil ich wissen wollte was die da so alles erzählen.

Hab mich als Tourist aus Somalia ausgegeben. Hat mir auch keiner geglaubt.

Thomas Enn

Das ist vielleicht eine gute Quiz-Frage in ein paar Jahren 😉

Kraiburger

Eine gute Quizfrage wäre auch, warum alle Kommentare nur noch Negativ-Bewertungen bekommen. Habt ihr wieder ein Bot-Problem?

Roman Agostino

Vielleicht einfach bisserl weniger Schmarrn daherreden, dann hagelt’s auch keine Downvotes. Freilich sind’s ominöse Bots, bloß ned den eigenen Stuss reflektieren.

Schubii

Freilich, wenn der große, gottgleiche Kraiburger Downvotes bekommt, müssen es Bots sein!
Kannst dir nicht ausdenken, was is nur falsch mit dir?

Kraiburger

Den Begriff “gottgleich” hab ich tatsächlich schonmal als Screenshot von einem Kommentar im Dumpfbackenblog zugeschickt bekommen. Übrigens einer meiner Lieblingskommentare. “Ich hab schon immer gespalten, und zwar beide Lager!”. Den Kommentar hab ich schon in meinen Memoiren “Meine schönsten ersten 50 Jahre im Sechzgerstadion” untergebracht (erscheint voraussichtlich 2044). Ist der Kommentar von dir? Dann vielen Dank! Wenn nicht, darfst du dich weiter bemühen: die kreativsten Kommentare, die mir über mich zugeschickt werden, kommen ins Buch!

FB_IMG_1548181745371.jpg
Eurasburger

Da geht definitiv noch was, ein guter Anfang, aber im Blog der Dummen ist einfach noch viel mehr Potenzial!

Kraiburger

Wie muss eigentlich das Qualispiel Burundi gegen Kamerun enden, damit Namibia raus fliegt? Ich check die Tabelle nicht.

Wuppertaler

Starke und Bonga hatte keiner auf dem Zettel, weder die Presse noch der unsägliche Blogger.
Schön das keine Internas herauskommen.
Wer führt aktuell eigentlich die Verhandlungen ? Gorenzel sicher nicht mehr,
Jacobacci das sportliche und Pfeifer das finanzielle ?
Jetzt noch 1-2 Stürmer dann könnte es mit dem Klassenerhalt klappen.Die 3. Liga wird
brutal stark und einige Mannschaften rüsten auf als gebe es kein morgen mehr.

Ach ja weil das eben diskutiert wurde – bin mir sicher das wir letztes Jahr mit dem richtigen
Trainer bei dem Spielermaterial was wir hatten aufgestiegen wären.

Schreihals

Hat eigentlich schon mal jemand nachgezählt, wie viele 6er und Rechtsverteidiger wir noch im Kader haben?

Klar wünscht sich jeder einen Knipser, aber ich sehe uns auf anderen Positionen wesentlich schlechter aufgestellt.

Dennis M.

Wir sind noch auf mehreren Positionen schlecht aufgestellt. Da werden noch Spieler kommen.

Dennis M.

Vielleicht ist diese Saison eine Saison in der man positiv überraschen kann. Die Mannschaft ist eine Wundertüte.

Benjisson

Ist nicht jede Mannschaft vorab eine Wundertüte?

Dennis M.

Jain. Teils ja, bei manchen Mannschaften ist ein Auf- oder Abstieg vor der Saison schon sehr wahrscheinlich. Dass Bayreuth oder Havelse zB die letzten Jahre abgestiegen sind verwundert wenig. Bei dem Kader von uns kann zwischen Platz 1 und 20 gefühlt alles sein.

Benjisson

Sehr wahrscheinlich wären wir also letztes Jahr aufgestiegen oder?

Dennis M.

Ne, hatten nicht den Trainer dafür und kein Neuzugang kam aus einer Liga oberhalb der 3. Liga. Die Neuzugänge waren in Ordnung bis gut, mehr aber auch nicht. Es war möglich aufzusteigen mit dem Kader, aber keinesfalls ne klare Sache. Ein Königstransfer war da nicht dabei.

Sandhausen diese Saison würde ich als klaren Aufsteiger sehen, wenn sie einen Trainer hätten von dem ich vollends überzeugt wäre. Der Kader an sich bei denen wurde richtig gut verstärkt. Stolze, Hennings, Mühling etc….

Wir hatten letzte Saison Skenderovic, Lakenmacher, Verlaat, Kobylanski, Lannert, Vrenezi, Boyamba, Rieder und einen hab ich noch vergessen, waren glaub 9… Aus Lakenmacher kann was werden, Verlaat find ich klasse für die IV und der Rest ist unkonstant. Das sind alles gute Spieler, aber da ist auch keine Granate dabei. Nichts was in der 1./2. Liga oder in einer ausländischen 1./2. Liga gespielt hat.

Hätte da Neudecker behalten lieber als einen Kobylanski zu holen zB…

Benjisson

Warum waren wir dann eigentlich für alle in der 3. Liga Favorit? Weil die alle keine Ahnung haben?

Und wie kommst du darauf das man nur gute Spieler aus der 2. Liga oder Höhe bekommt?

Verlaat war vor der Verpflichtung Notenbester beim Kicker auf der Position Abwehr:
https://www.kicker.de/3-liga/topspieler-abwehr/2021-22/38

Dennis M.

Ich schätze, weil wir einige Spieler behalten konnten und man dachte wir seien jetzt “fällig”. Zudem war man mit der Mannschaft größtenteils eingespielt und MK traute man zu den Aufstieg jetzt zu schaffen nach den 4. Plätzen der letzten Jahre. Die Truppe wurde punktuell dazu ordentlich bis gut verstärkt aber mehr halt auch nicht. Zudem war die 3. Liga letzte Saison im Vergleich zu dieser denke ich schwächer. Das ist aber hypothetisch. Bedenkt man die 3 Aufsteiger Elversberg, Osnabrück und Wiesbaden war da aber nichts Übermächtiges dabei. Wobei Elversberg mit den besten Fußball gespielt hat der letzten Jahre in Liga 3.

Die Mischung machts. Natürlich gibt’s super Spieler aus der Regionalliga und Liga 3. Ich hätte mir aber gewünscht, dass wir auch Spieler von Liga 2 oder Liga 1 holen bzw. leihen. Elversberg hat zB Woltemade aus Liga 1 geliehen oder Correia aus Liga 2 geholt , Wiesbaden mit Prtajin aus Liga 1 oder Osnabrück mit Niemann aus der 1. Bundesliga. Dazu kannst dir ja immer noch richtig gute Leute aus Liga 3 holen. Die Mischung ist nie verkehrt.

Verlaat ist top und den hätte ich davor auch geholt. Den habe ich in meinem Post davor auch explizit positiv herausgehoben.

Wir hatten zwar die Breite letzte Saison, aber in der Spitze dann zu wenig. Greilinger, Rieder, Tallig, Steinhart, Skenderovic, Moll, Wein, Belkahia, Lannert etc sind mehr Masse als Klasse. Zweifelsohne gute Spieler für die Breite des Kaders. Für die Spitze des Kaders wars aber zu wenig. Auch ein Boyamba zB.. Wenn er Lust hatte Weltklasse, an anderen Tagen Kreisklasse.

Last edited 11 Monate zuvor by Dennis M.
_Flin_

Antizyklische Transferpolitik. Nachdem alle letztes Jahr letztes Jahr gesagt haben “mit dem Kader steigen wir auf” versuchen wir es dieses Jahr mal mit nem Kader, bei dem alle sagen “mit dem Kader steigen niemals auf”.

Dennis M.

Nimmt zumindest Druck von der Mannschaft und könnten positiv überraschen.

Elilfant

Bisher kein Wort über Maxim Gresler und seinen Wechsel zu Nürnberg?

United Sixties

Der erste „Mane“ seit Schwabl fürs Löwenmittelfeld.. hoffentlich ein gutes Omen.

Roloe

Den Bender Mane hatten wir noch nach dem Schwabl Mane. Hoffentlich kein schlechte Omen.

