Semi Belkahia wird heute 22 Jahre jung!

Das Fast-Christkindl wurde in München geboren und machte seine ersten fußballerischen Erfahrungen beim ESV München-Ost und in der Säbenerstraße. Nach drei Jahren im NLZ der TSG Hoffenheim kehrte er in den Großraum München zurück. Und zwar zur Saison 2017/18 zum VfR Garching. Am Auftritt seines Vereins im Regionalligaspiel auf Giesings Höhen am 23. März 2018 war er über volle 90 Minuten beteiligt. Ein paar Monate später wechselte er dann zum frisch gebackenen Drittligisten zurück in die Landeshauptstadt. In der Anfangszeit beim TSV 1860 kam er für die Löwen-Amateure in der Bayernliga Süd zum Einsatz, sein Profidebüt gewährte ihm Trainer Daniel Bierofka am 8. April 2019 bei der 0:1-Niederlage in Großaspach. Gut einen Monat später riss sich Semi im Schlüsselspiel für den Klassenerhalt gegen Fortuna Köln das Kreuzbein und musste über eineinhalb Jahre auf seinen nächsten Einsatz warten. Genau zehn Tage vor seinem heutigen Geburtstag feierte er beim 5:0 gegen Waldhof Mannheim das ersehnte Comeback. Auch in den beiden letzten Spielen des Jahres auf dem Betzenberg und gegen Wiesbaden konnte er mit zwei Vollzeiteinsätzen in der Innenverteidigung viel Lob einheimsen. Gegen die Hessen verdiente er sich auch noch seinen ersten Scorerpunkt, als er das Ausgleichstor von Lorenz Knöferl auflegte.

Wir wünschen unserer Nummer 27 neben privatem Glück, dass seine Karriere – ab sofort bitte verletzungfrei! – genau so weitergeht, wie sich das in der allerjüngsten Vergangenheit dargestellt hat.

Ois Guade, Semi!

Foto: TSV 1860

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments