Unsere Nummer 32 Maxim Gresler vom TSV 1860 München wird heute 18 Jahre jung.

Zwei Kurzeinsätze in der Saison 2020/21

Maxim Gresler wurde am 03.06.2003 in Berlin geboren. Seine fußballerische Ausbildung absolvierte er bei den Löwen und der JFG Wolfratshausen. Der Junglöwe stoß in der laufenden Saison zum Kader der 1.Mannschaft hinzu und wurde vor allem an das dort herrschende Niveau herangeführt. Im zarten Alter von 16 Jahren erhielt er bereits einen Profivertrag, zahlreiche andere Vereine hatten um das Talent vergeblich gebuhlt. Gegen Bayern II feierte er kurz vor Schluss sein Debüt bei den Profis und konnte dies parallel zum Sieg am 18.Spieltag feiern. Maxim Gresler wurde außerdem Ende Februar erneut in der 3.Liga eingesetzt und wurde in den Schlussminuten beim Heimsieg über Unterhaching eingewechselt.

Sein ganz großer Auftritt folgte im Toto-Pokal gegen Türkgücü. Aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen musste der etatmäßige Linksverteidiger Phillipp Steinhart pausieren und wurde durch den nun 18-Jährigen ersetzt. Leider fiel das entscheidende Tor über seine linke Seite, was ihm einige Kritik in der Presse einbrachte. Trainer Michael Köllner stellte sich allerdings demonstrativ vor ihn und verteidigte den jungen Spieler in der LÖWENRUNDE.

Volljährigkeit von Maxim Gresler zu Corona-Zeiten

Besonders bitter dürfte für ihn sein, dass er ausgerechnet seinen 18.Geburtstag in Zeiten einer Pandemie feiern muss. Doch er wird nicht der Einzige sein, dem ein solches Schicksal zuteil wird.

Wir wünschen dem Junglöwen daher einen löwenstarken Tag und gratulieren erneut zum Ehrentag! Auf viele weitere Spiele für den TSV 1860 München mit Maxim Gresler!

Beitragsbild: TSV 1860 München

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here