Mit dem TSV 1860 stieg Felix Bachschmid 2018 in die 3. Liga auf. Am Mittwoch stand er gegen “seine” Löwen auf dem Platz und kämpfte sich mit Wacker Burghausen ins Elfmeterschießen. Dort verwandelte er sicher gegen Tom Kretzschmar, musste am Ende aber doch dem Gegner zum Sieg gratulieren. Heute tippt Bachschmid die Partie der Löwen beim Halleschen FC – angesichts der angespannten Personallage bei Sechzig eine doppelt schwere Aufgabe.

Felix Bachschmid hofft auf Auswärtssieg

Bereits in Burghausen mussten die Löwen coronabedingt ja auf einige Spieler verzichten, die nun auch am Sonntag in Halle fehlen werden. Dennoch ist Felix Bachschmid optimistisch:

“Ja, des is jetz scho a bissl schwierig mit der Corona-Situation. Ich hoffe natürlich schon, dass ma trotzdem gwinnen… Aber bis auf Sascha wird sich der Kader wahrscheinlich ned recht viel ändern. Ich hoff auf so einen dreckigen 1:0-Auswärtssieg, der dann bissl den Bock umstößt.”

Dagegen hätten wir selbstverständlich auch nichts einzuwenden…

Trifft Bachschmid wieder ins Schwarze?

Ein gutes Näschen beim Tippen bewies Felix Bachschmid übrigens in Vorsaison schon einmal. Er sagte den Auswärtssieg der Löwen bei Türkgücü voraus und lag sogar mit der Prognose richtig, dass Marco Hiller die Null festhält und Richy Neudecker trifft.

Da kann diesmal ja fast gar nichts schiefgehen, oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here