Nach zuletzt zwei Niederlagen gab es für die Futsaler der Löwen wieder ein Erfolgserlebnis. Der TSV 1860 besiegt die Futsal Abteilung des Bundesligisten SV Darmstadt 98 mit 5:2 und zementierte damit Platz 2 in der Regionalliga-Tabelle.

TSV 1860 Futsal besiegt den SV Darmstadt 98

Gegen den Tabellensechsten aus Hessen brachte Andelko Pavlovic die Löwen bereits in der 4. Minute in Führung. Die Lilien schlugen in der 10. Minute durch Khalid Sahraoui zurück, doch nur eine Minute später sorgte Renato Cilic für die 2:1-Pausenführung der Sechzger.

Unmittelbar nach der Pause durfte der SV Darmstadt 98 wieder jubeln und glich durch Mounir Sahraoui erneut aus (21.). Die Löwen ließen sich dadurch jedoch nicht aus dem Konzept bringen und Andelko Pavlovic traf in der 24. Minute zum 3:2. Mit dem vierten Treffer durch Tino Pticar (35.) war der Widerstand der Hessen gebrochen und Lukas Milicevic sorgte mit dem 5:2 (27.) für den Endstand.

Durch die überraschende Niederlage von Spitzenreiter Beton Boys München in Nürnberg könnten die Futsal Löwen, die bislang ein Match weniger absolviert haben, im Falle eines Sieges bis auf einen Punkt an den Tabellenführer heranrücken.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTeil II des Ismaik Interviews: Mehr Schwall und Rauch um 1860
Nächster ArtikelTSV 1860 U21 siegt deutlich beim FC Ismaning
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments