Wir sind noch immer ganz begeistert vom gestrigen Auswärtssieg in Kaiserslautern und von der aktuellen Tabelle. Natürlich ist uns aber auch bewusst, dass Platz 2 nur eine Momentaufnahme ist. Die Saison ist noch lang und bis zum Ende dieser Spielzeit wird noch viel Wasser die Isar runterfließen.

Der ewige Mölders

Nichtsdestotrotz genießen wir das Hier und Jetzt – zumindest so weit, wie Corona das zulässt. Auch Sascha Mölders scheint es derzeit extrem zu taugen und fünf Tore in den letzten beiden Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Michael Köllner hatte es nach dem Waldhof-Spiel ja schon angedeutet und gestern bestätigte SM9: “Im Sommer wird nicht Schluss sein!”

Analyse vom Betzenberg

Bernd Winninger hat sich das gestrige 3:0 heute gleich nochmal reingezogen und wird Euch morgen Mittag gekonnt kompetent seine Taktiktafel-Nachbetrachtung präsentieren. Es würde uns angesichts der gestrigen Darbietung schon sehr überraschen, wenn die Statistiken den verdienten Sieg der Löwen nicht bestätigen. Aber lassen wir uns überraschen… Wie dem auch sei: Beim FCK brennt ordentlich der Baum und es wurden Konsequenzen angekündigt.

3. Liga heute Abend

Ob wir als Tabellenzweiter in die Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden starten, hängt davon ab, wie sich der FC Ingolstadt 04 heute Abend gegen Hansa Rostock schlägt. Gewinnen die Schanzer, ziehen sie an Sechzig vorbei und selbst die Hansestädter könnten uns theoretisch überholen, müssten dazu jedoch mit 11 Toren Unterschied gewinnen. Sollte es tatsächlich dazu kommen, spendiere ich persönlich ein SM9-Trikot zur Verlosung auf sechzger.de. Word!

Die heutigen Partien im Überblick:

FC Ingolstadt 04 – FC Hansa Rostock
FC Bayern München II – MSV Duisburg
FC Viktoria Köln – KFC Uerdingen
SV Meppen – FSV Zwickau

Absage in Magdeburg

Das Match des 1. FC Magdeburg gegen den 1. FC Saarbrücken wurde coronabedingt abgesagt. Das hat für uns Löwen den positiven Nebeneffekt, dass die Saarländer heute nicht an Sechzig vorbeiziehen können. Dem Thema Spielabsagen hat Christian Jung heute einen interessanten Artikel gewidmet. Viel Spaß beim Lesen!

52.000 Geistertickets in Dresden

Man muss Dynamo ja nicht mögen, aber 52.000 verkaufte Geistertickets für die Pokalpartie gegen den SV Darmstadt 98 sind schon eine Ansage. Dass die SGD das Geld angesichts des drohenden gestrichenen Mietzuschusses durch die Stadt Dresden dringend brauchen kann, liegt auf der Hand.

Beitragsbild: Anne Wild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here