Bereits seit seinem 8. Lebensjahr ist der Politiker Maximilian Deisenhofer Fan des TSV 1860 und tippt heute zusammen mit Nicklas Shipnoski (1. FC Saarbrücken) den 20. Spieltag der 3.Liga.

Liebe zum Handball und Fußball

Zum Fußball und den Löwen kam Maximilian Deisenhofer einst “als kleiner Bub an Vaters Hand”. Sein erstes Spiel war dann auch direkt ein Derby im Jahr 1995. Seine sportliche Heimat fand er jedoch beim Handball und war 20 Jahre beim TSV Niederraunau (u.a. auch in der Landesliga und Bayernliga) aktiv. Im Jahr 2018 wurde er für die Grünen zum Abgeordneten des Landtages gewählt und bekleidet dort aktuell die Positions des Sportpolitischen Sprechers der GRÜNEN Landtagsfraktion. Gerade in Zeiten von Corona steht Deisenhofer in ständigem Austausch mit der Basis und hat in den vergangenen Monaten schon etliche Vereine besucht. Die aktuelle Situation stellt die Clubs aller Sportarten vor völlig neue Herausforderungen und Probleme.

Als langjähriger Löwenfan und Dauerkarten-Inhaber ist Deisenhofer natürlich sehr zufrieden mit den jüngsten Entwicklungen beim TSV 1860 und ist auch für Sonntag optimistisch. Er tippt auf einen 3:1-Heimsieg im Sechzgerstadion.

Löwenschreck Shipnoski

Mit dem TSV 1860 verbindet Nicklas Shipnoski vermutlich hauptsächlich positive Gedanken. Bereits im September 2018 erzielte er beim 2:1-Auswärtssieg seines damaligen Vereins SV Wehen Wiesbaden beide Tore in Giesing. Nach seinem Wechsel zum 1. FC Saarbrücken im vergangenen Sommer war er im Oktober 2020 erneut im Sechzgerstadion zu Gast und auch diesmal ging seine Mannschaft als Sieger vom Feld. Shipnoski blieb dabei zwar ohne Torerfolg, spielt aber eine klasse Saison. Mit neun Toren und sechs Vorlagen ist er aktuell der viertbeste Scorer der 3. Liga. Auch er sieht die Löwen gegen den SV Meppen als Favorit und sagt einen 3:1-Sieg für Sechzig voraus.

Bild: Fraktion B90/Die Grünen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here