Sommerpausenzeit = stade Zeit? Mitnichten! Täglich ploppen neue Meldungen herein und natürlich machen auch wir uns Gedanken, wie es bei den Löwen weitergehen wird. Gerne erinnern wir Euch nochmal an die Kaderanalyse für die Mannschaftsteile Abwehr und Mittelfeld.

++

Vor 18 Jahren war die Kaderplanung zu diesem Zeitpunkt bereits weitestgehend abgeschlossen und die Löwen waren in Europa unterwegs. Knapp 50 Fans machten sich damals auf dem Weg nach Weißrussland, um die Löwen bei BATE Borisov zu unterstützen. Die meisten reisten mit dem Zug über Berlin und Warschau an und sammelten erst in Berlin ihr Visum ein. Der Gegner stand erst eine Woche vor dem Match fest (wir hatten alle auf Kopenhagen gehofft…) und das Prozedere mit dem Gruppenvisum war etwas tricky. Aber was für eine überragende Erfahrung! Eine ganz andere Welt erwartete uns und jeder, der dabei war, hat noch heute zahlreiche Geschichten von diesem legendären Trip zu erzählen. Sportlich lief es indes weniger prickelnd: Nach dem 0:1 im Hinspiel im Sechzgerstadion setzte es nach einer desaströsen Leistung eine 0:4-Klatsche. Es bestand also massenhaft Diskussionsbedarf auf der 27-stündigen Heimfahrt…

+++

Damit die Löwen auch in Zukunft wieder massenhaft Talente hervorbringen und von höheren Gefilden träumen dürfen, veranstaltet der Verein seit zig Jahren Fußballcamps für Jungen und Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren. Natürlich machte Corona den Organisatoren dieses Jahr einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, doch auch hier kehrt nun langsam wieder Normalität ein und pünktlich zum Beginn der Sommerferien gehts wieder los!

+++

Das NLZ der Löwen durchlaufen und den Weg in den Profifußball geschafft hat Andreas Geipl. 2012 avancierte er mit seinem Tor zum Matchwinner im Amateure-Derby, wechselte 2014 zu Jahn Regensburg, stieg in die 2. Bundesliga auf und wagt nun den nächsten Schritt. Der durch und durch blaue Bad Kohlgruber unterschrieb kürzlich einen Vertrag beim 1. FC Heidenheim und trifft dort u.a. auf Vitus Eicher. Wir wünschen viel Erfolg!

+++

Und auch Ex-Löwe Yannick Stark hat einen neuen Verein: Er wechselt vom SV Darmstadt 98 zu Dynamo Dresden und ist somit in der kommenden Saison mit seinem neuen Club zu Gast in Giesing.

+++

Bereits vor einigen Tagen hatten wir berichtet, dass Sascha Mölders vom kicker Sportmagazin in die Elf des Jahres der 3. Liga gewählt wurde. Heute wurde im Rahmen einer Fotostrecke auch Tim Rieder diese Ehre zuteil. Man wird sehen, ob beide Spieler auch in der kommenden Saison ihre Leistungen im Trikot des TSV 1860 bestätigen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here