Sechzig um Sieben, heute mit dem Sechzger.de-Talk Nummer 82, dem Erlös des e.V.-Abends “Kreative für Sechzig”, dem Löwenfahrplan für das Wochenende und mehr.

Sechzger.de-Talk Nummer 82 online

In der 82. Ausgabe des Sechzger.de-Talks sprechen Jan, Thomas und TAKTIKTAFEL-Bernd über die Partie gegen Essen, die Personalie Köllner und den Ausblick für den Talk in der Winterpause.

Ob Video oder Audio – den sechzger.de Talk gibts für Auge und/oder Ohr. Um keine Folge zu verpassen, könnt Ihr uns natürlich gerne auf YouTube bzw. diversen Podcast-Plattformen abonnieren:

Kreative für Sechzig mit respektablem Erlös

Mehrere tausend Euro kamen beim e.V.-Abend “Kreative für Sechzig” in der Ambar zusammen. Neben Ex-Aufsichtsratsvorsitzendem Otto Steiner sicherte sich auch Präsident Robert Reisinger diverse Kunstwerke der Ausstellung. Der Erlös fließt in den Hauptverein.

Homepage (6)

Sechzgerstadion: zusätzliche Flutlichter auf Stehhalle und Haupttribüne

Das Sechzger-Stadion kommt der Zweitligatauglichkeit Schritt für Schritt näher. Dem aufmerksamen Stadionbesucher dürfte es bereits am vergangenen Montag beim Heimspiel gegen Essen aufgefallen sein: auf den Dächern der Stehhalle und der Haupttribüne hat sich etwas verändert. Dort sind nun zusätzliche Flutlichtstrahler platziert, die das Spielfeld besser ausleuchten sollen. Grund ist die für die zweite Bundesliga vorgeschriebene “Lux-Stärke”, also die Helligkeit der Ausleuchtung des Spielfelds. Während diese in der Dritten Liga nur 800 Lux betragen muss, schreibt das Unterhaus 1.200 Lux vor.

Fahrplan der Löwen am Wochenende

Während bei den Profis die lange Winterpause angebrochen und der Ligabetrieb beendet ist, geht es für die Vereinsmannschaften am Wochenende weiter:

Freitag, 18.11.

18.00 Uhr: TSV Murnau U13 – U12 -:-

Samstag, 19.11.

11.00 Uhr: Eintracht Frankfurt – U19 -:-
11.00 Uhr: U17 – SC Freiburg -:-
13.00 Uhr: TuS Geretsried U15 – U14 -:-
14.00 Uhr: U15 – 1. FC Nürnberg -:-
14.00 Uhr: FC Ismaning – U21 -:-
16.00 Uhr: Hertha BSC – Profis -:- (Wörthersee-Cup)
16.30 Uhr: TSV Gräfelfing II – Vierte -:-
16.30 Uhr: U16 – SpVgg Unterhaching -:-
19.00 Uhr: ASC Neuenheim – Futsal -:-

Zudem bestreitet die U9 des TSV 1860 am Samstag ein Hallenturnier im schwäbischen Fischach. Neben den Löwen nehmen u.a. die U10-Teams des FC Augsburg, des FC Memmingen und von Schwaben Augsburg sowie diverse U11-Mannschaften aus dem schwäbischen Raum teil.

Sonntag, 20.11.

10.30 Uhr: U12 – VfB Stuttgart -:-
11.00 Uhr: Wacker Burghausen U15 – U14 -:-
11.30 Uhr: SpVgg Feldmoching II – Dritte -:-
13.00 Uhr: U16 – TSV 1861 Nördlingen U17 -:-
15.00 Uhr: SV Untermenzing II – Löwinnen II -:-
17.30 Uhr: SpVgg Unterhaching – U13 -:-

Die Profis bestreiten am Sonntag entweder das Spiel um Platz 3 (14 Uhr) oder das Finale (16 Uhr) beim Wörthersee-Cup in Klagenfurt. Gegner ist entweder der Gastgeber Austria Klagenfurt oder der Grazer AK.

Rückblick: 1860 besiegt Real Madrid

45.000 (!) Zuschauer drängten sich an diesem Donnerstag Abend vor 56 Jahren ins Sechzgerstadion, um das königliche Starensemble zu sehen – und natürlich ihre Löwen, die wenige Monate zuvor Deutscher Meister geworden waren. Und sie sollten als Sieger vom Platz gehen:

Trainer Max Merkel setzte am 17.11.1966 auf folgende Elf der Löwen:

Radenkovic – Patzke, Steiner – Zeiser, Reich, Perusic – Heiß, Küppers, BrunnenmeierGrosser, Rebele

Tor:
1:0 Küppers (39.)

News aus der 3.Liga

Trainersuche im Saarland vertagt

Wer wird der neue Trainer vom 1.FC Saarbrücken – oder macht der erfolgreiche (16 von 18 möglichen Punkten) Rüdiger Ziehl doch weiter? Diese Entscheidung sollte gestern eigentlich beim FCS fallen. Doch bis zum kommenden Montag will man sich nun noch einmal zusammen setzen und die wichtige Entscheidung gründlich beratschlagen. Alles deutet aber auf eine Weiterbeschäftigung von Ziehl hinaus, der ursprünglich als Manager ins Saarland geholt wurde.

Dresden wohl lange ohne Park

Linksverteidiger Kyu-Hyun Park hat sich im Duell mit dem FSV Zwickau womöglich schwerer am Knie verletzt und könnte langfristig ausfallen. Die SGD hat bereits jetzt zahlreiche Verletzte zu beklagen. Mit Maier stünde dann nur noch ein gelernter Linksverteidiger im Kader. Es könnte daher gut sein, dass Dresden in der Winterpause auf dieser Position noch einmal aktiv wird.

 

5 3 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelUmbau Sechzgerstadion: Schritt für Schritt zur Zweitligatauglichkeit
Nächster ArtikelNiedersachsen- oder Marschwegstadion – wo spielt der TSV 1860?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments