Die letzte Woche an der Grünwalder Straße stand im Zeichen von Offensivtransfers. Nun  haben die Löwen wohl die erste Verstärkung für die Defensive an Land gezogen: Jesper Verlaat soll gerüchteweise einen Vertrag beim TSV 1860 München unterschrieben haben.

Quellen aus Mannheim: Verlaat hat schon bei 1860 unterschrieben

Nachdem Michi Köllner am Freitag extra seinen Mallorca-Urlaub unterbrach, um Jesper Verlaat das Trainigsgelände der Löwen zu zeigen, vermelden nun Quellen aus Mannheim Vollzug. Demnach soll der 25-jährige Holländer bei den Löwen unterschrieben haben. Wenn das Grücht stimmt, hätten die Löwen einen neuen Abwehrchef und einen erfahrenen Spieler, der die Jungspunde Morgalla, Belkahia und Lang führt. Wir sind gespannt, ob das stimmt.

Neudecker und Dressel zu Rostock?

Nach den Gerüchten um Neuzugänge nun zu den Abgängen. Dennis Dressel hat sich nach 15 Jahren bei den Löwen von den weiß-blauen Fans verabschiedet. Damit ist klar, dass Dressel nächste Saison für ein anderes Team kicken wird. Heißester Kandidat ist aktuell Hansa Rostock. Und eventuell ist Dressel nicht der einzige Löwe, der an die Ostsee umziehen wird. Auch Richy Neudecker scheint das Interesse der Hanseaten geweckt zu haben. Vielleicht gibt es ja dann ein Remake der Serie “zwei Münchner in Hamburg” unter dem Namen “zwei Löwen an der Ostsee”.

Futsaller starten mit Kantersieg

Die Futsaller des TSV 1860 starteten mit einem Kantersieg in den Bayerncup. Mit – sage und schreibe – 13:3 überfuhren sie Futsal Allgäu. Das nächste Spiel steht am 28.05. um 17:00h in der Sporthalle des Gymnasiums München Nord gegen die Futsal Panthers aus Ingolstadt an.

News aus der dritten Liga

Schmitt in Meppen entlassen

Trainerentlassungen unmittelbar nach Saisonende kommen auch in der dritten Liga in Mode. Gestern entließ der SV Meppen Rico Schmitt. Nachdem die Emsländer noch im März den Vertrag verlängert hatten, setzten sie Schmitt nun vor die Tür. Fußball ist nicht immer das rationalste aller Geschäfte…

Relegation Dresden – Kaiserslautern

Heute Abend wird um 20:30h der letzte Platz in der zweiten Liga vergeben. Der Verlierer wird sich mit einem Platz in der dritten Liga zufrieden geben müssen. Nach dem 0:0 im Hinspiel gehen die Dresdner leicht favorisiert ins entscheidende Rückspiel. Die Elf von Dresdens Coach Capretti muss gewinnen, um die Klasse zu halten. “Wir brauchen auch eine gewisse Lockerheit und Kreativität”, gibt er beim kicker als Devise aus. Ob das nach 18 sieglosen Spielen in Folge so einfach gelingen kann? Lauterns neuer Trainer Dirk Schuster setzt dagegen auf kämpferische Tugenden. “Es ist eine Fifty-Fifty-Situation”, glaubt der gebürtige Sachse und rechnet sich Aufstiegschancen für seine roten Teufel aus.

Letzter Drittligist gesucht

Der VfB Oldenburg und der Berliner FC Dynamo spielen dann ab Samstag die Relegation um den letzten Platz in der dritten Liga aus. Vor der Relegation plagen beide Verein Sorgen für den Fall des Aufstiegs. Stefan Kranzberg zeigt Euch, wo im Norden und in der Hauptstadt der Schuh drückt.

Costly zu Ingolstadt

Marcel Costly verlässt Mannheim in Richtung Ingolstadt. Der 26- jährige Flügelflitzer war zwei Saisons in Mannheim und brachte es auf elf Tore und zwölf Assists.

Damit seid Ihr wieder auf dem neuesten Stand in der Gerüchteküche. Sobald es Vollzugsmeldungen oder neue Gerüchte gibt, erfahrt Ihr sie bei sechzger.de.

 

3.9 7 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelHeißes Gerücht: Verlaat hat schon unterschrieben…
Nächster ArtikelTraditionelles Vatertags-Boxen des TSV 1860 München in Trudering
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments