Sechzig um Sieben, heute u.A. mit Jan Schraders Beitrag, warum wir alle am Ende Löwen sind, 3 Ausfälle im Spiel gegen Verl, Löwen in der Kicker-Elf des Tages und mehr.

Am Ende sind wir alle Löwen

Streit um Marken, T-Shirts, Banner, Taschen, Fitnessräume, etc.; alles hat irgendwie mit Anthony Power zu tun.

Jan Schrader analysiert in seinem neuesten Beitrag “Am Ende sind wir alle Löwen” die Konflikte der jüngsten Vergangenheit und sieht dennoch trotz der derzeit unüberwindbar erscheinenden Gräben eine große Chance auf Überwindung des Konflikts beim TSV 1860.

Mit drei Ausfällen nach Paderborn

Michael Köllner muss für die Auswärtspartie gegen den SC Verl (Samstag, 14 Uhr, Sechzger.de-Liveticker) auf drei Spieler verzichten: Neben Marcel Bär und Semi Belkahia fällt nun auch Philipp Steinhart verletzungsbedingt aus. Wie berichtet wird Steinhart nach seiner Verletzung aus dem Heimspiel gegen den SV Meppen mehrere Wochen fehlen. Die Gute Nachricht: Yannick Deichmann hat sich fit gemeldet und bereits mittrainiert.

Fünf Löwen in der “Kicker”-Elf des Tages

Fynn Lakenmacher durfte natürlich auf keinen Fall fehlen. Nicht nur, weil er am vergangenen Dienstag gegen Meppen zwei Tore erzielt hat, sondern auch die Art und Weise seines ersten Treffers berechtigt ihn, in der “Kicker”-Elf des Tages zu stehen. Auch Leandro Morgalla, Jesper Verlaat, Christopher Lannert und Martin Kobylanski haben es in die Auswahl geschafft. Somit besteht fast die gesamte Elf des Tages aus Löwen!

Die Löwen am Wochenende: U17 und U19 starten in die Saison

Die U19 als auch die U17 des TSV 1860 haben den Saisonstart in der Bundesliga vor der Brust. Die Löwinnen treten am Sonntag gegen Borussia Dortmund an.

Die Spiele im Überblick

Freitag, 12.08.

19.15 Uhr: FV Birkenhof – 3. Mannschaft -:-

Samstag, 13.08.

11.00 Uhr: FC Bayern München – U19 -:-
14.00 Uhr: U21 – FC 1920 Gundelfingen -:-
14.00 Uhr: SC Verl – Profis -:-

Sonntag, 14.08.

11.00 Uhr: U17 – FC Augsburg -:-
13.00 Uhr: SG SC Kirchasch – Löwinnen II -:-
14.00 Uhr: Löwinnen – Borussia Dortmund -:-

News aus der Dritten Liga

Rafati: Meppen hätte Elfmeter bekommen müssen

Babak Rafati hat für Liga-3-online den vergangenen Spieltag analysiert und die Entscheidungen der Unparteiischen unter die Lupe genommen. Bei der Partie der Löwen gegen Meppen hätten die Gäste seiner Ansicht nach einen handelfmeter bekommen müssen: “Nach einem Einwurf in den Strafraum verpassen zwei Spieler den Ball. Der circa 2-3 Meter entfernte Verlaat rechnet nicht damit, den Ball zu bekommen, sodass er reflexartig den Arm leicht herausfährt und zu Hilfe nimmt, um den Ball kontrollieren zu können. Dieser Armeinsatz ist eine Vergrößerung der Körperfläche, sodass ein strafbares Handspiel vorliegt. Eine Fehlentscheidung, in dieser Situation nicht auf Elfmeter zu entscheiden.”

Lakenmacher steht zur Wahl als “Spieler des Spieltags”

Bei Liga-3-online steht Fynn Lakenmacher zur Auswahl für den “Spieler des Spieltags”. Bei Redaktionsschluss am vergangenen Abend lag er mit 37% auf Platz 1, gefolgt von Vincent Müller (Duisburg, 24%) und Adriano Grimaldi (Saarbrücken, 23%). Hier könnt ihr voten!

5 4 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelDrei Ausfälle gegen Verl – Belkahia, Bär und Steinhart fehlen
Nächster Artikelsechzger.de Talk Folge 67 vor SC Verl – TSV 1860 München
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Danke für das Update. Ich empfehle als Lektüre zur Kaffeepause den Artikel im Kicker über Almeria. Sehr unterhaltsam, manchmal bleibt einem das Lachen im Hals stecken. Bei dem Scheich bekommen unsere Hasanis feuchte Augen vor Neid.