Im August erreichte die Löwenfamilie die bedrückende Nachricht vom Tod des Löwenfans Moritz. Der in der Fanszene tief verwurzelte Anhänger war erst 36 Jahre alt und hinterließ – neben vielen trauernden Fans – vier Kinder. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde die Initiative “Alle für Moritz” mit Auftritten auf facebook und Instagram ins Leben gerufen. Um die Familie, die so plötzlich ihren Vater verloren hat, wenigstens finanziell unterstützen zu können.

Silvester-Spendenlauf des Vereins Moosmotor Schwaig

Nun kann für Moritz’ Hinterbliebene kurz vor dem Jahreswechsel erneut etwas Gutes getan werden. Beim diesjährigen Silvester-Spendenlauf des Vereins Moosmotor Schwaig e.V. unterstützt man mit den erhobenen 25,- EURO Startgebühr die besagte Initiative “Alle für Moritz”. Der Startschuss für den Spendenlauf erfolgt am Samstag, den 31. Dezember 2022 um 10.45 Uhr. Nähere Informationen und eine Möglichkeit, sich für den Lauf anzumelden, findet Ihr hier.

Teilnehmer*innenzahl begrenzt

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl der Teilnehmer*innen begrenzt. Wer sich also kurz nach dem – in der Regel – kalorienlastigen Weihnachtsfest und kurz vor dem Jahreswechsel sportlich betätigen und dabei noch etwas Gutes tun will, der sollte sich schnell anmelden. Am Wochenende gab es noch rund 40 Startplätze.

Benefizspiel der Löwen

Über ein von der TSV 1860 KGaA geplantes Benefizspiel für Moritz gegen seinen Heimatverein, den SC Inhauser Moos berichteten wir heute bereits an dieser Stelle. Der Verein hatte direkt nach Bekanntwerden der schrecklichen Nachricht im Sommer schnell gehandelt und ein Benefizspiel gegen Regionalligisten FC Pipinsried veranstaltet. Daraufhin hatte auch 1860-Investor Hasan Ismaik seinen Wunsch bekundet, die Hinterbliebenen des Löwenfans zu unterstützen. In schweren Zeiten hält die Löwengemeinschaft zusammen.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelBenefizspiel gegen den SC Inhauser Moos wohl im Mai
Nächster ArtikelMorgalla und Wörl auch gegen Malta für den DFB im Einsatz
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments