Sechzger-Umbau – alles läuft rund, trotz Corona.

Es war zwar nur ein Randthema beim Sportgespräch der SPD für den Münchner Norden, an dem Mitte dieser Woche unter anderem Kathrin Abele (Stadträtin), Diana Stachowitz (Landtagsabgeordnete) und Julia Schönfeld-Knorr (Stadträtin) teilnahmen, aber die Botschaft war zentral: Die Planungen zur Sanierung und Ertüchtigung des Stadions an der Grünwalder Straße in der Münchner Stadtverwaltung sind absolut im Soll. Zudem werden keine größeren Widerstände im Umfeld des Stadions erwartet. Mit den oft angeführten – angeblich so leidgeprüften – Anwohnern ist man im Dialog. Vor dem Hintergrund von demnächst drei Münchner Vereinen in Liga 3 ist die Ertüchtigung Sechzgers – aus Sicht der Politik – unabdingbar und wird weiter vorangetrieben.
Wenn das mal keine guten Nachrichten sind! Wer sich noch nicht eingehend mit dem derzeitigen Planungsstand des Projekts informiert hat, kann das hier bzw. hier gerne tun. Sommerpausen-Lektüre.

++

Offene Fragen: Wann, wie, wer und worin

In den letzten Tagen war – trotz Sommerpause – hier bei Sechzger.de einiges los: Die zwei zentralen Fragen, die die Löwenfans derzeit beschäftigen: WANN beginnt die neue Drittligasaison, WER darf dann womöglich wieder auf den Zuschaerrängen der Stadien mit WEM in WELCHEM Löwentrikot mitfiebern? Gleichwohl Löwencoach Michael Köllner vor seinem Abschied in eine kurze aber intensive Regenerationsphase allen Medienvertretern (und wohl auch uns Fans) empfahl, auch einmal ein wenig auszuspannen und abzuschalten, ehe dann wieder das Spekulieren über mögliche Transfers beginne, können wir natürlich nicht ruhen und freuen uns auch heute über angeregte, respektvolle Diskussionen über die vier genannten W-Fragen in den unterschiedlichen Plattformen. Diskussionsgrundlage sind unter anderem der Beitrag über mögliche Dauerkartenmodelle hier oder über die Trikotfrage hier.

Wir wünschen einen schönen und sonnigen Tag!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here