Guten Morgen, blaues München! Wie jeden Morgen hier die Nachrichten rund um unseren TSV 1860 München und die dritte Liga. Heute berichten wir von einer Vertragsverlängerung bei den Löwen, Neuzugängen der dritten Liga und dem Finale des bayerischen Liga-Pokals.

Vertragsverlängerung von Merveille Biankadi

Gestern gaben die Löwen bekannt, dass der Vertrag mit Merveille Biankadi verlängert wurde. Diese Meldung verwundert etwas, da bei der Verpflichtung von Merv im Winter bereits bekannt gegeben wurde, dass er bis Ende der Saison 21/22 von Heidenheim ausgeliehen wird. Da über die genauen Vertragsmodalitäten Stillschweigen zwischen beiden Parteien vereinbart wurde, können wir leider auch kein Licht ins Dunkel bringen. Möglicherweise bedeutet der neue Deal, dass Merv bis Ende der Saison 22/23 in Giesing bleibt. So lange läuft nämlich auch sein Vertrag in Heidenheim. Wir freuen uns auf jeden Fall, Merv mindestens noch nächste Saison für den TSV 1860 über das Feld wirbeln zu sehen.

Gerüchte um Torpedo Türpitz

Die Bild spekuliert, dass Philip, genannt “Torpedo”, Türpitz von Hansa Rostock bei den Löwen auf der Einkaufsliste steht. Unser Experte Bernd Winninger hat einen genauen Blick auf den möglichen Neuzugang geworfen und für Euch analysiert, ob er den Löwen weiterhelfen könnte.

SIMPLEPAPER neuer Premium Partner des TSV 1860

Einen sicheren Neuzugang konnte die KGaA gestern im Bereich des Sponsoring vermelden: Die Firma SIMPLEPAPER unterstützt die Löwen ab sofort als neuer Premiumpartner. Das Unternehmen bietet professionelle Unterstützung beim digitalen Archivieren von Dokumenten an. Wer in seinem Büro Papier reduzieren will, sollte dort mal vorbei schauen.

Saisonrückblick von Stefan Kranzberg

Gestern veröffentliche Stefan Kranzberg seinen ganz persönlichen Saisonrückblick. Lest nach, warum ausgerechnet der Auftritt des TSV 1860 München im Olympiastadion sein Spiel der Saison war.

News aus der dritten Liga

Erster Neuzugang für den VfL Osnabrück

Omar Haktab Traore wird die Lila-Weißen in den kommenden beiden Saisons verstärken. Der 23-jährige Rechtsverteidiger spielte letzte Saison für den KFC Uerdingen und kehrt zu seinem Heimatverein zurück, wo der gebürtige Osnabrücker auf seinen Bruder Hakim trifft.

Alaa Bakir wechselt zum MSV Duisburg

Vom sportlichen Drittligaaufsteiger BVB II wechselt Alaa Bakir ans andere Ende des Ruhrgebiets. Der flexibel einsetzbare Offensivspieler entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung in Dortmund und heuerte stattdessen für die nächsten drei Jahre an der Wedau an. Der 20-Jährige gewann sowohl die U19- als auch die U17-Meisterschaft und blickt auf 12 Einsätze in der UEFA Youth League zurück.

Carlo Sickinger verlässt den FCK

Bereits gestern berichteten wir über die mannigfaltigen Veränderungen im Kader der roten Teufel für die anstehenden Saison. Nun steht ein weiterer Abgang fest: Carlo Sickinger kehrt zu seinem Stammverein SV Sandhausen zurück. Sickinger spielte neun Jahre am Betzenberg und war teilweise sogar Kapitän der Lauterer. Mit Sickinger verlieren die roten Teufel einen absoluten Stammspieler.

Batz verlängert in Saarbrücken

Der FCS gab gestern die Vertragsverlängerung von Stammkeeper Daniel Batz bekannt. Der 30-Jährige, der die Löwen bei Gastspiel der Saarländer mit seinen Paraden zur Verzweiflung trieb, verlängerte seinen noch bis 2022 laufenden Vertrag bis 2024. Im Saarland setzt man auf Kontinuität!

Ein Zu- und ein Abgang bei Viktoria Köln

Offensivspieler Lucas Cueto verlässt die Viktoria Richtung Karlsruhe. Der erst vor der abgelaufenen Saison aus Münster gekommene Linksfuß konnte sich mit elf Toren und einem Assist für höhere Aufgaben empfehlen. Da der Vertrag des 25-Jährigen noch ein Jahr gelaufen wäre, ist davon auszugehen, dass die Kölner eine Ablöse vom KSC kassiert haben.

Möglicherweise hat die Viktoria einen Teil davon bereits wieder investiert. Mit Florian Heister konnten die Höhenberger nämlich auch einen Neuzugang verkünden. Der auf allen Außenbahnen einsetzbare 24-Jährige spielte bereits von 2014-17 bei der Viktoria. Er kam dann über den TSV Steinbach zu Jahn Regensburg, wo er es in den letzten beiden Saisons auf insgesamt 19 Spiele in der zweiten Liga brachte.

Finale im Liga-Pokal Bayern

Das gestrige Finale im Liga-Pokal Bayern konnte die Spvgg Bayreuth klar für sich entscheiden. Die Oberfranken gewannen in Eichstädt mit 3:0 und qualifizierten sich damit zum ersten Mal seit 15 Jahren für den DFB-Pokal. Die Tore für die Schwarz-Gelben schossen Wolf, Ex-Löwe Markus Ziereis (herzlichen Glückwunsch, Zier!) und Weimar bereits vor der Pause.

Das waren alle News rund um den TSV 1860 München und die dritte Liga für heute Morgen. Wir wünschen Euch einen schönen Tag. Wenn sich was Wichtiges tut, erfahrt Ihr es natürlich bei uns!

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Wie viel muss denn eine Firma järlich bezahlen, damit sie sich Premiumpartner nennen darf?

Dass die Leihe nun dennoch bis zu diesem Zeitpunkt “verlängert” werden musste, scheint damit zusammenzuhängen, das bestimmte Parameter für eine weitere Saison zunächst nicht erfüllt waren.