Sieben bis acht Neuzugänge wünschte sich Michael Köllner – und dies scheint voll aufzugehen. Mit Jesper Verlaat präsentierten die Löwen gestern den siebten neuen Spieler für die kommende Saison. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht.

Pokalspiel gegen Dortmund wirft Schatten voraus

Unmittelbar nach dem ersten Spieltag macht die 3.Liga eine Pause, denn die erste Runde des DFB-Pokals wird Ende Juli/Anfang August ausgetragen. Ein Wechsel in ein anderes Stadion ist vom Tisch, die Partie wird im Grünwalder Stadion ausgetragen. Aufgrund der hohen Nachfrage erreichen die Fanbeauftragten bereits zahlreiche Anfragen rund um die Partie. Tagestickets wird es aller Vorrausicht nach nicht geben, wie Felix Hiller klarstellte.

Jesper Verlaat verstärkt die Abwehr des TSV 1860

Nach der Verlängerung von Eigengewächs Niki Lang können die Löwen in der Saison 2022/23 auch auf die Dienste von Jesper Verlaat setzen. Der 25-Jährige kommt ablösefrei von Waldhof Mannheim nach Giesing und wurde gestern offiziell vorgestellt. Ob die Neuzugänge damit komplett sind oder noch ein neuer Spieler folgt, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Jesper Verlaat freut sich auf jeden Fall auf seine neue Aufgabe, wie er auf seinem Instagram-Profil verriet.

Lesung in Haidhausen von Michael Stoffl

“In 90 Minuten um die Welt” heißt das Buch von Löwenfan Michael Stoffl. Am 09.Juni veranstaltet er in Haidhausen eine Lesung und freut sich dabei über zahlreiche Zuhörer.

News aus der 3.Liga

Dresden verstärkt sich mit Shcherbakovski

Dynamo Dresden bastelt weiter am Kader für die kommende Saison in der 3.Liga. 17 Spieler haben die Sachsen verabschiedet, wobei der ein oder andere dennoch eine Zukunft in Dresden haben könnte. Mehrere Spieler, darunter auch Ex-Löwe Christoph Daferner, haben Angebote von höherklassigen Mannschaften vorliegen und dürften hingegen bei einem anderen Verein unterkommen. Nach Claudio Kammerknecht (kam von Freiburg II) verstärkt nun auch wie erwartet Jan Shcherbakovski die SGD. Der 21-Jährige war in der vergangenen Spielzeit der Spieler mit den meisten Einsatzminuten beim Halleschen FC und hat bis 2025 unterschrieben.

HFC holt Gayret aus der Bundeshauptstadt

Der Wechsel von Shcherbakovski zum Ligakonkurrenten trifft die Hallenser hart, doch zumindest konnte direkt ein Nachfolger präsentiert werden. Timur Gayret, der zwischenzeitlich auch bei den Löwen gehandelt wurde, wechselt an die Saale und erhält die Rückennummer 10. Der 23-Jährige war zuletzt für die zweite Mannschaft der Hertha im Einsatz.

Kleine wird Trainer in Bayreuth

Die Spielvereinigung hat nach dem Abgang von Timo Rost nach Aue einen neuen Cheftrainer präsentiert. Thomas Kleine trainiert zukünftig die Bayreuther. Zuletzt war der 44-Jährige Co-Trainer bei Fortuna Düsseldorf und tritt nun seinen ersten Cheftrainer-Posten an.

BFC Dynamo erreicht erforderliche Summe

Das Hinspiel der Relegation hat der Berliner Teilnehmer mit 0:2 gegen Oldenburg zwar verloren, doch im Rückspiel besteht natürlich noch die Hoffnung auf eine Wende. Auch formal hat der Verein auf den letzten Drücker noch die geforderte Summe aufbringen können und könnte damit in die 3.Liga aufsteigen. Insgesamt 900.000€ wurden unter tatkräftiger Unterstützung von Fans, Sponsoren und Co. gesammelt.

5 4 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelVorerst keine Tagestickets für den Pokal-Hit gegen den BvB
Nächster ArtikelReisinger: “Köllner wollte eine Perspektive haben, die hat er bekommen.”
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments