[dt_gap height=”10″ /]

Gerne schauen wir in unserer Rubrik “Historische Spiele” weit zurück in die Vergangenheit und erinnern an Partien der Löwen, die die meisten von uns selber gar nicht erlebt haben, z.B. das Pokal-Aus beim unterklassigen FC Oberau 1927 vor rund 60 Jahren oder den Triumph im DFB-Pokal-Finale im Jahr 1964 gegen Eintracht Frankfurt. Manchmal reicht es jedoch auch, nur ein paar Monate zurückzublicken, um sich schöne Momente ins Gedächtnis zu rufen; deswegen gehen wir heute “nur” drei Jahre zurück, der TSV 1860 war nach dem Totalabsturz in der Regionalliga Bayern gelandet und empfing im Grünwalder Stadion, der Heimat der Löwen, den FC Memmingen 1907.

[dt_gap height=”10″ /]

Klar, das Match als solches war spielerisch nicht unbedingt eins der ganz großen Highlights der Saison, aber das Drumherum bot alles, was Sechzig ausmacht, weswegen wir es mit den Blauen halten und den Löwen treu bleiben, was auch kommen möge. Freitag Abend, Giesing, Sechzgerstadion, Flutlicht – Löwenherz, was willst Du mehr?

[dt_gap height=”10″ /]

Vom jetzigen Löwenkader standen mit Marco Hiller, Daniel Wein, Philipp Steinhart und Sascha Mölders vier Spieler in der Startelf, dazu Sympathieträger wie Aaron Berzel, Kapitän Felix Weber, Goalgetter Markus Ziereis oder der jetzige Marketingverantwortliche des TSV 1860, Jan Mauersberger.  Als Einwechselspieler kam u.a. Christian Köppel (jetzt FC Augsburg II) zum Zug, der heute seinen 26. Geburtstag feiert. Auf diesem Wege: Ois Guade, Köppi!

[dt_gap height=”10″ /]

Die Geschichte des Spiels ist indes schnell erzählt: Fünf starke Minuten reichten den Löwen, um den ungefährdeten Sieg gegen die Allgäuer einzutüten. In der 32. Minute traf Nico Karger (jetzt SV Elversberg) auf Pass von Markus Ziereis (jetzt SpVgg Bayreuth) zum 1:0, in Minute 35 erhöhte Felix Weber (jetzt RW Essen) nach Ecke von Benjamin Kindsvater (vereinslos) per Kopf zum Endstand.

[dt_gap height=”10″ /]

[dt_gap height=”10″ /]

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here