Wir sind noch immer ganz hin und weg vom 3:2-Sieg der Löwen gegen den SC Verl am vergangenen Samstag und den beiden Toren von Sascha Mölders. Auch wenn Richy Neudecker im Nachgang konstatierte, die Gäste hätten den TSV 1860 trotz Unterzahl “gscheid hergspuit”, so sprechen die Zahlen doch eine andere Sprache.

TAKTIKTAFEL-Analyse: TSV 1860 – SC Verl

Unser Experte Bernd Winninger hat die Partie nochmal durch die Statistik-Maschine gejagt und fand heraus, dass der Sieg alles in allem durchaus verdient war. Mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse – aber auch eine gehörige Portion Glück standen am Ende des Tages zu Buche.

Sascha Mölders “Spieler des Tages”

Auch wenn es heißt, man gewinnt und man verliert zusammen – einer stach dann doch wieder heraus. Sascha Mölders glänzte gegen den SC Verl wieder einmal mit einem Doppelpack und wurde zum zweiten Mal in Folge vom kicker Sportmagazin zum “Spieler des Tages” gekürt.

Mit Richard Neudecker und Philipp Steinhart stehen zudem zwei weitere Löwen in der “Elf des Tages” des 31. Spieltags.

3. Liga am Montag

Apropos 31. Spieltag: Dieser wird heute Abend mit der Partie SV Meppen gegen SV Wehen Wiesbaden abgeschlossen. Aus Löwensicht wäre ein Sieg der Emsländer wohl zu begrüßen, damit die Hessen nicht näher an den TSV 1860 heranrücken.

Lukratives Sponsoring

Wie bereits vermeldet, ist ab der kommenden Saison in der 3. Liga Rückensponsoring erlaubt. Experten zufolge könnte das den Vereinen zusätzliche Einnahmen von 125.000 – 300.000 Euro je Spielzeit einbringen. Da der TSV 1860 bekanntermaßen regelmäßig (auch im Free-TV) übertragen wird, dürfte die Werbefläche bei den Löwen recht lukrativ sein.

Viktoria, VSG oder Carl Zeiss?

Eigentlich war schon fast alles klar: Nach dem Abbruch der Regionalliga Nordost sollte Tabellenführer Viktoria Berlin als Aufsteiger benannt werden. Da die Hauptstädter jedoch noch immer keinen Erfolg nach einer möglichen Spielstätte für die 3. Liga vermelden konnten, rechnen sich nun auch die VSG Altglienicke und Carl Zeiss Jena wieder Chancen aus. Eine räumliche Nähe zum Sitz des Klubs müsse gewährleistet sein, eine feste Kilometerbegrenzung gebe es aber nicht, so der DFB. Taugliche Stadien im weiteren Umkreis befinden sich in Wolfsburg, Halle, Leipzig, Rostock oder Braunschweig.

Da sich für Altglienicke das selbe Problem stellt, ist nun plötzlich auch wieder Carl Zeiss Jena in der Verlosung. Herrje, ist das alles kompliziert…

Jena wehrt sich gegen Pyro-Strafe

Wenn wir gerade schon bei Jena sind, schieben wir direkt noch eine Meldung aus Thüringen nach. Der ehemalige Drittligist stemmt sich weiter gegen die Haftung eines Fußballvereins für das Abbrennen von Pyrotechnik durch seine eigenen Fans. Nachdem man mit der Klage vor dem Oberlandesgericht Frankfurt abgeblitzt war, wendet sich Carl Zeiss nun an den Bundesgerichtshof. Bislang stemmt sich der FCC erfolglos gegen die seither angefallenen Strafzahlungen in Höhe von aufsummiert rund 100.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here