Roman Agostino

Sinnvoller Transfer – gerade in Hinblick auf sein Alter. Eine gesunde Kaderstruktur braucht auch Routiniers, die einiges an Erfahrung und daraus resultierende Gelassenheit mitbringen. Davon waren bislang kaum noch welche im Team anzufinden.
Seine Scorerpunkte lesen sich dazu auch nicht sonderlich verkehrt. Allein, dass er bei einem Absteiger in der vergangenen Saison zweistellige direkte Torbeteiligungen verbuchen konnte, zeigt, dass er sicherlich kein reiner Spieler für die Breite ist.
Das offensive Mittelfeld war eines unser größten Defizite im letzten Jahr, Vrenezi hat es letztlich stark gemacht, ist für mich aber von außen kommend noch ein gutes Stück besser. Mit Zejnullahu und Starke hat man nun zwei Spieler verpflichtet, die dort herausragende Leistungen bei Drittligaabsteigern abrufen konnten. Wenn man einmal an Yannick Deichmann denkt, welcher ebenfalls bei einem Absteiger herausstach, zu uns wechselte und folglich in der besseren Mannschaft über sich hinauswuchs, darf man System hinter diesen Transfers vermuten.
Wenn man an das Spiel gegen Oldenburg zurückdenkt, welches wir bis zur Nachspielzeit gewonnen hatten und dann u. a. ob des unglaublichen Treffers eines gewissen Herren letztlich noch verloren, zeigt sich bei Starke zudem noch eine Tugend, welche wir letzte Saison schmerzlich vermissten: Resilienz. Mit dem Rücken an der Wand, zwei Tore Rückstand nach Ablauf der regulären Spielzeit – Hand auf’s Herz, welchem Löwen der abgelaufenen Spielzeit hätte man da zugetraut, dennoch nicht aufzugeben, das Zepter in die Hand zu nehmen und etwas zu wagen; sich bis zum Schlusspfiff nicht geschlagen zu geben & dennoch ruhig genug zu bleiben, um diesen einen Moment, in dem Hiller einen halben Meter zu weit vorm Tor steht, nicht nur zu erhaschen, sondern eiskalt auszunutzen? Persönlich bräuchte ich keine ganze Hand, um diese Spieler abzuzählen. Noch weniger, wenn ich daran denke, wer davon in der kommenden Saison weiterhin im Kader ist. So ein Typ Mentalitätsspieler täte uns unheimlich gut und ist auch dringend nötig.
Also wartet’s doch mal ab, freut’s euch, dass so viele Neuzugänge noch vor Beginn des Trainingslagers verpflichtete werden & gebt’s ihnen eine faire Chance. Letztes Jahr waren die Namen teils klangvoller, eine homogene, stabile und schlagkräftige Mannschaft wurde daraus trotzdem nie.

bla1860

Ich muss sagen, dass mir die Transfers bisher richtig gut gefallen.
Ich kann die vielen kritischen Stimmen daher nicht so ganz nachvollziehen.

Urloewe

Ich denke, die Neuzugänge sind alle solide Drittligaspieler, die uns helfen werden, die Klasse zu halten.
Letzten Endes dürften wir uns damit im Mittelfeld der Liga einpendeln.
Von mir aus, ich kann mich damit anfreunden.
Unbedingt bräuchten wir noch einen Stürmer mit Tordrang.
Ob der Lakenmacher oder der Skenderovic da mal noch explodieren, ich hoffe es, aber habe auch Zweifel.
Die Spannung und Erwartung auf die neue Saison stellt sich trotzdem langsam ein.

Pitt

Jedes Jahr gibt es ein Überraschungsteam, das vorher niemand auf dem Zettel hatte. Mit uns rechnet kommende Saison sicher keiner.

Last edited 11 Monate zuvor by Pitt
Pitt

Zumindest gegen uns war er meist der beste Mann beim Gegner 😉

Kassenwart

positiv ausgedrückt: Wie verpflichten sehr viel Breite für den Kader. Leider sehe ich uns mit den neuen Spielern weiterhin in der unteren Tabellenhälfte. Da hatte mir ja Bieros Kader in der ersten Drittliga-Saison besser gefallen.

Benjisson

Warum die Panikmache? Warum? Es ist keine Minute gespielt.

Und woher kommt das Wissen das die Spieler die Breite sind? Bist du Trainer, Sportdirektor oder Scout? Glaubst du MJ ist her gegangen und hat gesagt die Spieler brauche ich für die Breite?

Vielleicht verstehe ich die Panikmache wenn ich die Erwartung kenne. Was ist deine Erwartung an die Spieler und deren Name? Glaubst du ein Arslan (Torschützenkönig) wechselt zu uns oder sonst einer der letztes Jahr in der Liga überzeugt hat? Oder glaubst du der nächste Messi wechselt zu uns?

Kassenwart

Ich weiß ja nicht, wie bei Dir Panik aussieht…

Neutrale, objektive Beobachter schnalzen jetzt nicht grad mit der Zunge, wenn sie die Namen der Neuzugänge hören. Da ist keine positive Überraschung drin (war überhaupt eine Drittligist an irgend einem der neuen interessiert?) Das wäre durchaus ein Zeichen, dass auch andere Klubs die jeweilige Personalie positiv einschätzen und nicht nur irgendwer bei den Löwen. 1860 ist ja nicht gerade für außergewöhnliches Scouting bekannt (sondern für dein NLZ).

Mit dem Team spielt Du um Platz 10-16. Ist ja ok, wenn sich alle damit anfreunden können. Ich bin auch mit Regionalliga Bayern zufrieden.

Benjisson

Du bist aber nicht neutral und nicht objektiv bzw. bist dato damit nicht aufgefallen.

Und was bringt Zungen schnalzen? Siehe letzte Saison. Da hats genschnalzt und was war? Die Jungs haben nicht das gezeigt was Sie man von Ihnen erwartet hat.

Positive Überraschung? Nochmal was erwartest du? Wenn deine Erwartungen sind das wir den, ich wiederhole mich, neuen Messi holen dann ist es klar das du enttäuscht bist. Wärst du neutral würdest du bei dem Transfer sagen: Er hat Erfahrung und letztes Jahr ähnliche Werte wie ein Lex. Das wäre neutral.

Und nur weil du über keine Interessenten liest oder man darüber etwas erfährt heißt es nicht das es keine Interessenten gibt. Aber das weißt du doch auch? Wäre ziemlich dumm wenn jeder Personalie aller Clubs in der Öffentlichkeit diskutiert werden würde. Aber auch das weißt du.

Außergewöhnliches Scouting ohne Kohle ist schwierig. Du musst dich dann auf die Statistik-Tools verlassen oder Anfragen von Beratern. Oder du hast Glück den richtigen Gegner zu wählen wie damals mit Tyce. Ich weißt nicht wieviele Scouts andere Teams die wie wir in der 3. Liga sind beschäftigen und so super Talente fallen mir in den letzten Jahren nicht auf. Da waren wir eher dabei mit unseren Jugendspielern wie Hiller, Dressel, Wörl und Morgalla. Ups….wir entwickeln ja auch eigene Talente und haben von dene auch ein paar im Kader.

Und jetzt ohne eine Minute gespielt zu haben darüber zu reden welchen Platz wir machen finde ich albern und unnötige Panikmache. Nach dem ganzen Gerede letztes Jahr wären wir dieses Jahr sicher 2. Liga oder?

Ich persönlich möchte den größtmöglichen Erfolg mit dem was wir haben. Ich heule nicht rum. Löwe halt. Und du so?

bla1860

(war überhaupt eine Drittligist an irgend einem der neuen interessiert?) Das wäre durchaus ein Zeichen, dass auch andere Klubs die jeweilige Personalie positiv einschätzen und nicht nur irgendwer bei den Löwen.”

Also es würde mich doch sehr wundern, wenn speziell an Zejnullahu und Starke keine anderen Drittligisten interessiert gewesen wären.

Mit dem Team spielt Du um Platz 10-16. Ist ja ok, wenn sich alle damit anfreunden können. Ich bin auch mit Regionalliga Bayern zufrieden.”

Steile These auf die Du mich festnageln kannst:
Wir landen einstellig. Ich persönlich denke sogar, dass wir besser abschneiden werden als in der letzten Saison. Mir gefällt die Kaderzusammenstellung recht gut, das ganze wirkt auf den ersten Blick sehr homogen und ausgeglichen. Zudem haben wir deutlich weniger Druck.
Wenns nicht einstellig wird kriegst du nen Kasten von mir. 😉

Enrico

Wenn ihr negativ Löwen glaubt eine fertige Manschaft fällt vom Himmel dann träumt weiter.
Da bemüht man sich Leute zu holen und dann hat man an jedem etwas auszusetzen.
Diese Nörgler gehen mir so auf die Nerven.
Hört endlich auf damit und unterstützt die Mannschaft und den Trainer.

Dennis M.

Sorry, aber man muss nicht jeden Transfer in Himmel loben. Ich habe zB gewisse Ansprüche und wenn mir ein Transfer nicht zusagt mache ich keine Jubelsprünge.

Jeder hat allerdings eine Chance verdient und man braucht nicht auf einem drauf rumhacken. Das steht auf einem anderen Papier. Alles schönreden braucht man aber auch nicht.

Pitt

Findest du Starkes Karrieredaten wirklich so abgefuckt: https://www.kicker.de/manfred-starke/spieler

Kassenwart

ich finde das Alter eher die bedenkliche Komponente. Sein Zenit hat er überschritten, ist damit auch anfälliger für Verletzungen. Daher überzeugt mich der Transfer (wie auch die anderen) nicht wirklich. Ausnahme ist Richter, dem ich die Nr.1 zutraue.

Benjisson

Ich bin die Vergangenheit durchgegangen und der war nie groß verletzt. Wenn er seinen Körper gut behandelt hat kann er noch mindestens 5 Jahre auf einem hohen Niveau Fussball spielen.

Du suchst doch gerade zwanghaft Argumente gegen die Verpflichtung oder?

Kassenwart

oje…

Benjisson

Ja denke ich mir bei deinem Kommentar. Ohje….er sieht alles schlecht. Zu unbekannt, nicht jung, zu wenig Talent, zu wenig Messi, zu wenig Superstar….etc.

