Maurizio Jacobacci ist vom TSV 1860 München nach der 0:3-Niederlage bei Borussia Dortmund II freigestellt worden. Auch Co-Trainer Stefan Reisinger ist nicht mehr bei den Löwen. Vorerst übernimmt Frank Schmöller die Rolle an der Seitenlinie.

Maurizio Jacobacci vom TSV 1860 freigestellt

1860-Coach Maurizio Jacobacci wurde von der Geschäftsführung der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA mit sofortiger Wirkung freigestellt. Nach den beiden Niederlagen gegen Unterhaching und Dortmund sahen sich die Verantwortlichen zu diesem Schritt gezwungen. Der TSV 1860 ist im Abstiegskampf der 3.Liga angekommen und auch aus dem wichtigen Toto-Pokal ausgeschieden, sodass eine Teilnahme im DFB-Pokal in der nächsten Saison derzeit in sehr weite Ferne gerückt ist. Es müsste mindestens der 4.Platz erreicht werden, um nächstes Jahr in diesem Wettbewerb dabei zu sein.

Interessant: auch Co-Trainer Stefan Reisinger muss gehen. Der Ex-Stürmer absolviert derzeit parallel seinen Fußballlehrer-Lehrgang in Frankfurt beim DFB. Im Juli 2022 begann er seine neue Tätigkeit bei den Löwen, damals noch unter Cheftrainer Michael Köllner. Nach eineinhalb Jahren endet dieses Kapitel nun vorzeitig.

U21-Coach Schmöller übernimmt

Neuer Mann an der Seitenlinie wird vorerst Frank Schmöller. Der 57-Jährige trainierte bislang die U21 der Löwen. Das Team belegt in der Bayernliga Süd derzeit einen starken 4.Platz. Vor dem TSV 1860 war er beim SV Pullach, dem FC Ismaning und dem SV Heimstetten aktiv. Für die Löwen arbeitet er seit 2019.

TSV 1860 muss innerhalb von 15 Werktagen neuen Trainer installieren

Da Schmöller die erforderliche UEFA-Pro-Lizenz fehlt und auch sonst keine drittliga-spezifischen Ausnahmen greifen, muss der TSV 1860 innerhalb von 15 Werkagen einen neuen Trainer mit den erforderlichen Ausbildungsnachweisen installieren:

Endet die Tätigkeit des Cheftrainers vor Ende einer Spielzeit, kann übergangsweise für höchstens 15 Werktage ein Trainer ohne die erforderliche Lizenz als Chefcoach beschäftigt werden

Auf eine an Ex-Löwe Daniel Bierofka gerichtete Anfrage erhielt der TSV 1860 laut BILD eine Absage.
Mehr – auch die Pressemitteilung des TSV 1860 – in Kürze.
5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
117 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Eurasburger1860

Für Jacobacci war die Trainerstation beim Löwenverein ein toller Erfolg!
Er fliegt im Schnitt nach 22 Spielen raus, bei uns hat er über 30 geschafft.
Im Ernst, sehr gut weiter! Grissspezi, Scheichlakai und dazu noch ahnungslos zum Thema Fußball und unterirdisch im Umgang mit Spielern.
Ich sag sowas bei Sechzig selten, aber schlimmer ist kaum vorstellbar!

_Flin_

Na dann schmeiß ich doch auch mal paar Namen in den Raum:

  • Michael Schiele – Aufstiegstrainer mit Braunschweig. Aufstiegstrainer mit Würzburg. 1,7 Punkte Schnitt in Liga 3.
  • Tobias Schweinsteiger – Aufstiegstrainer, Münchner. Kleidet sich gern in hässlichen Farben.
  • Jens Härtel – Aufstiegstrainer mit Rostock und Magdeburg. 1,7 Punkte pro Spiel in Liga 3. In Liga 2 nicht so erfolgreich.
Baum
  • “Tobias Schweinsteiger – Aufstiegstrainer, Münchner. Kleidet sich gern in hässlichen Farben.”

Na super. Da würde er doch sehr gut zum Griss passen. Der trägt auch gerne extravagante Klamotten und Brillen. BITTE NED!

Kraiburger

Ich wollte eben rein sachlich ans Thrma ran gehen und mir die Biographie von TS auf Wikipedia ansehen und musste leider sofort weg klicken.

Sollte er mit OG befreundet sein, wäre das durchaus auch ein Ausschlusskriterium für eine Verpflichtung. Zu groß wäre die Gefahr sich medial und vereinspolizisch vereinnahmen zu lassen.

KaiKiste1860

Wenn ich den Namen Griss lese, wie auch beim , bekomme ich Blutwallungen. Mal sachlich ausgedrückt, seine Nähe zur Investorenseite ist nicht förderlich für die Entwicklung von Sechzig mit dem jetzigen Konstrukt. Kurzer Rückblick: Griss kannte Bierofka aus dessen aktiver Zeit und hatte dann als er Trainer wurde ein leichtes Spiel. Ich hab nix gegen Bierofka (hat das 1860-Gen), immerhin war er 2017 der Einzige, der sich der Mammutaufgabe nach dem Abstieg annahm. Deshalb geniesst Bierofka noch meinen allerhöchsten Respekt! Bei Köllner musste Griss zunächst ne harte Nuss knacken, auch das gelang ihm dann doch noch irgendwie, gleichzeitig verschlechterte sich die Leistung der Mannschaft. Mit Gorenzel konnte er nicht wirklich und musste sich dann die Antwort auf seinen “Schmutz” über ihn “schwarz auf weiss” in einer PK ansehen. Und jetzt Jacobacci, wie Bierofka ein herzensguter Mensch, hatte Griss ein eher leichtes Spiel. Mit seinen Attacken gegen Robert Reisinger und dem e.V. beisst er sich seit Jahren die Zähne aus. Alle genannten Punkte sind eine Hypothese von mir, halt meine Wahrnehmung im Zeitraffer.

Last edited 6 Monate zuvor by KaiKiste1860
Alexander Schlegel

Ja, der Schritt war unvermeidlich. Die Mannschaft ist inzwischen schon wieder in einem ähnlichen Fahrwasser wie in der Endphase von Köllner. Im Gegensatz zur letzten Saison redet man sich dieses Mal zum Glück die Situation nicht mehr schön.

Was mich allerdings irritiert, ist die Tatsache, dass man bei Bierofka wieder angefragt hat. Wieso denn das? Nichts gegen Bierofka als Mensch und Fußballer, aber der Trainer Bierofka hat in meinen Augen bisher nicht nachgewiesen, dass er ein überdurchschnittlicher Vertreter seiner Zunft ist.

Urloewe

Wir lernen es nie.
Auf den neuen Trainer wird sich schon eingeschossen, bevor er überhaupt da ist.
Z.B rote Sau und Ähnliche Attribute

Vorstopper

Ein Gedanke noch, der mir so zum Feierabend kommt. Jacobacci war mit Abstand der bestgekleidete Trainer bei uns ever. Vielleicht wurde er deshalb von HAM Seite verpflichtet, weil rein optisch war das auf Augenhöhe mit Real und Barca. Denke schon, dass er sich wirklich bemüht hat, aber in der Gemengenlage kannst eigentlich nicht gewinnen als Trainer. Bleibe aber dabei, wie schon zu Beginn der Saison, ein richtig guter Trainer ist er nicht.

Baum

Naja, da waren Costa Runajic und V. Pereira aber auch nicht ohne.

Anderl

Heidschi bum Bacci bumbum.
Konn jetz eigentlich nur besser wean.
Frohe Weihnachten.
🎄

United Sixties

JETZT ist der Zeitpunkt einen geeigneten Sportdirektor oder GF Sport zu installieren, der einzig und allein über das künftige Trainerteam ab Januar entscheiden sollte. Mit einer Jugendstrategie für mehr Talente aus dem NLZ und aus ganz Bayern für eine Löwenmannschaft der Zukunft, die hoffentlich innerhalb der nächsten zwei Spielzeiten den Wiederaufstieg schafft.
Mit einem straffen Budget ohne weitere bzw. neue Abhängigkeiten von HAM und Verbesserungen im NLZ und Scouting.

Robert von Giesing

Dass mit dem jungen Wilden ist schwer da sobald diese einschlagen weggekauft werden. Mehr als 2Jahre Vertrag unterschreiben die doch nicht in Liga 3. Da musst du schon e nach einem Jahr verkaufen sonst passiert das was mit Wöhrl passiert ist. So kann sich auch keine Mannschaft zusammen finden

Last edited 6 Monate zuvor by Robert von Giesing

Welche Talente wollen vor so einer zerstrittenen Fanlandschaft spielen? Das wird nichts mehr

Kraiburger

Kein junger Spieler, der je die Chance haben wird für Sechzig München ins Profigeschäft einzusteigen, wird die “zerstritten Fanlandschaft” anführen und auf diesen Schritt verzichten.

Im Gegenteil: Für junge Spieler ist Sechzig München IMMER eine große Nummer!

Vorstopper

Welche zerstrittene Fanlandschaft? Die Scheichjünger werden zum Glück immer weniger.

Baum

Wieso gleich wieder “Wiederaufstieg”? Könnten wir es endlich mal dabei belassen, die Realität zu akzeptieren und nicht ständig von irgendeinem Aufstieg faseln?

Dennis M.

Nein, so einen Müll kann man nicht akzeptieren.

Steffen Lobmeier

Schade, dass der Heraf gerade nicht verfügbar ist.

Herzensloewe 1860

Ich möchte den Entscheidungsträger einen Toptrainer empfehlen, der sofort zur Verfügung steht, für 1860 ein Glücksfall wäre, der in seinem Herzen den Löwen hat.
Tobias Schweinsteiger hatte Osnabrück auf einen ähnlichen Tabellenplatz übernommen und in die 2. Bundesliga geführt.
Tobias Schweinsteiger war Co Trainer bei Herrn Sebastian Hönes bei dem FC Bayern, Co Trainer beim HSV und Co Trainer bei Nürnberg.
Er kennt die 3. Liga, ist jung und schon sehr erfahren.
Ich denke das er finanziell zu 1860 passen würde.

Tomcat

Tobias Schweinsteiger ist eine rote Sau, die wir normalerweise nicht mal aufs Trainingsgelände lassen sollten!

Forchheimer

Der kommt aus der Unterhachinger Jugend.
Ja war mal bei den roten, wegen dem Einfluss von seinem Bruder. Hat dort nicht, kaum gespielt.

Steffen Lobmeier

Wobei der Bastian Schweinsteiger in der Jugend gend durchaus große Sympathien für Sechzig gehabt haben soll.

BruckLoewe

Der war Kapitän bei Rot II

Kraiburger

Hast du dir seinen wikipedia-Artikel mal durchgesehen? Ich musste beim Profilbild bereits weg klicken.

United Sixties

Das ist doch Unsinn. Besser ein echt bayerischer junger Trainer mit Power und Drittligaerfahrung als solche Typen wie der Oral u.v.a.

Benjisson

Nein bitte ohne Power! 😉

Loewe2004

Schämen solltest Du Dich für Deine unglaubliche Wortwahl. Du bist genau einer dieser Typen, die unseren Verein kaputt machen.
Ich hoffe, Du wirst für diese Respektlosigkeit und Unsportlichkeit hier wegen Nichteinhaltung des Kommentar-Kodex gesperrt.

Don Zapata

Schon fasr Grissniveau.

Dennis M.

Lieber ein Roter als solche Leute wie du. Zum Schämen ist der Verein geworden wirklich.

Steffen Lobmeier

Bitte nicht. Ist ein Roter und zudem mit einem Blogger befreundet, der es bei der Parkplatzsuche nicht so genau nimmt.

black_belt_blues

Tobias S. ist mit dem Blogger befreundet? Stimmt das wirklich oder kennen sie sich einfach nur?

Kraiburger

Sehr interessant, wie sehr Tobias Schweinsteiger schon die Anhänger spaltet, obwohl er noch nicht einmal Thema ist.

Hat Oliver Griss ihn schon vorgeschlagen?

Für ihn spricht seine Erfahrung, seine Erfolge und seine Lokalkomponente.

Gegen ihn spricht zweifellos seine rote Vergangenheit, die Sippenhaft sowie die (vermeintliche?) Freundschaft zur investorenbloggenden Zunft.

Bereits jetzt ist darin ein unüberbrückbarer Brennpunkt enthalten, der sicher wieder ein neues Fass aufmacht. Alleine deshalb halte ich es nicht für zielführend, sich über ihn Gedanken zu machen: Ohne dass er es will, werden neue Gräben geöffnet.

Ob Oliver Griss genau das will, indem er ihn vorschlägt?

Persönlich muss ich sagen, dass ich seit Jahrzehnten bei der Vorstellung ein jeder Mannschafsaufstellung allein aus Reflex statt dem Namen “Schweinsteiger” automatisch “A***” rufe. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich diese subjektive Vorverurteilung mal ändern kann und hoffe nicht, dass uns die Situation blüht, in der auch diese Änderung notwendig wird.

Loewe2004

Wäre geil, wenn sich Schmöller traut ein oder mehrere junge Löwentalente aus der U 19 oder 21 hochzuziehen. Diese wären sicherlich besser motiviert als einige der abgehalfterten Möchtgernstars.

Tomcat

Ja aber er kann halt nur für 2 Spiele trainieren ..

Steffen Lobmeier

Drei, oder? Essen (wenn es stattfindet), Bielefeld und Mannheim.

Tomcat

15Tage abheute, ich weiss nicht ob es ausgeht…

_Flin_

Des mit den 15 Tagen ist auch eher so eine Richtlinie. Wenn er dann noch an der Linie steht, gibts halt a Strafzahlung von 3500€ wie bei Haching.

Don Zapata

Ich glaube, er wurde heute freigestellt und nicht gestern, damit sich das mit den 15 Tagen ausgeht. Punktlandung.

Last edited 6 Monate zuvor by Don Zapata
Don Zapata

Es sind glaub ich drei Spiele. Schade eigentlich, ich finde den gut.

Last edited 6 Monate zuvor by Don Zapata
Loewe2004

Mansour Ouro-Tagba wieder im Training. Zudem durften sich Devin Sür und zwei Spieler aus dem U19-Kader (Lukas Reich und Sean Dulic) präsentieren

Forchheimer

Realistsch bleiben … Das Geld ist knapp daher reicht es nicht für die großen Namen.
Freie gute Trainer aus der Regionalliga, dafür solle das Budget eigentlich reichen:
Jochen Seitz hat einen guten Job gemacht bei Aschaffenburg.
Benedetto Muzzicatto, 1.75 Punkteschnitt bei Viktoria Berlin damals, hat meine ich sogar Drittliga Erfahrung.
Josef Cinar , war bis März 23 Trainer bei Trier.
Realistisch wäre noch Marco Antwerpen, ist mit Victoria Köln Meister in der RL West geworden, war bei Lautern, Braunschweig, Ahlen.
Ansonsten auch spannend aber wahrscheinlich zu teuer: Tobias Schweinsteiger, Andre Schubert, Maik Walpurgis, Patrick Glöckner.

Last edited 6 Monate zuvor by Forchheimer
Steffen Lobmeier

Marco Kurz?

Forchheimer

Den haben wir schon mit Schimpf und Schande verjagt.
Der kommt bestimmt nicht.
Aber klar: Könnte passen wenn er auf einen haufen Geld verzichtet.

_Flin_

Mei, wenn man sich die Punkteschnitte anschaut, fällt schon ein signifikanter Unterschied in den einzelnen Ligen auf. Ich würde nicht davon ausgehen, dass ein guter RL Trainer automatisch ein guter 3.Liga Trainer ist, so wie ein guter 3.Liga Trainer nicht unbedingt ein guter 2.Liga Trainer ist.

_Flin_

Konsequent. Und vor dem Hintergrund, dass die Offensive seit Saisonbeginn nicht performt, ist auch die Freistellung von Reisinger nachvollziehbar. Dass Schmöller übernimmt, finde ich prima. Vielleicht sitzt dann auch mal Neziri auf der Bank, bevor wir gar keinen Stürmer einwechseln können.

Kraiburger

Michael Feichtenbeiner, Alexandro Pölking oder Robby Echelmeyer sind so Kandidaten, die jeden Job annehmen, scheißegal wie exotisch der ist.

Das sind unsere Kandidaten!

Okay, Echelmeyer hat keine Pro-Lizenz, dann fahren wir da halt das Haching-Modell!

_Flin_

Das Haching Modell können wir auch mit Schmöller fahren.

AlterLoewe1955

Vielleicht wird ja der Saki jetzt neuer Cheftrainer. Davon versteht er genau so viel wie von seinen bisherigen Tätigkeiten im Leben. Also nix

tomandcherry

Mein lieber Schwan, fast hätte ich Deinen Kommentar für bare Münze genommen… 😉

tomandcherry

Tja, da hatte der tomandcherry von Anfang an den richtigen Riecher bei der Verpflichtung von MJ.

Und die Prognose, dass er Weihnachten nicht mehr auf der Trainerbank des TSV erleben wird, war auch noch korrekt.

Schmöller für die Übergangszeit finde ich naheliegend, da dringend neue Impulse für die nächsten Spiele gesetzt werden müssen.

Fraglich, wer sich als nächster “Heilsbringer” an der 114 versuchen darf?

Ein erfahrener Drittliga-Trainer wäre wünschenswert.

Benjisson

Ob wieder ein HAM Kompetenzteam am Nachfolger arbeitet?

tomandcherry

Davon gehe ich mal aus.

Nach dem Motto “Endlich mal mit Profis arbeiten”… (*weg duck*)

black_belt_blues

Wer denn sonst?

_Flin_

Haben Sportdirektoren und Trainer eigentlich auch Agenten?

Last edited 6 Monate zuvor by _Flin_
Tomcat

Ich glaube das “Kompetenz” Team Sport wird so einen Hammer aus dem Hut zaubern, dass wir uns den Masturbacci zurück wünschen werden…🙄🙄🙄

Ich tippe mal auf Trainer mit Erstliga Erfahrung…in Ägypten 🤣🤣🤣

_Flin_

Da Rudi Gutendorf ist 2019 verstorben.und Eckard Krautzun macht auch schon seit 15 Jahren nix mehr.

Aber i hab a saugeile Idee. Wir holen den Rangnick, der macht dann gleich den Sportdirektor mit.

Hannesladoni

Setzen wir doch unserem Freund aus Jordanien die Silvia Neid vor die Nase.
Er steht doch auf große Namen und kann sich dann im Morgenland damit brüsten..

Steffen Lobmeier

Immerhin besser als stünde er auf große Brüste und wolle sich damit im Morgenland einen Namen machen.

Robert von Giesing

Felix Magath jetzt als Trainer und GF Sport holen

Benjisson

Sorry aber Bieros Fussball war genauso schlecht wie vom Jacobazi

Vorstopper

Ich stelle mir die Frage, wer auf die Idee kommt den Bierofka anzurufen um ihn den Job anzubieten? Abgesehen von dem Fußball den der spielen lässt.

Kraiburger

Ich möchte ja niemanden von Sakis Freunden irgendwie unter Druck setzen, aber jetzt wäre grad a guter Zeitpunkt einen Sportdirektor zu bestätigen. Wir hätten nämlich a bisserl a Arbeit aufm Tisch!

black_belt_blues

Gute Zeitpunkte für sinnvolles Handeln mündeten bislang zumeist in Erpressungspotential

Schubii

Ja Kraiburger, man hätte nur Pfeifers Vorschlag annehmen müssen, den Werner dann als SD einstellen und später befördern sollen. Wo wär da das Problem gewesen? Da hätt er schon seit Wochen seiner Arbeit nachgehen können!
Nein, Nein Kraiburger. Das hat mal schön der e.V. verbockt, auch wenn du immer wieder versuchst alles anders hin zu drehen!

Kraiburger

Das Problem wäre gewesen, dass wir dann keinen CEO gehabt hätten, wenn MNP früher hingeworfen hätte – was auch immer noch nicht unrealistisch ist.

Dass HAM die Entscheidungen mal wieder gezielt verschleppt – nix Neues! Aber soviel Detailwissen ist dir ja wurschd.

Schubii

Ach, den CEO kannst du innerhalb von einem Tag neu installieren.
Die Ham verschleppt garnix, kann sie auch garnicht.
Hier greift nämlich eindeutig 50+1. Aber Fakten sind dir wie immer Wurscht!

Robert von Giesing

Ich denke unsere professionelle KGaA wird einen Trainer von Welt holen, a la VP

Siggi

Verschrei es nicht! Denen traue ich alles zu.

_Flin_

Ich sags ja… Rangnick. Der wär doch sicher nach Hasis Geschmack.

Joerg

Biero sagt ab, hat ihn jemand gefragt?

Joerg

Ich meine hat Biero jemand von Sechzig gefragt, nicht von der “Bild”

Kraiburger

Angeblich ja!

Sloggy

Frank tritt den Herrn Profis in den Hintern,so kenne ich Ihn.Sollte er die nötige Lizenz nicht haben,den Stab weiter an Sepp Steinberger übergeben.Beides sind harte Hunde mit Löwen DNA und absolute Toptrainer.So muß neu begonnen werden,es wäre zumindest für unsere Talente gut.

Loewe2004

Genauso wichtig, wie jetzt einen passenden Trainer zu finden, der die deutschen Profiligen und vor allem die 3.Liga kennt, ist es meines Erachtens, dass umgehend der Sportchef installiert wird, damit dieses Paar gemeinsam und erfolgreich in die Rückrunde starten kann. Außerdem gilt es die Mannschaft für die nächste Saison zusammenzustellen.
Eine erneute Hängepartie wird uns in die RL befördern.
ob noch Geld für einen Stürmer aufgewendet werden kann, wird man sehen. Der Ausfall von Tswarts wird länger dauern, wenn es sich umeine Schambeinentzündung handelt. Lakenmacher macht für mich einen eher lustlosen Eindruck und erfüllt (noch) nicht die Voraussetzungen.

ELIL

Da Bianga

Bei Zwarts kann man den Umständen nach auf eine Wunderheilung hoffen. Die Motivation Lakenmachers wird sich sicherlich auch erhöhen, zumal man ihm nie den Einsatzwillen absprechen konnte.

Benjisson

Lustlos war Lakenmacher nie. Eher agierte er unglüclich wobei die Bälle die er bekommen hat auch schlecht gespielt wurden. Selbstvertrauen fehlt ihm.

Drittligist

kein Wunder, nachdem ihn MJ ja schon vor der Saison abgewatscht hat. Für mich ist er ebenfalls ein guter Arbeiter und hätte auch das Zeug zu einem richtig guten Drittliga-Stürmer mit dem nötigen Selbstbewusstsein und Mitspielern, die ihn mit Bällen füttern.

_Flin_

Der ist halt auch erst die letzten Spiele endlich mal so eingesetzt worden, wie es ihm liegt. Wobei geholfen hats auch nix. Aber mit Zwarts gemeinsam hätt ich ihn echt gern mal gesehen.

