TSV 1860 München Investor äußert sich erneut auf Facebook

Er kann´s einfach nicht lassen. Wieder einmal hat TSV 1860 München Investor Hasan Ismaik auf Social Media ein Posting an die Löwenfans gerichtet.

In diesem schreibt er unter anderem, “die Trennung von Michael Köllner hätte aus meiner Sicht keine sportlichen Gründe gehabt” oder “er schäme sich über die Art und Weise der Entlassung”.

Einige kritische Kommentare auf Facebook

Die Kommentare die Ismaik dafür auf Facebook bekommt, sind überwiegend hämisch.

Ein Auszug der Kommentare:

Leider macht ihr Post hier 2 Dinge deutlich:
1. Sie verstehen rein gar nichts von Fußball. Das ist nicht schlimm, aber überlassen Sie bitte den Sport denjenigen die davon etwas verstehen.
2. Sie reden immer noch nicht mit dem anderen Hauptgesellschafter.

Bitte: Reden Sie mit dem Verein und seinen Repräsentanten. Anders geht nichts vorwärts.

ein anderer Kommentar:

Das Ismaik-Kabarett hat wieder zugeschlagen. Bitte weiterhin jeden Tag eine Episode. Er ist ja so witzig, dieser Fussballkenner. Ich freue mich auf jede Folge.

ein anderer User merkt an, dass der Verfasser

“eins zu eins die selben Kommafehler wie Olli hat”

Werden Löwenfans auf Facebook bei Ismaik gesperrt?

Ob die Kommentare repräsentativ sind, können wir an dieser Stelle nicht sagen. User haben uns früher schon berichtet, dass sie auf dieser Seite für kritische, aber harmlose Kommentare gesperrt wurden. Dazu würde die sechzger.de Redaktion eure Erfahrung interessieren:

Könnt ihr bei Hasan Ismaik posten? Oder seid ihr dort gesperrt worden?

Das Ismaik-Posting im Wortlaut:

Liebe Löwen,
ich habe die Mitteilung bekommen, dass unser ehemaliger Trainer Michael Köllner einen neuen Verein gefunden hat. Er wechselt zu unserem bayerischen Konkurrenten FC Ingolstadt. Ich wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe. Ich schäme mich immer noch über die Art und Weise seiner Entlassung, die ich erst gedanklich abschließen werde, wenn alle Fakten auf dem Tisch sind. Diese Trennung hatte aus meiner Sicht keine sportlichen Gründe.
In dieser Saison werden sich unsere Wege mit Köllner nicht mehr kreuzen, dafür aber in der neuen Runde. Mit Köllner wird Ingolstadt im nächsten Jahr bestimmt mit zu den Aufstiegsaspiranten in der Dritten Liga gehören.
Wir haben die Zweite Liga zum wiederholten Male verpasst. Es wird leider immer deutlicher, dass das Grünwalder Stadion für einige Funktionäre bei 1860 wichtiger ist, als der sportliche Fortschritt in unserem Verein. Als mir vor Jahren von dieser Spielstätte erzählt wurde, hieß es, unser Verein werde an diesem Standort zu seinen Wurzeln zurück finden und auch finanziell besser abschneiden. Ich kann diese Behauptung Jahre später leider nicht bestätigen.
Im letzten Jahr gab es im Münchner Rathaus ein Gespräch mit Oberbürgermeister Dieter Reiter. Er hat uns dabei mehrere Varianten aufgezeigt. Jetzt heißt es plötzlich, dass 1860 ein Gutachten vorlegen wolle, damit deutlich mehr Zuschauer ins Grünwalder Stadion zugelassen werden können als von der Stadt festgelegt. Ich kenne dieses Gutachten genau so wenig wie der Aufsichtsrat. Mir fehlt hierbei jegliche Transparenz.
Ich appelliere an alle Verantwortlichen hiermit nochmals eindringlich, alles zu unternehmen, um 1860 in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, sei es sportlich, aber auch hinsichtlich richtiger zielführender Entscheidungen in der Stadionthematik.
Einmal Löwe, immer Löwe
Hasan Ismaik

Gesprächsangebot von sechzger.de steht

Wir haben ja vor ein paar Tagen schon einmal geschrieben, dass wir Hasan Ismaik gerne treffen würden. Das gilt natürlich weiterhin und nach diesem Posting noch mehr.

TSV 1860: sechzger.de möchte Hasan Ismaik treffen


3.9 19 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
140 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Urloewe

Warum immer in dieselben Löcher hineinbohren.

Meine Meinung:
Die Kommentare auf facebook im Namen von Hasan Ismaik lohnen definitiv keine Kommentare.
Auch sechzger.de sollte sich da zurücknehmen.

Manchmal ist tatsächlich auch mal ignorieren sinnvoll.

Kraiburger

Trotzdem würde mich ganz einfach mal interessieren, wer diese Artikel verfasst. Und ob Hasan Ismaik, dessen offizieller Kanal das schließlich ist, von den Inhalten weiß, bzw. sie wirklich mit ihm abgestimmt sind.

Steffen Lobmeier

Da ich sowohl bei Ismaik als auch bei Power blockiert bin, finde ich die Berichte über deren geistige Ergüsse ganz interessant.

Athos01

Sorry aber wenn Ismaik nichts von Fussball versteht, dann ist er ja unter seines gleichen.
Wer versteht denn was von Fussball in unsrem Verein ??
Ganz sicher das Präsidium Reisinger Sitzberger , Schmidt und Gorenzel auch nicht!!!
Wir haben schon lange keinen mehr , der was von Fussball versteht!!!!
Und ihr Schlauen: wir haben freie Meinungsäußerung und klar darf er sich äußern!! Ihr äußert euch ja auch obwohl man an den Kommentaren sieht, dass ihr auch nichts von Fussball versteht!!!
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen !!!!!!

Kraiburger

Und du hast Ahnung von Fußball?

Urloewe

Pauschalurteile sind definitiv immer falsch.

Steffen Lobmeier

Hast Du Gehirnakrobat ein Problem mit der Feststelltaste?

Ackermeister TSV

HASSan Scheich di! Romirei der beste Präsi seit mindestens 30 Jahren!

Athos01

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣Man sieht dass du keine Ahnung hast!! Bist du auch einer der Zündler ( Pyros) weil dieser Hampelmann der beste Präsident ist??? 🤣🤣🤣🤣🤣🤣merkst du überhaupt was du da von dir gibst????

Kraiburger

Egal wie man deinen Satz liest: Er ergibt einfach überhaupt keinen Sinn!

Urloewe

Denselben Schwachsinn wie du!

Blau

Alle Macht dem Reisinger.
Nieder mit Ismsik.
Wir sind der Verein.

Athos01

Mein Gott seid ihr arm an Gehirnmasse!!!

JR1860

Es tut mir leid, aber ich kann diesen Quatsch einfach nicht mehr hören, seit Jahren diesselbe Leier, soll er doch bitte ab sofort Ingolstadt unterstützen, fänd ich super, aber Urteile abgeben über ein Stadion welches er ganz offensichtlich selbst noch nie gesehen hat, absolut lächerlich, wer schreibt eigentlich diesen Mist in seinem Namen, hab da einen ganz naheliegenden Verdacht

Robert Habel

Die neue Wampe von Giesing

Vorstopper

Schämt sich der Jordanier eigentlich auch noch dafür Dieter Schneider als „ kranken, alten Mann“ verunglimpft zu haben, oder Hauner abfällig als Polizisten? Den Florian Hinterberger öffentlich mit „ we need a new Sportchef“ begrüßt zu haben?
#ohneHasan

Jochen Hinz

Ich empfand die Kündigung selbst völlig in Ordnung. Zeitnah ohne dreckige Wäsche zu waschen. Von beiden Seiten. Sportlich war es nachvollziehbar, wenn auch zu spät.

Das Kasperletheater danach war peinlich. In allen Facetten. Vor allem die sinnlosen Statements des eV, des AR und sonst wem.

andreas de Biasio

Ismaik wird kritisiert, wenn er über Facebook etwas schreibt. wenn der Vize-Präsident des e.V. über facebook etwas kommentiert dann wird hier darüber geschwiegen. so sind die Verhälltnisse hier. wenn man es bei Ismaik öffentlich kritisiert, dann sollte man dies auf der anderen Seite genauso tun. aber dann noch behaupten, wir würden Ismaik gerne treffen. erst eine ganze Zeit kritisieren, dann aber irgendwann schreiben, ja ein Treffen, dass hätten wir aber schon gerne. irgendwas passt da doch hinten und vorne nicht. genauso verhällt es sich aus meiner Sicht mit dem Wunsch Power zu interviewen. da hat sechzger.de aus meiner Sicht die falsche Taktik gewählt.

Hasan Abramowicht

Er will ja Transparenz und fordert diese als Hauptgesellschafter über FB ein, flankiert von einer hetzbloggenden Flitzpiepe.
Das klingt definitiv nach einer seriösen und vielversprechenden Strategie.

Last edited 10 Monate zuvor by Hasan Abramowicht
Löi

Oder ging die Taktik auf da sie ja eh keinen direkten Kontakt wollen?
Ich hoffe nicht – wir wollen doch alle nur das Beste von ääähhh nein für unseren TSV!

Groeber

Was hat der Vizepräsident des ev denn so schlimmes auf Facebook geschrieben, dass es hierzu einen Artikel gebraucht hätte?

Du bist ein Speichellecker vom Hasi der ganz üblen Sorte.

Steffen Lobmeier

Hat der Vizepräsident etwas gegen Herr Ismaik geschrieben? Nein.

Also Mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen und Müll abgesondert.

Löi

Ihr provoziert – er provoziert… Ein Teufelskreis 😉
Die Frage ist nur wer sich mehr provoziert fühlt.
Einzige Lösung wäre die Kündigung des Investoren-Vertrags, aber dies wollen wir (wir sind der Verein) ja nicht (oder nicht mehr?). Oder wollten wir und das Präsidium nicht (also sind wir doch nicht der Verein).
Fragen über Fragen….
Dabei wärs so einfach:
Kündigung des Investoren-Vertrags!

Kann mir bitte jemand sagen wer dies nicht will und warum?

Siggi

Und täglich grüßt das Murmeltier:
“Ein Ausstieg Ismaiks kann nicht erzwungen werden”
https://www.wochenanzeiger.de/article/193688.html

Last edited 10 Monate zuvor by Siggi
Löi

Also du hast die Schlagzeile einer “Zeitung” gelesen Mehr nicht!
Versuche es doch mal mit dem ganzen Text! Es könnte sich lohnen!
Falls eine Schlagzeile die Wahrheit für dich darstellt, ja dann gute Nacht!

Löi

Nur ein Beidpiel:
“So ist es dem e.V. beispielsweise laut Kooperationsvertrag nicht gestattet, selbst weitere Geldgeber für die Profi-Fußballgesellschaft zu akquirieren oder mit ihnen zu verhandeln. ”

Fällt der Kooperationsvertrag wäre er e. V. In dieser Sache wieder handlungfähig!

Löwenblau

Ihr seid nicht der Verein.Ihr seid eine kleine Minderheit die keiner Ernst nimmt. Merkt ihr eigentlich das,nicht!!

Kraiburger

Nein, weils nicht stimmt.

Löi

Jetzt sind wir auf dem Tassen-Niveau:
“immer zweimal mehr als du.”
Solange Reisinger und das Präsidium an der Mitglieder Versammlung (gemäss Statuten) durch die Anwesenden (und seien es auch nur 2) gewählt werden sind sie die Vertreter der Mitglieder.
Dadurch sind zwar die Mehrheitsverhältnisse nicht klar (da die Mehrheit ja nie anwesend ist), aber Vertreter halt doch rechtmässig.

Kraiburger

Natürlich sind die Mehrheitsverhältnisse klar. Wenn von über 20.000 Mitgliedern nur 6 gegen Reisinger als Präsident stimmen, dann ist das sogar mehr als deutlich.

Löi

Wow 20000 waren an an der Versammlung! Toll!
Sorry aber bei einen solchen verdrehen des Sachverhalts bis du ab jetzt für mich Donald Trump.
Also Donald:
Wie viele waren an der Mitglieder Versammlung?
308 (1.5%) von über 20000
6 Gegenstimmen
Und ein paar Enthaltungen (wie meine, da ich nur an demokratischen Wahlen mit Auswahl Möglichkeit mitmache).
Die Sache ist des Löwen nicht wert!

Kraiburger

Wo bitte verdrehe ich etwas?

Löi

Ok letzter Versuch:.
Natürlich sind die Mehrheitsverhältnisse klar. Wenn von über 20.000 Mitgliedern nur ca. 290 für Reisinger als Präsident stimmen, dann ist das sogar mehr als deutlich.
Stimmst du zu?

Aschlegel

Das Einzige, was hier deutlich ist, dass Du von demokratischen Abstimmungen keine Ahnung hast. Mit diesem Schwachsinnsargument kannst Du alle demokratischen Wahlen für ungültig erklären lassen. Denn nirgendwo erreicht ein Kandidat oder eine Partei die Mehrheit der Bevölkerung oder der Mitglieder. Wir haben nämlich in unserer Gesellschaft keinen Wahlzwang. Und wenn die Couch-Löwen aus dem anderen Forum nicht ihren Arsch hoch kriegen, dann ist das auch deren gutes Recht. Aber danach darf man sich nicht beschweren, wenn man seine vermeintlichen Ziele (die meisten haben eh keine und sind eh bloß dumme Nachplapperer) nicht erreichen kann.

Was genau willst Du eigentlich jetzt kritisieren? Dass sich so wenig Löwenmitglieder für die Präsidentenwahl interessieren? Oder hast Du das Prinzip der Freiwilligkeit bei Wahlen nicht verstanden? Vielleicht solltest Du in Deinem Umfeld mal bei einem Achtjährigen nachfragen. Das ist Sachkundeunterricht in der Unterstufe.

Löi

Tolles Niveau Herr Schlegel!
Eine Pflicht ist kein Zwang. Denke da verwechseln sie was. Und leider konnte ich auch in ihrem doch so demokratischen Land weder die Unterstufe noch sonst eine Schule besuchen.
Aber da liegt wohl mein Fehler! So kann ich wohl auch ihr Demokratieverständnis nicht verstehen. Tut mir echt leid. Die Demokratie in Deutschland wurde ja schon immer etwas gebogen. Habe also Verständnis für ihre Aussage!
Klar gab es es der Vergangenheit in D auch immer mal wieder nur einen Kandidaten. Ob das wohl was mit der im Auslands wahrgenommenrn Obrighörugkeit zu tun hat?
Wie auch immer 290 von über 20000 ist doch ein tolles Ergebnis bei nur 6 Gegenstimmen! Ein Hoch auf die Löwen-Vereinsdemokratie!
Da hätte sie wohl auch gute Chancen.
Schlegel for Präsident (sie müssen aber wohl noch an ihren Umgangston feilen).
Aber sie schaffen das. Also bei uns wird das zwar in der Unterstufe unterrichtet, denke in D auch, oder?

Aschlegel

Pflicht, Zwang, was genau soll diese Unterscheidung jetzt erbringen? Es gibt keine Zwang in Deutschland zu einer Wahl zu gehen. Fertig. Manchmal sind die Tatsachen ganz einfach. Ob sich da jetzt einer moralisch dazu verpflichten sollte oder nicht, ist ganz allein seinem Selbstverständnis und seiner Einstellung überlassen.

Und dass es vom Verwaltungsrat nur einen Kandidaten als Vorschlag zur Wahl gibt, hält jeder, der darüber nachdenkt, für Unfug. Das stammt noch aus der Wildmoser-Zeit und gehört ganz klar abgeschafft. Das halte auch ich für nicht ausreichend demokratisch legitimiert, auch wenn der Verwaltungsrat selber gewählt wurde, der die Vorauswahl trifft. Aber gerade unser jetziger Präsident Reisinger hat sich dafür eingesetzt, dass das abgeschafft wird, ist aber seinerzeit damit nicht durchgedrungen.

Ansonsten kannst Du Dir die Polemik sparen.

Löi

Ok.. Gut das der Ton wieder normaler wird (Polemik hättest du dir auch sparen können)..
Was ich kritisierte ist, dass sich das Präsidium zu wenig bemüht um die Präsidenten Wahl gerechter zu machen.
(mehrere Kandidaten, Briefwahl,…) und vielleicht mal ne Umfrage macht warum nur so wenig sich für die Versammlung begeistern können.

Weitere Kritik:
Mal was aus dem Pflichtenheft eines Präsidenten:
Die wichtigsten Aufgaben der Präsidentin / des Präsidenten:
Führt auseinanderstrebende Gruppierungen innerhalb des Vereins zusammen. Vermittelt bei Streitigkeiten. – Vertritt und repräsentiert den Verein gegen aussen und führt Verhandlungen mit aussenstehenden Personen, Organisationen oder Gremien.

Und da bin ich mir nicht so sicher ob dies wirklich so gut umgesetzt wird, du schon?

Mal eines zur Klarstellung:
Ich wünsche mir auch das wir den Investor ersetzten können, ich glaube aber leider nicht, dass dies dem jetzigen Präsidenten gelingen wird.
Die Alternative wäre eine Zusammenarbeit, aber die wird dem jetzigen Präsidenten auch nicht gelingen.

Und jetzt? Wie lange sollen wir denn noch in dieser Patt-Situation verweilen?
Falls Herr Reisinger den Sponsor-Vertrag kündigt und die Schritte zur Trennung (halt mit entsprechend Scherzen) geht, wähle ich ihn sofort wieder!

P. S. Mir täte der Verlust der Rechte am Namen nicht sehr weh.
Fänge TSV 1860 Giesing (München)
Nicht so schlimm 😉
Lieber dies als den Knebelvertrag mit dem Investor.

Last edited 10 Monate zuvor by Löi
Bruck Löwe

“Die Alternative wäre eine Zusammenarbeit, aber die wird dem jetzigen Präsidenten auch nicht gelingen.”

Es is Ismaik seit seinem Einstieg bei 60 nur mit einem Präsidenten eine Zusammenarbeit gelungen.Das Ergebis “4”!!!

Jeden anderen Präsidenten hat er beleidigt,diffamiert und eine Zusammenarbeit verweigert.Seit der “4” hat er es nicht nötig befunden an die 114 zu fahren und mit der Mitgesellschafterseite konstruktive Gespräche zu führen bzw besteht auf Kontakt per Mail über seine unfähigen Statthalter,wovon der eine nur mit Beleidigungen und Drohungen über Insta und email auffällt.

Was wird da wohl morgen auf FB und Insta kommen wegen den Fahnenschwenker,die ihre Fahnen niederlegten.

Löwenblau

Was willst du schon wieder du Ahnungsloser!

Löwenblau

Schweinchen Schlau?

daOstl

Ist schon traurig, wenn man selbst so ahnungslos ist, dass einem keine sachlichen Argumente einfallen und das einzige, mit dem man trotzdem ein bisschen Aufmerksamkeit erhaschen kann, das beleidigen anderer ist. Kannst einem fast leid tun.
Gute Besserung.

Vorstopper

So Donald Trump also, dann bist du Sean Hannety . Wieviel Mitglieder waren bei der MV als Casanochio also der Casalette bestätigt wurde. Richtig normal 100 weniger, und ein Gegenkandidat wurde von diesen Leuten ebenfalls abgelehnt.
Also es bleibt dabei, 6 Mitglieder von damals gut 23000 haben gegen Reisinger gestimmt. Wäre es der angeblichen Mehrheit so wichtig gewesen, hätten sie ja nur mit mir 350 Mitgliedern erscheinen müssen.

Löi

Weder die eine Wahl noch die andere Wahl ist/war für mich aussagekräftig (habe ich auch nie behauptet, da unterstellt du mir was.).

Stimmt! 290 von 26000 haben für Reisinger gestimmt!

Ich versuche es mal so:
Ich möchte gerne Vereibsvertreter, welche die Interessen der Mitglieder bestmögliches umsetzt. Und ich hätte gerne einen Investor welcher bestmöglichst zum sportlichen Wohl des Vereins agiert.
Beide Seiten tun dies in meinen Augen nicht (somit sind sie auf Augenhöhe).

Somit passe ich wohl leider in keinen der beiden Töpfe!

Vorstopper

Ok , deine Meinung, ich persönlich bin mit der Vereinsführung im großen und ganzen zufrieden.

Saschinho

Ich passe auch nicht rein, aber ist keine sehr populäre Einstellung hier oder beim Griss.

Ackermeister TSV

Ja die schweigende Mehrheit stimmt somit zu, ansonsten wären sie bei der Mitgliederversammlung aufgetaucht ;)))) Ich glaube eher du verstehst hier einiges nicht.

daOstl

Frage: was hält die “Mehrheit” davon ab, zur MV zu gehen?
Ich tippe auf folgende Gründe:
– Zustimmung zu den Ergebnissen der bisherigen Abstimmungen
– Gleichgültigkeit
– sie sind keine Mitglieder
– der Bus mit Freibier kam nicht

Löi

Genau da spricht du ein gutes Thema da.
Vermutlich sind sie ihrer Pflicht gegenüber des Vereins nicht bewusst.
Ein Mitglieder hat Rechte und Pflichten.
Das Präsidium zu wählen gehört zu den Rechten aber eben sich zu den Pflichten!
Nur sind die Leute wohl zu faul ihre Pflicht auch zu erfüllen.
Somit haben sie auch nichts anderes verdient! Richtig!
Aber es muss ja nicht bedeuten, dass ich (der nach Möglichkeit zur Versammlung geht, aber nicht wählt da mir die Auswahl fehlt) nicht demokratisch hier sagen kann, dass ich die Wahl nicht sehr aussagekräftig (gemäss Demokratie) finde!

Rolö

Wenn sich bei etwa 17.000 stimmberechtigten Mitgliedern nur ganze sechs einfinden, die gegen den Wahlvorschlag stimmen, hat das schon eine Aussagekraft, meine ich.

Steffen Lobmeier

Das ist doch praktisch bei jedem Verein so. Tatsächlich ist die Wahlbeteiligung beim TSV 1860 auch nicht geringer als bei den Roten, beim HSV, in Köln oder Stuttgart.

Und hat sich einer von Euch damals beschwert, als der Cassalette von 300 Leuten gewählt wurde?

Löi

Ja ich habe mich beschwert!
Präsident von 60 zu sein ist eine wichtige Position! Warum wird dies in den Statuten zur Wahl nicht besser berücksichtigt?
Bei den Mannschaften die du aufführt hat der Präsident niemals so eine Macht wie bei 60! Da sind andere Leute die das Sagen haben, es sind die Geschäftsführer. Nur bei uns steht der Präsident so im Mittelpunkt. Unsere Geschäftsführer haben doch Angst vom e. V. Und auch vom Investor.

Weder beim FC Bäh noch beim HSV hat der Präsident was zu melden. Sie repräsentieren nur brav den Verein mit netten Aussagen…..

Last edited 10 Monate zuvor by Löi
Eurasburger

Mit dieser Aussage liegst Du grandios daneben!
Du solltest Dir die Konstruktion und die Wirkungsweise echt nochmal in Ruhe ansehen. Vielleicht drehen wir mal ein TikTok oder lauschen eine Erklärseite zum Thema insgesamt und Sechzigig im besonderen?

Löi

Muss schon sagen deine Arbumente überzeugen mich nun jetzt doch. Du hast absolut recht. Wie konnte ich dies nur übersehen. Die Erde ist wirklich eine Scheibe so wie du es erklärt hast. Danke dir dafür!

Kraiburger

Uli Hoeness hatte in seiner Zeit als Präsident nichts zu melden? Lese ich das erste mal!

Übrigens darfst du dir gerne mal von aktiven bayernfans anhören, wie wenig Mitspracherecht sie als Vereinsmitglieder im Vergleich zu uns haben.

Unsere Satzung ist ja sooo schlecht, weißt?

Saschinho

Die große Mehrheit seit Ihr aber auch nicht, aber eben eine stabile und aktive Gruppe-leider!!!

Kraiburger

Ich sehe weit und breit keine andere Mehrheit. Also sind wir die Mehrheit.

Vorstopper

Bist nachher da wo die Sonne bei Tag und Nacht scheint, im Grünwalder Stadion? Da wird auch ein eher schlichtes Gemüt erkennen können, wer die kleine Minderheit ist, die keiner ernst nimmt.

Löi

Leider ist auch diese Sache nicht so ganz eindeutig. Da ja längst nicht alle Mitglieder ins Stadion können, die auch ins Stadion wollen.
Also bei 15000 erscheinen ihr (also die ca. 290, welche für Reisinger gestimmt haben, ja mehr waren es nicht) auch als mehr als wenn 25000 ins Stadion gingen!
Aber 290 sind schon ne stimmgewaltige Menge (wenn es ums Singen geht wie ums Abstimmen)!

Bruck Löwe

Da kann doch der e.v nix dafür wenn ,nachdem der Termin für die MV schon lange feststand,die kgaa ein Testspiel für den gleichen Tag gegen BMG ansetzt.Des hätte man auch früher machen können.BMG war in Rottach-Egern im TL.
Dort eine Umfrage starten zur Wahl,das Ergebnis wäre nicht anders ausgefallen.Die mit RR unzufriedene “schweigende Mehrheit” saß ja daheim auf der Couch vorm dubai24-Ticker.

Steffen Lobmeier

Braucht der FC Bayern dann ein Stadion für 300.000 Leute, damit alle Mitglieder rein können?

Löi

Ich sag es mal so. Ihr wollt die Argumente gar nicht verstehen. Ihr versucht eure Macht mit allen Mittel zu zementieren.
Damit kann ich leben.
Auf immer 3.Liga, auf immer kleines Stadion, auf immer Ismaik, auf immer Reisinger. Tradition über alles in der Welt.

Und ich lächle und sitze die ganze Sache aus. Kaufe weiter meine Dauerkarten und stelle sie in die Börse wenn die Mannschaft wieder mal schlechte Leistung bringen muss um die 3. Liga zu sichern.
Vielleicht bringt uns Ismaik ja mal wieder in die 4. Dann kann ich wieder mal einen Aufstieg feiern. Er war ja seit langen der Einzige der dies möglich machte.

Gut, Spieler zum Rsport mit Trikotübergabe, war auch ein Highlight.
Wird uns sicher helfen beim verlängern der Verträge.

So nun aber genug. Servus! Werde mich ab jetzt in einem andren Vergnügen.
Der Giessche vielleicht – da werden sie meine Argumente für eine unabhängiges, starkes, erfolgreiches Präsidium auch nicht verstehen..aber es wird genau so Spass machen wie hier.

Vorstopper

Wollen die auch wirklich ins Stadion? Eher nicht, wenn man sich an die Zeiten im Kaiserklo erinnert. Gestern die West, und große Teile der Stehhalle sind dann doch etwas mehr als 290. Aber was du anderen vorwirfst, Donald Trump und so, praktizierst eigentlich du, irgendwas in den Raum stellen, und dann behaupten das wäre die Wahrheit.

Steffen Lobmeier

Wie man an den Wahlen der letzten Jahre deutlich sieht, gell?

Groeber

Womit wird Hasi denn von dieser Seite provoziert?

Löi

Grössi, ich meinte nicht die Seite sondern eher die Kommentare auf Facebook oder das Banner im Stadion…..
Da schenken sich beide Seiten wohl wenig…

Last edited 10 Monate zuvor by Löi
Benjisson

Das Banner hat er sich mühevoll erarbeitet

Ed Rockingham

Ich weiß natürlich nicht wer diese Mitteilungen verfasst, aber Formulierungen wie “Ich schäme mich immer noch über die Art und Weise…” und “…dass 1860 ein Gutachten vorlegen wolle, damit deutlich mehr Zuschauer…” sind so dermaßen kindlich naiv bzw. grammatikalisch falsch, dass man da durchaus gewisse Vermutungen anstellen kann. Dass diese philosophischen Pamphlete inhaltlich falsch und peinlich sind ist ja mittlerweile gute alte Tradition.

Groeber

Es klingt halt 1:1 nach dem Blogger. Der komischerweise wenige Minuten später auch schon den entsprechenden Artikel aus der Tasche zaubert. Am höchsten Feiertag, Abends um 20:00 Uhr. Wusste er Bescheid, hat die arme Sau kein Privatleben? Fragen über Fragen.

Pablo

KLEBT EUCH AN DER RUINE FEST

Kraiburger

Wenn ich wüsste, was du mit diesem Posting aussagen willst?

Aschlegel

Du klebst auf jeden Fall an der Umschalttaste fest.

Bruck Löwe

Bis Dienstag früh kommt man wegen Bauarbeiten bei der Sbahn nur mühsam vom Westen Münchens zur langsam zerfalllenden AlpenbauerSportpark-Ruine an den östlich gelegen Stadtrand.Da fahr ich lieber am Mo zu den Löwinnen nach Rohrbach

Korbi 1860

Bin leider gespeert worden weiss leider nichtmal wofür… hab eigtl nichts schlimmes geschrieben genau so wie bei der offiziellen Seite der Kgaa.. Frechheit! Meinungsfreiheit abgeschafft

Vorstopper

Bzgl Sperre auf Facebook bei dem Account des Kreditgebers. Kann ich bestätigen, ich hatte dort mal eine Auseinandersetzung mit Elisabeth Nagelstutz, Inhalt eher belanglos, Ergebnis gesperrt beim Hasi, Lischen hat mich blockiert anschließend, und welche Überraschung der Typ der nicht weiß was Feuerwehranfahrtzone und das Schild absolutes Halteverbot bedeuten, ebenso.
Ansonsten freue ich mich auf das Spiel, und halte es mit der Luftpumpe, und werde diesen, von wem auch immer verfassten Shit, die Toilette runter spülen.

Löwenpfote

Diese Frau Nagelstutz alias wahreLöwin treibt ihr Unwesen auch auf die Blöde24 und wird dort von einem gewissen Herrn protegiert.
Die muss man nicht Ernst nehmen mit ihrem halt- und brotlosen Geschwätz.
Ruft ständig zum Boykott, Demonstrationen oder sonstigem auf und wartet heute noch auf all die Busse voller Gleichgesinnten, die bei der MV den „Umsturz“ herbeiführen sollen. 😜

Vorstopper

Heute Morgen ruft sie mal wieder zum Widerstand bei Wahlen, an der 114 , und im Stadion auf. Wenn die Schleimerei gegenüber Hasibärchen nicht wäre, könnte man richtig lachen.

Löwenblau

Super Niveau! Da ist ja die blaue24 ein Waisenhaus!

Aschlegel

Oh, diesen Post von Dir muss man ernst nehmen. In Fragen Niveaulosigkeit bist Du nämlich Experte.

Sendling 60

Leider macht ihr Post hier 2 Dinge deutlich:
1. Sie verstehen rein gar nichts von Fußball.

@ Aber unsere sportliche Leitung soll Ahnung von Fußball haben speziell Geschäftsführer Sport Günther Gorenzel Simonitsch??? Wer hat den Trainer entlassen unm sich selbst auf die Trainerbank zu setzen und komplett zu versagen …? Vier Wochen später wurde der neue Trainer erst präsentiert als alle Aufstiegschancen dahin waren.Welcher Sportdirektor oder sportliche Leitung macht sowas wenn es ihr in erster Linie um den Erfolg geht…???

Vorstopper

Da ist es einem zu langweilig geworden im Kotzblog, und jetzt gibt es den Copy&Paste Dünnpfiff hier auch noch zu lesen. Verschon uns bitte, und bleibe bei deiner Mehrheit bzw Blase .

Löwenblau

Zurechnungsfähig?

Sendling 60

Was möchtest du den zum Beispiel lesen ? Dass der Gorenzel im Interesse des Vereins und in erster Linie im Sinne des Erfolges gehandelt hat ?

Vorstopper

Eher als die Luftpumpe, Onkel Hasan oder der ehemalige Trainer!

Sendling 60

Man sieht an deinen antworten worum es dir geht… Argumente hast du jedenfalls keine egal um welches Thema es geht!!! 👏👏😂

Kraiburger

Du hast recht dass sowas bei keinem normalen Verein möglich wäre. Bei jedem anderen Verein liegt die Entscheidungshoheit in der eigenen Stadt. Nur wir müssen uns jedes OK in Abu Dhabi abholen. Und das kostet einfach viel zu viel Zeit und Energie.

Sendling 60

Mir geht es nicht um die Entlassung von MK allein sondern was danach passiert ist.Für mich ist die Entlassung akzeptabel wenn ich am besten gleich danach oder spätesten nach 7-10 Tagen einen neuen Trainer präsentiere.Aber das was Gorenzel gemacht hat war eine einzige Katastrophe… wer danach immer noch meint das sein handeln völlig in Ordnung und im Interesse des Vereins und speziell der Mannschaft war dem kann ich einfach nicht helfen…🤷

Rolö

Die Frage ist eher, ob er anders handeln konnte.

Ebersberger

Das ist 1:1 aus und (von?) aus der seit Monaten vorgenommenen medialen Kampagne. Kanal und Beteiligte sind bekannt.

Das Ganze geht u.a.zurück auf den letzten Spätherbst, mit WM Besuch von MK in Katar/Dubai, bei der die endgültige “Umarmung” statt fand und per Gebieter der Daumen nach oben fest gefroren war. Deshalb war u.a. zu diesem Zeitpunkt, mit bereits geplanten Besuch und erhaltender Audienz, eine Entlassung nicht möglich. (Wie sie in anderen Clubs wohl üblicherweise nach dem RWE Kick und vor Winterpause stattgefunden hätte).

Fortsetzung fand dann im Mandarinen-Hotel mit ausgesprochener Job-Garantie statt. Die Richtigstellung für die Kompetenz in sportlichen Entscheidungen, die dann im Nachgang vorgenommen wurde, waren dann die nächsten Empörungs-/Eskalationspunkte. Dann noch medialer Widerstand von GG ggü. dem “Hauptkanal” , auf dem dann natürlich eine mediale Hetzjagd auf den selben und ja immer noch eingesetzten Geschäftsführer erfolgte. Wohlgemerkt vom Mehrheitsgesellschafter, oder eben seinen beauftragten medialen Kanälen. Auch das, undenkbar bei anderen Clubs einen Sport-GF derart jegliche Autorität zu entziehen. Das ist vereinsschädigend!

Die Aussage zur Spielstätte ist ein natürlich ein Witz. Mit dem Ausgangspunkt, der ja gewollten “4” und Regionalliga gab es weder mit der FCB-AA noch dem Oly eine Alternative.Weder wirtschaftlich noch ideell.

Und aktuell mit Extrem-Verschuldung als Drittligist und samt dem fest-getackerten Gesellschafter, ist eine Fremdfinanzierung durch “Dritte” für irgendwelche Neubauten einfach völlig undenkbar und unrealistisch.

Aschlegel

Sehr guter Post. Das war ja schon lange meine These, dass die giftige Saat selbst heute noch aufgeht als diese durchtriebene Trainer-Attrappe nach Dubai reiste und die große konfessionelle Verbrüderung feierte. Das war eine reine Jobabsicherungsmaßnahme und das Opfer Günter Gorenzel, der natürlich diese Farce durchschaute. Nur leider durchschaut das unser Kreditgeber bis heute nicht und lässt sich leider immer wieder von dubiosen Schmeichlern hinters Licht führen.

michA

neinneinnein. jetzt bin ich mir sicher, das diese fb-quelle ein fakeaccount ist. so schreibt kein “investor” und schon gar nicht einer aus arabischer “kultur”. bitte nicht auf alles reinfallen, geschätzte sechzger.de redaktion.
nun, zur quelle. hat etwa AP hat deutsch gelernt? dessen tastatur würde ich diesen beitrag zutrauen. sehr verwirrend das ganze, aber nullkommanull überzeugend. nix für ungut.

Greawoider

michi, der FB Account wird vom Blogger geschrieben.

Steffen Lobmeier

Ich tippe auf eine Gemeinschaftsarbeit von Griss, Power und dem Übersetzer Sabbagh.

Havellöwe

Hätte vlt. erstmal üben sollen…auch Investor will gelernt sein

Fred

Ich glaube da arbeitet im Hintergrund der Hendlmörder als Ghostwriter aus dem Jenseits. In diesem Sinn: Wildmoser Raus!

Kraiburger

Nix “Wildmoser raus”. Der bleibt, wo er ist!

Saschinho

Das Medium und der Schreibstil ist mal wieder Wahnsinn,
der Inhalt aber leider nicht in allen Punkten falsch. Tatsächlich hat Reiter wohl Alternativen zum Grünwalder vorgeschlagen und das war nicht nur das Oly.
Egal, wenn jetzt der e.V. wieder auf Social Media antwortet geht dieser absolute Schmarrn immer so weiter. Das Licht am Ende des Tunnels ist ein ICE..

randpositions_loewe

Zitat: “Tatsächlich hat Reiter wohl Alternativen zum Grünwalder vorgeschlagen und das war nicht nur das Oly.”

Wenn du das weißt, kannst du sicher auch berichten, von welchen Alternativen Reiter gesprochen hat. Und natürlich auch gerne etwas präziser.

Aschlegel

Du streust natürlich eine Nebelkerze, weil zwar die eine Hälfte stimmt, aber das Ganze eine völlig falsche Fahrtrichtung bekommt, weil Du die andere Hälfte weglässt bzw. nicht konkret wirst. Du kommst ja gerne mal so scheinbar ausgewogen ums Eck, bist aber schnell in einer ähnlichen Schwurblerecke, wie die offensichtlich geistig überforderten Ismaik-Jünger.

Zum Thema: Reiter hat in der Tat ein Grundstück angeboten, das aber nur ein Stadionfassungsvermögen von höchstens 30.000 Zuschauern geboten hätte. Das vorgesehene Areal hätte zwischen den Autobahnausfahrten Riem und Feldkirchen-West gelegen. Das war Herrn Ismaik – offiziell – zu wenig, er wollte ja, wie mehrfach schon festgehalten, ein Stadion mit mindestens 50.000 Zuschauern nebst schwachsinnigen Löwenzoo. Meine Vermutung ist: Er hat die Zuschauerzahl mit Absicht so hoch getrieben, dass niemand merkt, dass der Kaiser aus dem fernen Lande nackt ist und sich schon lange keine übrigen Peseten für einen Stadionbau in seiner Geldbörse mehr befinden. Aber der ganze Vorgang reicht zumindest um in bestimmten Abständen Nebelkerzen zu zünden und die Schuldfrage weiter zu geben.

Hört doch endlich auf über diesen Schwachsinn von dieser Grissmaik-Ecke zu diskutieren. Da kommt seit Jahren nichts dabei rum. Verbuddelt lieber noch ein paar hartgekochte Eier im Garten, die witzigerweise von einem Hasen sind. Das ist ein ähnlicher Schwachsinn wie der Stadionbau, schmeckt aber besser.

Saschinho

Ups ich beziehe mich da eher auf den Artikel von sechzger.de und ein paar andere Aussagen in ähnlicher Form aus dem Rathaus.
https://sechzger.de/neubau-fuer-den-tsv-1860-ob-dieter-reiter-die-option-lebt/
Was genau ist da jetzt Geschwurbel? Ich habe es noch nicht mal bewertet.

Siggi

Danke für den Link! Die Mühe macht sich ja leider nicht jeder. Allerdings wird da lediglich von einem diffusen Areal gesprochen und dass man nichts Näheres weiß oder sagen kann. Deine Aussage “Tatsächlich hat Reiter wohl Alternativen zum Grünwalder vorgeschlagen und das war nicht nur das Oly.” wird in dem Artikel – zumindest im Plural – nicht bestätigt.
Es ist aber eh egal, weil Ismaik das Geld dafür nicht mehr hat und die KGaA sowieso nicht. Der im Artikel wiedergegebene Post spricht zudem in der Tat 1:1 die Sprache von Oliver Griss. Ich kann das zwar nicht beweisen, aber es geht vielen anderen hier wohl ebenso.

Saschinho

Das hier Griss seine Finger im Spiel hat ist sehr wahrscheinlich und auch, dass er dir die HAM Seite geschützt wird. Weil sonst verstehe ich und auch sonst niemand, warum er noch kein Verbot fürs Trainingsgelände bekommen hat.

Randpositionslöwe

@Saschinho

Also weißt du nicht, von welchen Alternativen OB Reiter gesprochen hat, und ob es diese überhaupt gibt? Dein verlinkter Beitrag von Sechzger.de kennt sie jedenfalls auch nicht. Mehr als unbewiesenes Blabla kann ich also nicht entdecken.

Gleichwohl argumentiert Ismaik mit diesem unbelegten Behauptungen um Funktionäre des Vereins (wer immer das sein mag) zu diskreditieren. Offensichtlich gefällt dir das so gut, dass du ihm gleich zur Seite springst und behauptest er hätte doch irgendwie recht.

Saschinho

Wenn der Artikel von sechzger.de für dich BlaBla ist, dann verstehe ich deine Sichtweise. Für mich ist es eine von Reiter angesprochene Option auf einen Neubau. Nicht mehr und nicht weniger.

randpositions_loewe

Warum windest du dich um eine Antwort. Ich habe nicht behauptet der Artikel von sechzger.de ist blabla, sondern die angekündigten Alternativen sind so allgemein gehalten, dass sie einer Überprüfung nicht standhalten.
Das kannst du offensichtlich nicht widerlegen. Alles ja nicht so schlimm. Aber wenn man dann die Aussagen von Ismaik aus diesem Grund relativiert, macht man sich mit diesem Unsinn gemein. Auch das kein Problem solange man dazu offen steht.

Saschinho

Was schreibst du da für einen Unsinn? Ich habe nichts anderes behauptet, als das der OB von Alternativen gesprochen hat.Du weißt sehr genau, dass nur Teilnehmer diese im Detail kennen werden. Ich relativiere auch nix, du unterstellst das in deiner morbiden Ablehnung. Deine Masche ist immer die Gleiche und einfach nur billig, wie fast alle deine Posts. Schreib dir gerne jetzt die Finger wund, antworten werde ich nur wenn du ein gewisses Niveau erreichst, damit eine Diskussion auch Sinn ergibt.

randpositions_loewe

Du hast die Alternativen mit dem Hinweis HI hätte recht, bewertet. Jetzt windest du dich und wirst persönlich und schwafelst etwas von Niveau.
Also wo hat Hasan Ismaik recht, wenn du nicht mal die Alternativen benennen kannst?

Last edited 10 Monate zuvor by randpositions_loewe
Aschlegel

Auf was Du Dich genau beziehst, wurde aus Deinem Post nicht klar. Es gab tatsächlich einmal konkrete Vorschläge – und das war 2016, nicht beim letzten Treffen. In dem Artikel steht auch nichts von konkreten Vorschlägen, sondern von dem Angebot des Bürgermeisters eventuell bei einer Suche nach einem Standort zu helfen.

Saschinho

Das steht aber so auch nicht in dem Artikel, sondern dass die Option Neubau lebt und Reiter das Grundstück noch nicht verraten will.

Benjisson

Bring mal Fakten, Hoschi!

Saschinho

Haben wir beide schon geschussert miteinanda oder fehlt es dir einfach weiterhin an Erziehung und Bildung? Den Nachweis dafür erbringst du ja hier regelmäßig! Ansonsten lies einfach den verlinkten Artikel von sechzger.de..

Vorstopper

Der allerdings auch nicht wirklich etwas Neues vom doppelt roten Reiter zu vermelden hat. Aber immer schön ablenken, von der , dem sportlichen Erfolg sicher nicht zuträglichen Lügengeschichten von Grissmaik.

Saschinho

Du solltest mal den ganzen Text und insbesondere den ersten Satz lesen, aber wenn der Hass alle anderen Sinne so vernebelt ist das verständlicherweise schwer. Dein Beissreflex wird aber immer wilder und trink mal ein Tegernseer, das beruhigt zum Frühstück:)