Zur Erinnerung:

Ein Mölders ist auch älter und wurde Torschützenkönig und alles andere als ein Vorzeigeathlet.

Kassenwart

Ein Mölders musste auch ‘nur’ richtig stehen und einen gute Schusstechnik haben. Einem 37 jährigen 9er mit entsprechendem Torricher wäre ich gegenüber auch nicht abgeneigt. Mölders war aber niemand mehr für einen 40 Meter Sprint mit Ball. Im Mittelfeld braucht es aber andere Physis – und da geht es körperbetonter zur Sache (häufigere Körperkontakte pro Spiel) Wohin das führt sieht man bei Rieder, Tallig,… Und je älter ein Spieler ist, desto vorbelasteter ist sein Körper und desto länger bedarf es der Rokonvaleszenz.

Das Risiko ist also ungleich höher als z.B. bei einem 26 jährigen.

Benjisson

Ich gebe es auf du verstrickst dich gerade in “Scheinargumente”.

Kassenwart

😂 Du hast absolut recht, einer von uns ist für Argumente nicht offen…

Benjisson

Argumente haben eine “Unterfütterung”. Das “Argument” er ist alt und könnte sich verletzten ist zum Beispiel keins. Weil nicht jeder alte Fussballer automatisch mehr verletzt ist bzw. mir ist hierzu keine Statistik bekannt. Die Fakten bei diesem Spieler sprechen nicht dafür das er oft verletzt war.

Oder er hat den Zenit überschritten ist auch kein “Arguement” wenn er einer seiner besten Saisons bei einem Team gespielt hat das abgestiegen ist.

Ebenso kann er kein Spieler für die Breite sein wenn er Stammspieler war und wir für die Spitze keinen Spieler im Team haben.

Soll ich weitermachen?

Joerg

Alles richtig was du sagst, aber jetzt ist er bei uns, mich würde eher die Vertragslaufzeit interessieren, 32 J. da ist man nicht unbedingt mehr der Jüngste

Stefan Kranzberg

Bis 30.06.2024.

Joerg

Merci 👍

Pitt

Hab mir auf deine Bedenken hin eben seine Verletzungshistorie bei transfermarkt.de angesehen. In den letzten 2 Jahren war der Mann nicht einen Tag krank. Hmm.

Stefan Kranzberg

Das kann man so pauschal doch nicht sagen. Wenn einer robust ist, dann fällt der selten aus. Bestes Beispiel: Ronny König!

https://www.transfermarkt.de/ronny-konig/verletzungen/spieler/2175

Saschinho

Mir gefällt die Mischung des Kaders eigentlich sehr gut.
Physisch stärker und mit Erol auch die technische Komponente verbessert.
Sollte tatsächlich noch ein AV und ein Torjäger kommen, ist der Kader m.M. nach sogar stärker incl. Trainer als diese Saison. Ich freu mich jetzt schon auf die neue Saison:)!

Benjisson

Jetzt bin ich überrascht. Dachte immer du bist Mr. Panik pur…..

Guter Kommentar!

United Sixties

So sehe ich das auch. Dringend braucht es noch besseren Rechtsverteidiger als Lannert und eine echte 9 . Dann wird es spannend !

Dennis M.

DM und ein LV noch. Dann wäre der Kader komplett.

_Flin_

Positiv ausgedrückt: Jacobacci kann beweisen, wozu er fähig ist.

Kassenwart

Das stimmt absolut! Ein Trainer sollte daran gemeen werden, was er aus dem verfügbaren Spielermaterial macht. Und hier kann MJ nur gewinnen.

Bruck Löwe

Guter Transfer.Der 40m-Schütze von Oldenburg zum 1:2 Anschluss

Benjisson

Geht doch….

So schnell wie das geht hat da wohl Jemand gute Vorarbeit geleistet. 3 Neuzugänge an einem Tag trägt ne bestimmte Handschrift.

Das Rumgeheule vorallem der Orks in den letzten Wochen war peinlich und unnötig. Aber jetzt sinds wahrscheinlich vorab die falschen Neuzugänge um weiter unqualifiziert (Anspruchsvoraussetzung um ein Ork zu sein) Kommentare zu posten.

Ach ja zur Erinnerung:
Egal wie mies irgendetwas scheint wir sind immernoch Löwen und kämpfen!

_Flin_

Na dann, herzlich willkommen. Erwartungshaltung: Hauptsache den Arsch aufreissen. Und rennen, bis man kotzt. So einfach, und doch so schwer, ist der Weg in die Herzen der Löwenfans.