Eine starke Leistung, eine überragende Parade in der 119. Minute und ein gehaltener Elfmeter! Keine Frage: Marco Hiller hat in der ersten Pokalrunde einen Sahnetag erwischt. Die Leser des Drittligaportals liga3-online würdigten die Leistung des Löwen-Keepers und wählten ihn zum Helden der ersten Pokalrunde.

Marco Hiller Held der ersten Pokalrunde

Wir hatten Euch zur Wahl aufgerufen, Ihr habts durchgezogen – aber knapp wars! 39 Prozent der 3.200 abgegebenen Stimmen entfielen auf Marco Hiller, der durch den gehaltenen Elfmeter gegen Patric Pfeiffer für das Weiterkommen des TSV 1860 gegen Darmstadt 98 sorgte. Mit 38 Prozent landete Marcel Seeger auf Platz 2 der Wahl; er besiegte mit seinen Waldhöfern den Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Etwas abgeschlagen (23 Prozent) erreichte Philipp Kühn vom VfL Osnabrück Rang 3.

Weitere Heldentaten im Pokal wird es heute von unserer Nummer 1 nicht zu sehen geben. Im Toto-Pokal beim SV Birkenfeld (Liveticker auf sechzger.de!) wird Tom Kretzschmar im Tor der Löwen stehen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments