Sechzig ist einfach wie das echte Leben und keine Soap-Opera aus einer unbedeutenden Seitenstraße. Das konnte man am gestrigen Tag mal wieder hautnah miterleben. Denn es gab gute und schlechte Nachrichten für die Löwenfans.

Gute Nachrichten: Stadionertüchtigung im Sportausschuss beschlossen

Gestern war es endlich soweit: das Konzept zur Ertüchtigung des Sechzgerstadions stand im Sportausschuss der Landeshauptstadt München zur Abstimmung. Erfreulicherweise votierte der Sportausschuss einstimmig für die  “große” Variante. Alle Parteien waren sich also einig, das dies geeignetste Variante für die Stadionzukunft des TSV 1860 München ist. Sie beinhaltet eine Komplettüberdachung und eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Außerdem sind folgende Maßnahmen beinhaltet:

  • Erweiterung auf 18.105 Plätze
  • Neuer VIP- und Businessbereich
  • Neue Flutlichtanlage
  • Neue Lautsprecheranlage
  • Oberrang für die Osttribüne

Kostenpunkt sind aktuell 77 Mio. Euro, immerhin 3 Mio. Euro weniger als für Sanierung des Dachs des Olympiastadions. Baubeginn soll 2026 sein, einen früheren Baubeginn würden sich viele Löwenfans sicherlich wünschen.

Schlechte Nachrichten: Marco Hiller corona-positiv

Die Löwen haben in dieser Saison das Pech nicht nur am Fuß, sondern auch an der Nasenschleimhaut. Nach den jüngsten Corona-Fällen Dressel, Belkahia und Moll hat es nun Marco Hiller erwischt. Am Nachmittag bestätigte Trainer Michi Köllner einen positiven Schnelltest. Später gab es Gewissheit: Auch der PCR-Test war positiv. Wir wünschen Marco einen milden Verlauf und dass er schnell wieder zwischen Pfosten stehen kann. Dort wird am Samstag Tom Kretzschmar den würdigen Vertreter geben. In zwei Ligaspielen blieb er bisher ohne Gegentor. Außerdem konnte er durch seinen Einsatz am Samstag in Aubstadt schon Spielpraxis sammeln.

Steinhart fehlt im Training

Weitere schlechte Nachrichten: Auch Phillipp Steinhart fehlte beim gestrigen Training. Nach seiner Auswechslung in Aubstadt scheint der Linksverteidiger Probleme an der Schulter zu haben. Hoffentlich steht er am Samstag wieder zur Verfügung. Falls nicht müsste wohl Fabian Greilinger einspringen.

Marco Mannhardt dagegen wird man diese Saison nicht mehr im Trikot des TSV 1860 sehen. Der junge Mittelfeldspieler zog sich am Sonntag im Training eine Fußverletzung zu, die gestern operativ behandelt werden musste. Daher wird Mannhardt mehrere Monate ausfallen. Marco, auch Dir gute Besserung! You always come back stronger!

U21 0:0 gegen Donaustauf

Die U21 blieb im Heimspiel gegen den SV Donaustauf das fünfte Mal in Folge ungeschlagen. Am Traingsgelände konnte die Elf von Frank Schmöller mit A-Jugend Torwart Maximilian Rothdauscher im Gehäuse ein 0:0 gegen das Spitzenteam aus der Oberpfalz erreichen erreichen.

News aus der dritten Liga

Saarbrücken scheidet im Saar-Pokal aus

Unser nächster Gegner musste gestern in Homburg die Hoffnung auf eine Qualifikation für den DFB-Pokal über den Landespokal ad acta legen. Der FC Saarbrücken musste sich beim FC Homburg mit 2:1 geschlagen geben. Weitere Brisanz für das Aufeinandertreffen am Samstag in Giesing (sechzger.de berichtet live).

Anzahl der infizierten beim VfL Osnabrück steigt auf 13

Der VfL Osnabrück kann über den einen aktuell Corona-Fall an der Grünwalder Straße wohl nur müde lächeln. An der Bremer Brücke hat man es aktuell mit 13 Infizierten zu tun (9 Spieler und 4 Staff-Mitglieder). Aaron Opoku, Timo Beermann und Sebastian Klaas sind die neuesten positiven Fälle. Damit wird die Austragung des Auswärtsspiels am Samstag beim Halleschen FC immer unwahrscheinlicher.

Heskamp folgt auf Grlic

Nachdem Ex-Löwe Ivica Grlic auf Grund der ausbaufähigen sportlichen Leistungen des MSV Duisburg vor einigen Wochen seinen Hut genommen hatte, wurde nun sein Nachfolger bekannt gegeben. Ralf Heskamp wird der neue Sport-Geschäftsführer an der Wedau. Der 56-Jährige blickt auf zahlreiche Stationen im Profigeschäft zurück. Er arbeitete bereits beim Halleschen FC (2018-2021) und bei Holstein Kiel (2014-2015) als Sport-Geschäftsführer. Zwei Mal versuchte er sich als Scout in der Seitenstraße (2014 und 2015-2018). Bei seinem Stammverein VfL Osnabrück fungierte er 14 Jahre als Geschäftsführer.

Damit seid Ihr wieder auf Ballhöhe! Noch zwei Mal schlafen, dann ist Showdown gegen Saarbrücken. Alle guten und schlechten Nachrichten rund um die Löwen kriegt Ihr bis dahin bei sechzger.de.

 

 

5 3 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelAmas des TSV 1860 punkten erneut gegen Spitzenteam!
Nächster Artikel31.03.94: Imhof und Trares schießen 1860 zum Sieg gegen Saarbrücken
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

So ein Marco Steinhart wäre schonmal was. Gleichzeitig super Torwart und Flankengott

Schade, dass er so nicht wirklich existiert und es wohl eher ein Brainfart war 😉