Chemieloewe

Sauber, Jaco endich raus!👍👏Ich würde es mit Frank Schmöller als Trainer länger probieren, aber ihm fehlt die erforderliche Trainerlizenz für die 3. Liga, die aber vielleicht Manfred Paula vom NLZ liefern könnte, wenn er offiziell im Trainerteam mit eingebunden werden würde. Ansonsten ist jetzt u.a. auch Dirk Schuster frei.😉

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
Dennis M.

Dirk Schuster wäre die Ideallösung

Holger1860

Bitte nicht diesen Unsympathen, der bisher doch auch überall früher oder später u.a. mit seiner Defensivtaktik krachend gescheitert ist…

Holger1860

Also ich meine Dirk Schuster

Dennis M.

Wo ist Dirk Schuster krachend gescheitert? Der Mann hatte überall Erfolg.

Vorstopper

Mein Favorit wäre Trares, aber ich bezweifle, dass er sich das antun will.

Holger1860

Also Darmstadt und Lautern hatte er zwar eine Weile Erfolg und stieg sogar auf, aber dann meine ich hat das immer nicht so arg lang angehalten, oder?
Okay, ich habe wohl etwas übertrieben formuliert, sorry, ich mag ihn einfach nicht.

anteater

Jens Härtel wäre auch frei, meine ich.

Chemieloewe

Der wäre auch super!👍

Linksblau

Zum Glück dieses Mal vor der Winterpause.
Jetzt bitte jemand, der zum Verein passt.

_Flin_

Und bitte bis zur Winterpause, nicht erst ne Wpche nach Trainingsbeginn.

black_belt_blues

Ich würde gerne wissen, ob Pfeifer diese Entscheidung alleine getroffen hat oder mit wem er sich abgestimmt hat. Mit Power und Stimoniaris?
Oder gab es die Order aus Abu Dhabi?

Chemieloewe

Sehr sicher von HI.

AckermeisterTSV

Respekt, dass auch S. Reisinger gehen muss. Das hätte ich nicht gedacht, aber halte ich auch für mehr als nötig. Weder als aktiver fussballer noch als angehender Trainer konnte er mmn in irgendeiner Hinsicht überzeugen …

BruckLoewe

In Uerdingen hat er ein guten Job gemacht.
15 Tage,das sind genau die drei Spiele gegen Essen,Bielefeld und Waldhof.
Dann is eh Pause.

Aber gut das der Amateurtrainer endlich weg is.Eigentlich 5-10 Monate zu spät.
Hätte nie geholt werden dürfen.
Mit jedem anderen Trsiner wäre letzte Saison noch Platz 4 möglich gewesen

Stadtloewe

Ich hatte iwie immer das Gefühl, dass es nicht stimmen kann mit Reisinger und einen guten Job in Uerdingen. Eine kurze Recherche hat mich bestätigt.
S.Reisingers Spiele als Chef-Trainer in Uerdingen:
Meppen – Uerdingen 3:2
Uerdingen – Magdeburg 0:0
Uerdingen – Meppen 2:1
Uerdingen Dynamo 0:2
Türkgücü – Uerdingen 0:2
Verl – Uerdingen 3:0

Benjisson

Einen Trainer aus der Ferne kann man gut beurteilen. Aber einen Co Trainer? Also ich kann das irgendwie nicht. Man wird sich schon was dabei gedacht haben Reisinger entlassen zu haben

Dennis M.

Absolut richtige Entscheidung. Schmöller als Interimscoach passt auch. Für die Nachfolge jetzt aber eine gute Lösung präsentieren!

Vorstopper

Besser spät, als nie.
Ich werde jetzt nicht Nachtreten, aber 1860 war einfach eine Nummer zu groß für ihn.

Tomcat

Viiiel zu spät, aber schauen wir mal…Vor allem welche Niete wird die Hasi Bande als nächstes einstellen?

Steffen Lobmeier

Endlich.

juergen

Sehr gut, wurde auch Zeit!!!