Beim 3:2-Sieg der deutschen Olympia-Auswahl gegen Saudi-Arabien war Felix Uduokhai, ehemaliger Verteidiger des TSV 1860, als Siegtorschütze noch der gefeierte Mann. Heute schied das Team von Stefan Kuntz aus dem olympischen Turnier aus, Uduokhai hat dennoch das Interesse von Atalanta Bergamo geweckt. Profitieren auch die Löwen von einem Wechsel?

15 Millionen Euro Ablöse im Gespräch

Aktuell steht der 23-jährige Uduokhai beim FC Augsburg unter Vertrag, doch dies könnte sich bald ändern. Laut Sport 1 ist Champions League-Teilnehmer Atalanta Bergamo am Innenverteidiger interessiert. Als mögliche Ablöse stehen 15 Millionen Euro im Raum. Sollte Uduokhai ins Ausland wechseln, blüht dem TSV 1860 eine Ausbildungsvergütung in beachtlicher Höhe. Im Idealfall könnte gar eine Millionensumme in Richtung Giesing wandern…

Profitiert 1860 von einem Wechsel von Uduokhai?

Felix Uduokhai kam 2008 als 10-Jähriger zum TSV 1860 und durchlief in der Folge sämtliche Jugendmannschaften der Löwen. Ab Oktober 2015 kam der Verteidiger für die U21 in der Regionalliga Bayern zum Einsatz. In der Spielzeit 2016/17 stand Uduokhai zudem im Kader der Profimannschaft, für die er am 12. September 2016 beim 2:1-Auswärtssieg gegen den 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga debütierte. Am 6. November 2016 erzielte Uduokhai bei der 2:3-Niederlage gegen den SV Sandhausen sein erstes Pflichtspieltor. Im Sommer 2017 wechselte er zum VfL Wolfsburg, zwei Jahre später zog er zum FC Augsburg weiter. Zieht es Uduokhai nun in die Serie A?

Für die Löwen würde sich dieser Wechsel finanziell rentieren. Bei Verbandswechsel werden 5 % der Ablösesumme für den FIFA-Solidaritätsmechanismus aufgewendet. Die genaue Aufteilung regeln die Jahre, die er bei den Vereinen verbracht hat. Von den Lebensjahren 12-15 bekommt man jeweils 5 % (von den 5 % Solidaritätssumme). Von den Lebensjahren 16-23 jeweils 10 %. Folglich könnte der TSV 1860 von einer siebenstelligen Summe träumen, sollte Uduokhai tatsächlich nach Italien wechseln.

Bild: Rebstein Nero Blu

3 KOMMENTARE

  1. Also da verstehe ich die rechnung nicht….

    Wenn 5% der Ablöse im Mechanismus zum Tragen kommen,

    Bei 15.000.000 Euro Ablöse sind diese 5% genau 750.000 Euro

    Wie soll dann ein Bruchteil davon (wie hoch diese dann auch immer sind) in Millionenhöhe herauskommen?

    Nichts für ungut, jede Summe für unsere Löwen sind bzw wären natürlich ein Segen in jeglicher Hinsicht, aber hier stimmt die Rechnung einfach nicht.

    • Servus #Bengo,

      danke für die Korrektur.

      Ich hatte mich tatsächlich verrechnet bzw. einen Denkfehler in der Berechnung und habe verschiedene Parameter für unterschiedliche Altersstufen angewendet, die zu einer möglichen Summe von 1 Mio. € führten.

      Deine Rechnung sollte aber stimmen.

  2. Das wäre natürlich ein toller nächster Schritt für Uduokhai. Serie A, Champions League – und trotzdem nicht komplett im Spotlight. Dem Goosens hat die relative Ruhe bei Atalanta ja sehr gut getan in seiner Entwicklung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here