Wir befinden uns in der entscheidenden Phase der aktuellen Saison, aber das Management des TSV 1860 München steckt offenbar schon mitten in den Planungen für die kommende Spielzeit. Die ersten Veränderungen im Kader wurden gestern kommuniziert: Marco Hiller bleibt, dafür wird Stephan Salger Giesing nach Saisonende verlassen.

Marco Hiller bleibt

Seit Monaten war bekannt, dass Marco Hiller gerne seinen Vertrag bei den Löwen verlängern würde und die Löwen hatten auch signalisiert, dass sie mit dem Eigengewächs weiterarbeiten wollen. Gestern nun wurde Vollzug gemeldet: Per Pressemitteilung gaben die Löwen die Verlängerung bekannt. Über die Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Marco hat sich zu einer absoluten Integrationsfigur im Verein entwickelt und ist nun Gesicht einer Kampagne gegen Rassismus. Weiter so, Marco!

Stephan Salger geht

Nach 2 Jahren in Giesing wird Stephan Salger die Löwen verlassen und sich der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln anschließen. Der erfahrene Vertediger kam aus Bielefeld und war insbesondere vergangene Saison eine nicht wegzudenkende Stütze in der Abwehr. Diese Saison ist er nach Meinung vieler nicht ganz so konstant. Trotzdem wird der Abgang der Führungsspielers schmerzen. Vielleicht verabschiedet sich Salger ja wie in Bielefeld mit einem Aufstieg. sechzger.de hätte nichts dagegen!

Stadionbesuchsregeln bis Anfang April

Nachdem ja am 20.03. die gesetzliche Grundlage der aktuellen Corona-Regeln wegfällt, gilt in Bayern nun bis Anfang April Folgendes:

  • keine Kapazitätsbeschränkung mehr: also bis zu 15.000 Zuschauer gegen Saarbrücken erlaubt
  • Alkoholausschank erlaubt: also “auf die Löwen” auch wieder im Stadion
  • 2G-Regelung gilt weiter: also weiter masked Singers
  • Weitere Details (z.B. ob die Plastik-Jahreskarten wieder gelten) wird der Verein rechzeitig bekant geben

Ein Ausblick auf’s Wochenende

Es ist zwar erst Donnerstag, aber wir blicken schon mal auf’s kommende Wochenende. Die Aufstiegsrunde der U19 von Trainer Jonas Schittenhelm beginnt. Die Junglöwen kämpfen am Sonntag um 13:00h bei Schweinfurt 05 um die ersten Punkte für die Juniorenbundesliga. Die Futsaller bestreiten am Samstag um 18:60h das Rückspiel um die bayerische Meisterschaft gegen Ingolstadt. Die Buam freuen sich auf zahlreichen Support in der Sporthalle des Gymnasiums München Nord, Knorrstr. 173. Der Eintritt beträgt 2 Euro, es gilt die 2G-Regel. Den Überlick über alle Spiele findet Ihr hier.

News aus der dritten Liga

Nacholspiel Viktoria Berlin – FSV Zwickau 0:0

Zwei Teams, die nicht gerade in Topform sind, standen sich gestern Abend in Berlin gegenüber. Die dieses Jahr noch sieglose Berliner Viktoria und der FSV Zwickau, der die letzten vier Spiele in Folge verloren hatte. Wenig überraschend sahen die Zuschauer fußballerische Magerkost und Abstiegskampf in Reinkultur. Göbel scheiterte für die Schwäne zwei Mal Mal am Pfosten. In der Nachspielzeit überwand der Berliner Küc Brinkies im Zwickauer Tor, aber Butzen konnte noch auf der Linie klären. Das 0:0 hat für die Löwen keine Auswirkungen in der Tabelle.

Szenarien zur Insolvenz von Türkgücü

Die Spekulationen um die (Nicht-)Saisonfortführung von Türkgücü schießen ins Kraut. Zuletzt wurde sogar kolportiert, dass Saarbrückens Präsident Ossmann mit 500.000 Euro bei den Neuperlachern einsteigen könnte, um den Spielbetrieb zu sichern und so einen 6-Punkte-Abzug für den FCS zu verhindern. Da fehlen einem die Worte… Etwas sachlicher stellt Euch unser Gast-Autor Kassenwart die möglichen Szenarien rund um die Insolvenz der Neuperlacher vor. Wer fundiert mitdiskutieren will, sollte das aufmerksam lesen!

Elf Drittligisten beantragen Lizenz für die zweite Liga

Wie liga3-online.de berichtet, haben elf Drittlisigisten die Lizenz für die 2. Bundeliga beantragt. Welche Verein die Lizenz beantragt haben, ist aktuell nicht bekannt. Mitte April werden die beantragenden Vereine darüber informiert, ob sie die Kriterien für die zweite Liga erfüllen.

Damit wisst Ihr wieder, was an der Grünwalder Straße und in der dritten Liga abgeht. Alles Wichtige erfahrt Ihr natürlich kurzfristig bei sechzger.de.

 

 

 

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelStephan Salger verlässt den TSV 1860 zum Saisonende
Nächster ArtikelEs gibt Wichtigeres als Fußball – Gedanken nach dem Spiel in Berlin
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

super Thomas, danke. ich bin schon gespannt was sich tut. Mannheim und Schweinfurth. diese zwei Spiele werden am Sonntag wichtig sein. schönen Tag.

Ist es nicht so dass ein Sponsor nicht gleichzeitig in einer Liga zwei Vereine sponsern darf wegen Interessenskonflikten?

2019 war es zumindest noch möglich:

https://www.kicker.de/warum-fast-die-halbe-3-liga-denselben-hauptsponsor-hat-753521/artikel

Der Saarbrücker Hotelier würde bei Türkgücü aber ggfs. als Privatperson ins Sponsoring einsteigen.