Mehr als schleppend verlief der Vorverkauf für das Spiel der Löwen gegen Waldhof Mannheim am kommenden Dienstag. Lange Zeit waren noch Karten im Online-Ticketshop verfügbar. Das hat nun auch unmittelbar Auswirkungen auf das Heimspiel gegen den Tabellenführer Magdeburg am kommenden Wochenende.

Heimspiel gegen Magdeburg erneut vor etwa 3.200 Zuschauern

Ab dem morgigen Montag stehen ab 12 Uhr die Tickets für das Duell mit dem Tabellenführer im Online-Ticketshop des TSV 1860 München zur Verfügung. Wie bereits beim Mannheim-Spiel gelten diverse neue Vorgaben, die viele in Kombination mit der steigenden Anzahl an Neuinfektionen von einem Stadionbesuch absehen lassen. So reicht mittlerweile ein 2G-Nachweis alleine nicht mehr aus, jeder Besucher muss zusätzlich entweder einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest oder einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test vorweisen können. Hinzu kommt, dass jeder Fan im Stadion alleine auf seinem Platz steht und während der gesamten Partie eine FFP2-Maske tragen muss. Mit dem ursprünglichen Stadionerlebnis hat das bei weitem nichts mehr zu tun. Zuletzt waren bereits beim 3:2-Sieg gegen den MSV Dusiburg gerade in der Stehhalle große Lücken zu erkennen.

Besuche der Spiele gegen Mannheim und Magdeburg möglich

Diese vergrößern sich im Heimspiel gegen Waldhof Mannheim am Dienstag noch einmal deutlich. Nur noch etwa 25% der möglichen Zuschauerzahl darf im Grünwalder Stadion anwesend sein. Auch beim Heimspiel gegen Tabellenführer Magdeburg werden nur etwas mehr als 3.000 Zuschauer vor Ort sein. Immerhin ein kleines Kontingent geht dabei jeweils an den Gastverein.

Für alle Löwenfans, die möglichst alle Spiele der Löwen live verfolgen wollen, gibt es unterdessen gute Nachrichten. Aufgrund der geringen Nachfrage für das Mannheim-Spiel wird kein Dauerkarten-Besitzer im Ticketshop gesperrt sein und kann auch zum Heimspiel gegen den 1.FC Magdeburg eine Eintrittskarte erwerben. Fraglich bleibt eher noch, ob es zuvor nicht bereits zu einem Verbot von Großveranstaltungen kommen wird.

Alle Informationen zum Ticketverkauf gegen Magdeburg finden sich auf der Homepage des TSV 1860.

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelGiesinger Gedanken nach dem Sieg in Havelse: “Thomas, weil es die Löwen sind”
Nächster ArtikelMichael Köllner erhofft sich Schub durch Trainingslager in der Türkei
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments